Das erste Date – Smalltalk-Tipps

„Also ich geb es zu: ich bin eher ein Nerd. Ich sitz lieber am Computer als dass ich mich mit Leuten unterhalte. Mir liegt das Socializing einfach nicht und ich weiss nicht was ich dagegen tun kann.

Also bisher hat mich das Thema eigentlich auch gar nicht interessiert. Aber von meinen Kumpels bin ich der einzige, der noch kein Mädel hatte. Und wenn ich mal ein Date habe, endet es meist beim ersten Date.

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

Und ich glaube das liegt daran, dass ich nicht weiss, was ich sagen soll. Ich sitze dann da und lass die Mädels reden, aber mich interessiert das irgendwie überhaupt nicht. Es ist irgendwie so unrelevant für mein Leben. Und da schalte ich dann meistens ab und überlege mir, was sie wohl für Brüste hat und wie sie wohl riecht, und naja, was Männer halt so denken wenn sie eine Frau sehen.

Aber nichts von all meinen Gedanken eignet sich für eine Konversation. Ich hab da wirklich ein Problem. Und dann meinen die Damen ich hätte kein Interesse, weil ich nur stumm und schläfrig da hocke. Was soll ich also tun? Einen Smalltalk-Kurs für Dummies besuchen?“

Cyrill (19), Tägerwilen

Das erste Date – höchste Ansprüche an Konversation

Wir wollen da ganz ehrlich sein: das erste Date ist eine echte Herausforderung an die Künste der leichten Unterhaltung. Selbst Profis müssen da alle Register ziehen. Immerhin geht es hier um etwas. Dem ersten Date soll ja nach Möglichkeit mindestens ein weiteres Date folgen. Und dann soll es auch noch locker sein und Spass machen.

Es gibt sicher Menschen, denen liegt Smalltalk im Blut. Die setzen sich zu wildfremden Menschen an den Tisch und schmeissen die ganze Runde. Aber Hand aufs Herz: das sind die wenigsten. Die allermeisten Menschen haben mit Smalltalk Schwierigkeiten. Und besonders schlimm wird es dann, wenn man sich noch nicht einmal richtig kennt.

Mit ein paar einfachen Tricks bereitest Du Dich optimal vor

Zunächst musst Du Dir das Ziel des Dates vor Augen halten. Warum triffst Du Dich mit dem Mädchen? Okay, Du willst sie ins Bett kriegen. Aber ganz so schnell geht es nicht. Du willst sie kennenlernen. Also musst Du etwas über sie herausfinden. Was ist sie für ein Mensch? Welche Interessen hat sie? Was tut sie gern, was hasst sie?

Überlege Dir im Vorfeld, wie Du ihr diese Fragen stellen kannst. Versuche die Sache mit ein paar Sprüchen oder Witzen aufzulockern. Sei geistreich, aber nicht intellektuell. Zeige Interesse an Ihrer Person und lass sie das spüren, indem Du zum Beispiel später im Gespräch Dinge aufgreifst, die sie am Anfang gesagt hat.

Zum Beispiel: „Du sagtest doch, Du liebst Italien. Ich kenne da eine kleine italienische Bar, wo wir einen guten Chianti trinken könnten.“

Oder: „Du hast Sternzeichen Löwe. Ich hab gehört, die lieben romantische Spaziergänge im Park/am See.“

Komplimente – der Schlüssel zum Erfolg!

Komplimente sind immer ein Zaubermittel. Jeder hat gern Komplimente! Und das Beste daran: sie kosten Dich nichts! Du musst nur aufpassen dass sie wirklich ehrlich rüberkommen. Such Dir etwas an ihr aus, das Dir wirklich gefällt, und mach daraus ein Kompliment.

Vielleicht so: „Du hast ein umwerfendes Lächeln. Das hat mich von Anfang an fasziniert.“

Oder mehr auf Charakter: „Du wisst was Du willst. Das finde ich gut. Ich mag selbstbewusste Frauen.“

Wichtig ist, dass das Kompliment ehrlich ist. Ist sie eher ein Mauerblümchen, dann musst Du nicht ihre mentale Stärke loben. Ein überzogenes Kompliment bewirkt schnell das Gegenteil, also mach besser nur Komplimente, die auch wirklich so gemeint sind.

Was auch geht: „Du bist trinkfest, das find ich super!“

Geht gar nicht: „Du hast Humor, so ganz anders als mein Date gestern.“

Erzähl auch etwas über Dich!

Natürlich kannst Du auch etwas aus Deinem Leben erzählen. Pass aber dabei auf, dass Du sie nicht langweilst. Wenn Du beispielsweise nächtelang Computerspiele machst, solltest Du das lieber nicht beim ersten Date berichten, es sei denn, Dein Date teilt diese Leidenschaft mit Dir.

