Torschlusspanik!

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

Alle in meinem Freundes- und Bekanntenkreis haben Beziehungen, nur ich bin allein! Was mache ich falsch?

Millionen von Deutschen sind Single. Meistens unfreiwillig. Diese Menschen leben in einer monotonen Beziehung mit sich selber, aber ohne einen festen Partner. Für die meisten dieser Menschen ist einen Großteil der Zeit auch recht zufriedenstellend. Allerdings wäre es auch sehr schön, den Traumpartner bereits gefunden zu haben. Um einen herum scheint jeder zu heiraten und seine Familien zu gründen. Nur man selber sitzt jedes Wochenende alleine da und sieht all die glücklichen Familien.

Ob man jetzt Single aus wirklicher Überzeugung ist oder viel lieber eine Partnerschaft hätte, ein richtiger Partner ist nur noch nicht auf der Bildfläche erschienen. Ab einem bestimmten Alter ist man einer bösen Erwartungshaltung ausgesetzt. Das macht die Sache wirklich nicht leichter. Nun bist Du bereits so und so alt geworden. Die biologische Uhr tickt laut und vernehmlich. Man hat ja auch nicht allzu lange Zeit, um eine Familie zu gründen. So verfallen viele in die bekannte Torschlusspanik. Und das kann sehr unangenehm sein.

Was wird, wenn Du nun niemanden mehr findest? Immerhin ist das ja nicht ganz so einfach. Wenn es einen Traumpartner für Dich gar nicht gibt? Das könnte ja immerhin sein. Das ist noch kein Grund um sich dem nächstbesten an den Hals zu werfen. Zu viele Kompromisse solltest Du ja auch nicht machen. Denn das tun manche Singles all zu gerne. Doch dieses Verhalten ist sehr gefährlich! Es endet oftmals im Desaster. Denn statt der großen Liebe hat man eine Beziehung, in welcher man nicht glücklich wird. Nach im Durchschnitt 2,9 Jahren gehen diese Beziehungen dann in die Brüche. Dies ergab eine britische Umfrage. Als einen der oft genannten Gründe für eine Trennung gaben die Testpersonen an, sich viel zu schnell auf eine Beziehung eingelassen zu haben. Manchmal bleibt man nach Möglichkeit eben doch besser alleine. Denn auch zu zwei kann man einsam sein.

Auch die Torschlusspanik kann abschreckend auf mögliche Partner wirken. Wenn man zu dringend auf der Suche ist, strahlt man diese Notlage auch aus und dann wird es erst recht nichts mit dem Verlieben. Wir haben viele tolle Tipps, wie Du am besten auf die Suche nach einem möglichen Partner gehen kannst und wie Du Deine Torschlusspanik in den Griff bekommst.

Entdecke die positiven Seiten am Single-Sein

Ein Tisch für 2, ein Pärchen-Angebot im Urlaub, 2 zum Preis von einem. Das hört sich doch alles gut an. Als ein Single fühlt man sich oftmals als Bürger 2. Klasse. Wenn überhaupt das. Man bildet sich ein, unbedingt heiraten zu müssen. Selbstverständlich alles mit dem Partner der Träume. Da fragt man sich doch: warum eigentlich? Man kann doch auch alleine ein sehr ausgefülltes Leben führen.

Oftmals reicht bereits der Blick in die Familie oder auch in den Freundeskreis völlig aus. Hier offenbart sich so Einiges. Nur weil es hier viele Paare gibt, bedeutet dies nicht, dass die alle glücklich sind. Bevor Du irgendwelche notdürftigen Lösungen eingehst und Dich so an den nächsten potenziellen Partner klammerst, solltest Du besser die Zeit genießen in welcher Du noch tun und lassen kannst was Du möchtest, ohne große Kompromisse eingehen zu müssen. Das ist nämlich auch ganz schön.
 

Hier Tests zu Partnervermittlungen lesen!

Motivation

Sehnst Du Dich auch wirklich nach einer Beziehung? Oder wird Dir das vielleicht nur eingeredet? Man sollte sich frei machen von der Meinung ander Leute und nur auf sich selber hören. Das klingt einfacher als es in Wirklichkeit ist aber früher oder später verstehen es auch die anderen.

