Antriebslosigkeit nach Trennung – Was nun ?

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

 
Jede Person die schon einmal eine gescheiterte Beziehung verkraften musste, wird das Gefühl der Antriebslosigkeit kennen. Wenn die Trennung recht überraschend kam und sich nicht schon lange Zeit im Voraus angedeutet hat, zieht es einen schnell mal den Boden unter den Füßen weg und man verspürt eine innere Leere. Die Person, die mit einem tagtäglich zusammen war, geht nun andere Wege und hinterlässt eine Lücke. Man muss sich von seinem bisherigen Leben umstellen und aus der Zweisamkeit wird Einsamkeit. Diese Gefühle sind normal.

Eine Trennung hat immer irgendwelche Hintergründe. So kann man davon ausgehen, dass die Beziehung einfach nicht funktioniert hat. Keine Beziehung ist perfekt und das schlimmste was man sich in dieser Situation machen kann sind Vorwürfe an die eigene Person. Die Antriebslosigkeit die sich im Nachhinein entwickelt ist normal, doch was kannst Du dagegen tun? Das Leben geht weiter, ohne Frage! Was Du außerdem nicht machen solltest ist den Kopf hängen zu lassen. Das schadet nicht nur Dir selbst, auch Dein Umfeld profitiert davon nicht. Also was ist zu tun um so schnell wie möglich darüber hinweg zu kommen?

Den Alltag alleine meistern

Zweifelsohne wird es im Alltag viele Situationen gegeben haben, die ihr gemeinsam gemacht habt oder die Dein Partner gemacht hat. Gewöhne Dich daran den Alltag alleine zu meistern. Beschäftigung ist wichtig in solchen Situation um den Kopf einfach frei zu kriegen. Aufgaben im Haushalt fallen immer an, also solltest Du Dich darum bemühen diese stets sorgfältig zu erledigen. Antriebslosigkeit kann sich auch im Haushalt wieder spiegeln, das wäre der erste Schritt in eine graue Zukunft. Halte alles auf Vordermann, kämpfe gegen die Antriebslosigkeit und motiviere Dich mit neuen Aufgaben.

Nicht immer ist Schweigen Gold

Stehst Du unmittelbar nach der Trennung, so gilt das Sprichwort “Reden ist Silber, Schweigen ist Gold” definitiv nicht. Rede mit jemandem über die Gründe der Trennung und über die Beziehung. Freunde und Familie hören Dir immer gerne zu; suche Dir jemanden aus dem Du vertraust. Sie helfen Dir mit der ganzen Sache abzuschließen und bauen Dich auf. Personen die von Deiner Trennung wissen können Dich aufbauen und Dir die Möglichkeit bieten den Kopf frei zu kriegen. Du solltest nicht alles in Dich hinein fressen.

Unternehmungen und Spaß haben

Ein vergangener Partner sollte keinen Grund sein, das Leben schleifen zu lassen. Wofür hast Du Freunde? Freunde unterstützen Dich in solch einer Situation. Deswegen solltest Du möglichst viele Unternehmungen mit Deinen Freunden machen um Spaß zu haben und zu sehen, dass das Leben auch ohne Deinen Partner weitergehen kann. Oft fällt es Personen schwer das wahr zu nehmen. Um Dich davor zu schützen brauchst Du Ablenkung und Freunde die Dir zeigen, dass die Freude im Leben nicht nur von einer Person abhängt. Freunde haben in dieser Lebenssituation einen großen Stellenwert, da sie Dich verstehen und versuchen werden Dich aufzubauen. Und das ist genau was Du brauchst! Geht Essen, in einen Freizeitpark oder ins Kino. Schaut im Kino jedoch keinen Liebesfilm, sondern etwas ganz anderes.

Hobbys vertiefen

In einer Partnerschaft ist es oft der Fall, dass ein Hobby drunter leidet. Dir und Deinem Partner war es vielleicht wichtiger die Zeit miteinander zu verbringen. Wenn Du so ein Hobby hast, dann vertiefe es wieder. Hobbys sind die beste Möglichkeit sich abzulenken und das positive dabei ist, dass man viele Hobbys auch alleine machen kann. Nimm Dir mehr Zeit für dich, lange genug musstest Du immer an zwei Personen denken. Die Verpflichtung gegenüber Deinem Partner fallen weg und somit hast die Du Zeit um Dich selber glücklich zu machen. Wenn Du keine bestimmten Hobbys hast mit denen Du Dich beschäftigen kannst, dann schau einfach mal was Dir gefallen würde. Es gibt so viele Möglichkeiten!

Zukunftspläne schmieden – Ziele setzen

Nach einer gescheiterten Beziehung sollte man sich Ziele setzen. Frag Dich einfach, was Du kurzfristig und langfristig in Deinem Leben erreichen möchtest. Mach Dir Gedanken über Deine Karriere und setze Dir neue Ziele. Anspruchsvollere Ziele vor allem, die Dich im Alltag motivieren. Das Zukunftsdenken und das neue Lebenskonzept ist förderlich, da Dir neue Ziele Kraft geben. Setzt Du Dir diese Ziele, hast Du den Willen sie zu erreichen und vergisst die negativen Gedanken. Was Du auch machen kannst ist, dass Du Dir selber gute Vorsätze machst. Du kannst Dir zum Beispiel vornehmen, das Rauchen aufzuhören oder jeden Tag ins Fitness-Studio zu gehen.
Im Prinzip startest Du mit der Trennung einen neuen Lebensabschnitt, der Dir zeigen soll, dass eine Person nicht über die Stimmung Deines Lebens bestimmen kann.
 
Eine gescheiterte Beziehung muss nicht zwingend eine negative Erfahrung sein. Ist man drüber hinweg kann man objektiv betrachten ob diese Beziehung einen Sinn gehabt hat oder nicht. Fehler die man vielleicht selber in der Beziehung gemacht hat, kann man bei einer neuen Beziehung ausbessern. Vielleicht sieht man die Dinge nach einer Trennung einfach besser und kann Trennungen nachvollziehen. Vielleicht freundet man sich sogar mit dem Ex-Partner an, wenn man viel Gras über die Sachen hat wachsen lassen.
Alles in allem ist den Kopf hängen zu lassen, der größte Fehler den man nach einer Trennung machen kann. Du solltest den Kopf stets oben halten und neue Pläne schmieden. Zeige Deinen Freunden welch hohen Stellenwert sie in Deinem Leben haben. Nach jeder Trennung kommt nach gewisser Zeit eine neue Beziehung, die vielleicht auch zu Ende geht, aber auf dem Weg zum perfekten Glück muss man auch manchmal holprige Pfade überwinden.

 

Hier Tests zu Partnervermittlungen lesen!

Mehr zum Thema:

  1. Wie lange nach der Trennung Single bleiben?   Nach einer Trennung machst Du erst einmal eine Phase der Verarbeitung durch. Je länger...
  2. 8 Dinge, die Du als Frau nach einer Trennung unbedingt tun solltest Also jetzt mal ganz ehrlich: eine Trennung ist nie lustig. Selbst wenn Du Schluss gemacht...
  3. Trennung ohne Schmerz – geht das? Der eine oder andere frisch gebackene Single erzählt überglücklich, wie einfach das mit der Trennung...

Schreibe einen Kommentar