Du musst auch nicht wahnsinnig viel erzählen. Männer, die viel reden, kommen erfahrungsgemäss bei Frauen nicht so gut an. Schweigsamkeit gilt eher als männlich. Aber den ganzen Abend schweigen geht natürlich auch nicht.

Also erzähl etwas Interessantes aus Deinem Leben. Du solltest ein paar Anekdoten schon vorher überlegen und parat haben. Aber vielleicht ergibt sich im Verlauf des Dates auch die eine oder andere Episode, die gerade in den Kontext passt.

Zum Beispiel: sie erzählt, dass sie letzte Woche mit dem Rad gestürzt ist, da kannst Du ihr dann auch gleich erzählen, wie Du als Kind mal mit dem Rad in den Dorfteich gefahren bist.

Überhaupt: Geschichten aus der Kindheit finden Frauen immer total süss. Da kannst Du schon ein paar Häppchen erzählen. Vermeide aber peinliche Geschichten: zum Beispiel wie Du als Wickelkind mal unter den Tisch gemacht hast. Solche Stories solltest Du Dir verkneifen.

Unverfängliche Themen aus dem eigenen Leben sind spannende Freizeitaktivitäten, Reisen in ferne Länder, Geschichten aus der Familie, amüsante Tagesthemen.

Vermeiden solltest Du klassische Männerthemen wie Fussball, Extremsport, Politik, Börsenthemen. Auch die Ex oder Dates, die Du mit anderen Frauen hattest, haben als Thema hier absolut nichts verloren.

Bei den Themen musst Du Dich etwas herantasten. Was interessiert sie, was eher nicht? Vermeide unbedingt Langeweile. Themen, die sie nicht interessieren, musst Du unbedingt vermeiden, auch wenn sie Dich gerade brennendst interessieren. Das betrifft besonders Sport und Börsenthemen, die klassischerweise jede Frau tödlichst langweilen.

Diese Themen solltest Du meiden

Frauen sind perfekte Diplomaten und täuschen oft Interesse vor, wo keines ist. Daher ist es nicht immer ganz einfach, herauszufinden, ob sie sich tatsächlich dafür interessiert, oder ob sie gerade vor Langerweile stirbt.

Klassische NoGo-Themen sind beispielsweise alles was mit Sport im Fernsehen zu tun hat, insbesondere Fussball, Poolbillard und Tennis. Wenn sie natürlich in ihrer Freizeit nichts anderes macht als Tennis spielen, dann darfst Du dieses Thema schon gern einmal anschneiden. Pass aber auf: sie weiss wahrscheinlich deutlich mehr über Tennis als Du, nicht, dass Du Dich der Lächerlichkeit preisgibst.

Generell ungeeignet für Smalltalk mit Frauen sind typische Männerthemen. Diese mögen Dich vielleicht brennend interessieren, aber die meisten Damen sind davon total gelangweilt. Das gilt vor allem für Finanzthemen. Hierzu zählen Börsenthemen, Immobilien- und Wirtschaftsthemen. Aber auch hier gilt Augenmass: hast Du ein Date mit einer Wirtschafts-Studentin, dann darfst Du gern ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern.

Ganz heikel sind immer politische Themen. Selbst wenn sie hier sehr starkes Interesse hat, besteht die Gefahr, dass sie eine um 180 Grad andere Meinung hat als Du und dann ist das Date verloren. Stell Dir vor, Du kritisierst Merkels Flüchtlingspolitik und dann gesteht sie Dir, dass sie sich in der Flüchtlingshilfe engagiert. Das hast Du keine Chance mehr bei ihr. Also lass politische Themen aussen vor.

Fazit

Das erste Date ist eine Herausforderung an die Smalltalk-Künste. Schliesslich geht es hier um etwas. Und wenn Dir Smalltalk eh nicht so liegt, brauchst Du auf jeden Fall eine gute Vorbereitung. Überleg Dir im Vorfeld einige Themen und üb auch gern den einen oder anderen Schwank vor dem Spiegel. Dann sollte das erste Date eigentlich ein Erfolg werden. Wir wünschen Dir viel Erfolg!
 
 

Mehr zum Thema:

  1. Das erste Date – so wird es ein Erfolg! Du hast ein Date mit einer vielversprechenden Person aufgegleist? Herzlichen Glückwunsch! Du bist auf dem...
  2. Die besten Gesprächsthemen fürs erste Date  Er oder sie hat tatsächlich ja zum Date gesagt und jetzt trefft ihr euch zum...
  3. 5 kurze Tipps, um seinem Date einen Korb zu geben   Heutzutage sind Singlebörsen groß im Kommen – wohl nirgendwo anders finden sich so viele...
0

Schreibe einen Kommentar