Wie verlieben sich Männer?

Hast Du Dich auch schon mal gefragt, wie sich Männer eigentlich verlieben? Was sind die Auslöser für das Verlieben beim Mann und wie zeigt sich das?

Männer sind Frauen oft ein Rätsel. Sie ticken anders, nicht nur in Sachen Liebe. Aber besonders hier wird es kompliziert. Wie soll man als Frau die Zeichen deuten? Wie soll man darauf reagieren?

Testsieger “Partnervermittlung”

Parship Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grossen Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, überprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

Ab wann ist ein Mann „interessiert“?

Das erste schüchterne Interesse entwickelt sich langsam. Aus einem ersten Lächeln entwickelt sich plötzlich ein positives Gefühl. Und daraus kann mehr werden.

Männer beginnen, Interesse zu entwickeln, wenn das Äussere stimmt und positive Signale gesendet werden. Oft reicht ein strahlendes Lächeln in seine Richtung, um Interesse auszulösen.

Lacht er zurück, hast Du schon fast gewonnen. Nun musst Du nur noch mit ihm ins Gespräch kommen.

Was macht Männer an?

Natürlich das Äussere – war ja klar! Aber ganz so einfach gestrickt sind Männer dann doch nicht. Eine üppige Oberweite und dicke grosse Lippen lösen zwar zunächst gewisse Begierden aus. Dennoch weichen die meisten Männer vor allzu offensiven Signalen zurück.

Eine sonnige Ausstrahlung und ein gepflegtes Äusseres werden dahingegen das ehrliche Interesse des Mannes wecken.

Also besser eine knackige Jeans statt High Heels und übertrieben ausgeschnittenes Dekolleté! Zuviel kann eben gerade das Gegenteil von dem auslösen, was Du willst.

Was törnt Männer ab?

Und da sind wir nämlich gerade bei diesem Thema: Männer sind in Beziehungs-Dingen oft etwas ängstlich. Allzu offensive Anmachen lösen da schnell Fluchtreflexe aus. Das kann rein äusserlicher Natur sein, indem die Kleidung billig-sexy ist, das kann aber auch vom Verhalten her sein. Viele Männer ergreifen sofort die Flucht, wenn man sie mit lautem Ansprechen überfällt. Auch freche Sprüche und ordinäre Ausdrucksweise mögen Männer eigentlich nicht.

Überfalle den Angebeteten daher nicht, bleib locker, aber sei nicht laut und falle niemals mit der Tür ins Haus. Verzichte auf Sprüche wie: „Na, wie wär‘s mit uns beiden?“ oder „Hallo Süsser, was bist Du denn für einer?“. Auf solche Ansagen wird Dir jeder Mann sofort davonlaufen.

Wie war das mit dem Erobern?

Jaaa, Männer wollen erobern. Aber manchmal stellen sie sich echt dämlich an. Vor allem wenn Du genau weisst, dass er eigentlich Interesse hätte, aber sich nicht traut oder zu schüchtern ist. Dann musst Du die Initiative ergreifen. Lass ihm aber erst einmal die Chance, etwas zu unternehmen. Und erst wenn da gar nichts kommt, kannst Du vorsichtig die Initiative ergreifen. Vorsichtig! Nichts überstürzen, keine überfallartigen Anmachen.

Süss und charmant, mit einer Prise Humor. Und lass ihm immer wieder die Chance, das Ruder herumzureissen und die Initiative zu übernehmen. Du weisst ja: er will eigentlich erobern…

Wann verliebt er sich endlich?

Männer verlieben sich in Frauen, die sie regelmässig sehen. Okay, es gibt auch die Liebe auf den ersten Blick, aber das ist sehr selten und daher statistisch nicht relevant.
Also: er muss Dich regelmässig sehen und immer mal einige Worte mit Dir wechseln. Dann wird er irgendwann Interesse entwickeln. Also zeig Dich. Zieh Dich hübsch an, schminke Dich dezent und dann lauf ihm immer mal wieder über den Weg.

Am einfachsten ist das natürlich im Büro. Aber auch der öffentliche Nachverkehr eignet sich hervorragend, oder ein gemeinsamer Verein. Schwieriger wird es, wenn Du ihm eher selten und dann auch noch ungeplant begegnest. Du kannst aber auch Deinem Glück ein wenig auf die Sprünge helfen und etwas über ihn recherchieren. Das kannst Du online via Social Media tun oder indem Du ihn etwas beobachtest. Dann kannst Du ihm wie zufällig über den Weg laufen.

Small Talk?