Den eigenen Lebensplan etwas genauer überdenken

Sicher hattest Du schon mit Mitte 20 konkrete Vorstellungen, wie Dein Leben mal aussehen wird: Haus, Familie, Kinder – was man sich so wünscht. Doch dann sind die ersten Beziehungen in die Brüche gegangen und aus heutiger Sicht war das sicher richtig so: hättest Du Dir mit auch nur einem Deiner Ex-Partner eine Familie vorstellen können? Genau! Dann wärst Du heut geschieden und müsstest entweder für Deine Ex zahlen, oder Du wärst selbst alleinerziehend – wie wahrscheinlich viele in Deinem Freundeskreis. Und das ist ja auch nicht so toll. Da ist es schon besser, Du geniesst das Single-Leben. Lass keine Gefühle der Verzweiflung aufkommen, sondern überlege Dir, woran Du Spass hast. Du hast momentan die Freiheit, alles zu tun was Du willst. Konzentrier Dich auf die schönen Seiten im Leben und lass die negativen Gedanken weg! Erst wenn Du mit Dir selber im Reinen bist, wirst Du auch attraktiv für einen möglichen Partner sein. Zufriedenheit strahlt man nämlich aus, und das sehen auch die anderen!

Und die Lebensplanung mit Familie und Kindern kannst Du immer noch angehen, wenn Du einen passenden Partner gefunden hast. Atme tief durch! Im Leben kann man nichts erzwingen!

Tu was!

Wenn Du auf der Suche nach einer festen Verbindung bist, hilft wehklagen und abwarten nichts. Werde selber aktiv! Du musst schon vor die Tür gehen um den/die Richtige(n) zu treffen. Nette Leute kann man überall treffen. Ganz egal, ob es nun im Biergarten, beim Sport mit Freunden, beim Spazieren mit dem Hund gehen, beim Einkaufen der Lebensmittel, im Freundeskreis, auf tollen Konzerten, ist. Die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Und Du hast es ganz alleine in der Hand. Es liegt also an jedem selbst, was er daraus macht.

Versuch es auf einer online Partnervermittlung

Vielleicht hilft Dir ja das weiter: eine professionelle Partnervermittlung im Internet. Möglicherweise wirst Du dort fündig? Wahrscheinlich haben sich sogar einige Deiner Freunde dort kennen gelernt. Das kannst Du auch. Auf einem Partnerportal kannst Du ganz gezielt nach Deinem Traumpartner suchen. Ein psychologisch ausgefeilter Fragebogen hilft Dir, die richtigen Kontakte aufzubauen. Und dann musst Du nur noch Kontakt aufnehmen, Daten und Flirten! Okay, ganz so einfach ist es auch im Internet nicht. Du brauchst natürlich Geduld und … die richtige Partnervermittlung. Wir haben die Besten für Dich getestet. Am besten meldest Du Dich dort gratis an und entscheidest dann ganz in Ruhe für eines der Portale.

Fazit

Torschlusspanik ist sicher ab einem bestimmten Alter normal, hilft aber bei der Suche nach dem Traumpartner nicht weiter. Im Gegenteil! Die Verzweiflung sieht man Dir eventuell schon an und das macht Dich für den Heiratsmarkt weniger interessant. Konzentrier Dich auf Dein Leben, tu was Dir Spass macht. Und überlege Dir dabei, wo Du auf Gleichgesinnte treffen könntest. Eine verzweifelte Such nach dem Traumpartner ist selten zielführend. Viel unkomplizierter ist es hingegen, nette Leute in einem Club, im Biergarten, oder einem Verein kennen zu lernen. Und wer weiss – vielleicht ist dort Dein Traumpartner mit dabei! Wir wünschen Dir viel Spass dabei.

 
 

Hier Tests zu Partnervermittlungen lesen!

Mehr zum Thema:

  1. Hilfe! Ich bin 40 und noch allein! Tipps wie Du gelassen mit der Torschlusspanik umgehst. Torschlusspanik ist ein negatives Wort und sorgt für eine negative Aura. Zudem ist der Begriff...

Schreibe einen Kommentar