Ganz wichtig ist, dass Du irgendwann mit ihm ins Gespräch kommst. Und da ist Fingerspitzengefühl gefragt. Männer verlieben sich in Frauen in erster Linie über das Äussere – da müssen wir uns gar nichts vormachen. Aber wenn das erste Interesse da ist, entscheidet der Gesprächsinhalt. Am besten locker flockig, aber nicht zu viel. Am Anfang reichen einige nette Sprüche, zum Beispiel über das Wetter oder sonst ein unverfängliches Thema.

Im weiteren Gesprächsverlauf musst Du etwas ausloten, was er gern hat und was ihn so interessiert. Eines musst Du nämlich über Männer wissen: es ist ihnen sehr wichtig, dass ihre Partnerin ähnliche Lebensansichten hat wie er.

Also: wenn er begeisterter Fussballer ist, musst Du ihm nicht grad beim ersten Kennenlernen aufbinden, dass Du Fussball voll blöd findest. Wenn er seine Wochenenden regelmässig in der Natur verbringt, dann sag ihm besser nicht, dass Du Deine Wochenenden lieber im Shoppingcenter oder vor dem Fernseher verbringst.

Woran merkst Du dass er Interesse zeigt?

Generell ist es so, dass ein Mann interessiert ist, wenn er ebenfalls Deine Nähe sucht, mit Dir Gespräche führt, mit Dir zusammen sein will. Du merkst das dann irgendwann, wenn er auf Dich zukommt. Wenn er plötzlich auch immer mit am Kaffe-Automaten steht, wenn er auch plötzlich um die gleiche Zeit wie Du joggen geht.

Ein ganz wichtiges Kriterium ist, ob er Dir zuhört. Interessiert ihn, was Du erzählst? Oder spielt er stattdessen mit dem Smartphone. Weiss er noch, was Du ihm letzte Woche erzählt hast? Oder stellt er immer wieder die gleichen Fragen?

Interessierte Männer sind aufmerksam. Oberflächlichkeiten zeuge eher von Desinteresse.

Woran merkst Du ob er verliebt ist?

Die Frage aller Fragen: liebt er mich oder liebt er mich nicht??? Das ist nicht ganz so einfach zu beantworten. Es gibt auch keinen richtigen Zeitpunkt, ab wann er sich verliebt, vielmehr ist das ein langsamer Prozess. Aber allgemein kannst Du auf folgende Signale achten:

- Er sucht Deine Gesellschaft
- Er fühlt sich sichtlich wohl in Deiner Nähe
- Er lacht viel mit Dir
- Er meldet sich oft und regelmässig
- Er sucht Körperkontakt
- Er schaut Dir tief in die Augen
- Er macht Dir Komplimente
- Er hat Zeit für Dich
- Er ist aufmerksam

Natürlich gibt es auch Männer, die in Beziehungsdingen etwas unbeholfen sind. Da kann es dann passieren, dass sie von ihren eigenen Gefühlen überrumpelt werden und irrational reagieren. Er traut sich nicht oder läuft davon, versteckt sich und hat vielleicht sogar Angst vor einer Beziehung. In so einem Fall ist es ratsam, ihm Zeit zu geben.

Und wenn er gar nicht anbeisst?

Ja, auch das ist möglich. Vielleicht bist Du einfach nicht sein Typ. Vielleicht ist er vergeben. Vielleicht steht er nicht auf Frauen. Vielleicht möchte er lieber allein bleiben. Oder er lebt gerade in Trennung und möchte sich auf keinen Fall wieder binden. Das sind alles Faktoren, die Du nicht einrechnen kannst.
Und irgendwann musst Du es dann vielleicht ganz einfach aufgeben. Sonst rennst Du jahrelang einem Phantom hinterher. Darum empfehlen wir, von Anfang an locker und realistisch zu sein. Die Tatsache, dass Du ihn toll findest, muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass er sich auch für Dich interessiert. Es ist daher immer besser, sich breit aufzustellen und auch andere Optionen im Auge zu behalten. Andernfalls läufst Du Gefahr, dass die eine andere Chance entgeht.

Fazit

Wenn Dir ein Mann gefällt und Du ihn gern näher kennenlernen möchtest, musst Du ganz genau auf seine Signale achten. Und fall nicht mit der Tür ins Haus. Wenn Du behutsam vorgehst und Geduld hast, wird er sich irgendwann für Dich interessieren.

Mehr zum Thema:

  1. Partnersuche: In diese Eigenschaften verlieben sich Männer Frauen fragen sich oft, warum sich Männer in diese oder jene Frau verlieben. Die sieht...
  2. Ich bin für Männer immer nur der Kumpel, sie sehen nie die Frau in mir Ich bin total verzweifelt. Ich finde irgendwie keinen Freund. Dabei scheitert es gar nicht am...
  3. Auf Parship verlieben? Oder ist alles nur Betrug? Ich bin der Heiner. Okay, mit dem Namen wird es immer schwierig sein, eine Frau...
0

Schreibe einen Kommentar

*

code