8 Dinge, die Du als Frau nach einer Trennung unbedingt tun solltest

Testsieger “Affäre”

Lovepoint Logo

Bei Lovepoint finden Sie einen heissen Flirt oder den Traumpartner

 

Seriös und sicher

Hoher Frauenanteil

Über 1/2 Million Mitglieder

 
 
Affäre suchen ❱❱

Also jetzt mal ganz ehrlich: eine Trennung ist nie lustig. Selbst wenn Du Schluss gemacht haben solltest – die Trennung wird Dich noch lang beschäftigen und geht immer mit einer gewissen Trauer einher. Damit Du diese Zeit nach Möglichkeit schmerzfrei überstehst, haben wir hier die 10 ultimativen Tipps für Dich: das solltest Du nach einer Trennung unbedingt tun!

 

1) Beende die “Freundschaft” zu ihm

1_EndKlar, ihr habt zwar Schluss gemacht, wollt aber dennoch Freunde bleiben. Vergiss es! Du verlängerst damit nur unnötig Dein oder sein Leiden. Geh auf Distanz und vermeide jegliche Treffen mit ihm, auch die zufälligen. Gemeinsame Partys sind tabu, ebenso gemeinsame Ferien oder Ausflüge.

Die “Freundschaft” beenden heisst aber auch: jeglichen Kontakt abbrechen. Gilt auch für virtuelle Kontakte. Facebook, Twitter, Xing und wie sie alle heissen: brich den Kontakt zu ihm ab. Und denk dabei auch an seine Freunde. Wenn Du mit denen noch connected bist, kriegst Du nämlich dann immer noch sämtliche Infos über ihn und das musst Du auf jeden Fall vermeiden.

2) Ausmisten

ausmistenIhr hattet eine gemeinsame Wohnung? Dann schmeiss seinen ganzen Kram raus. Männer haben die blöde Angewohnheit, immer noch irgendein Restlein bei der Ex in der Wohnung zu lassen. Dann können sie jederzeit unter einem Vorwand wieder auftauchen und schon sitzt er wieder auf Deiner Couch. Also: schmeiss den ganzen Kram raus. Setz ihm eine Frist, bis wann er seinen Kram abholen kann und danach geht alles in den Müll. Sei konsequent und vergiss auch Keller und Boden nicht.

Gemeinsame Anschaffungen solltest Du mit ihm ausdiskutieren. Meist findet sich eine einvernehmliche Lösung und ansonsten zahlt der eine den anderen aus. Und dann muss er Dir natürlich die Wohnungsschlüssel zurückgeben. Lass Dich da nicht auf Diskussionen ein und bleibe hart.

Auch wenn ihr nicht zusammen gewohnt habt, gibt es immer Dinge, die er in Deiner Wohnung gelagert hat, Auch hier gilt: Frist setzen und danach alles entsorgen. Du bist nicht für seinen ausgelagerten Hausrat zuständig.

3) Fotos löschen?

FotoZugegeben: das ist ein heikler Punkt. War die Beziehung nur eine lockere Liebelei, kannst Du getrost alle Fotos löschen. Handelte es sich jedoch um eine längere Beziehung, dann kannst Du natürlich die Fotos von gemeinsamen Ferien und Parties aufheben. Sie gehören zu Deinem Leben dazu und irgendwann kannst Du sie auch wieder anschauen, ohne dabei gleich loszuheulen. Aber bis dahin bleiben die Fotos da wo sie hingehören: im Schrank in der hintersten Schublade oder digital auf einer externen Festplatte – ebenfalls in der bereits erwähnte Schublade.

Hintergrundfotos von euch aus glücklichen Zeiten auf dem Desktop oder dem Smartphone musst Du natürlich umgehend löschen. Die sind nun nicht mehr zeitgemäss. Überleg Dir stattdessen ein neues Motiv für den Hintergrund: Dein Haustier, nur Du mit einem Siegerlächeln, die Feriendestination wo Du immer schon mal hin wolltest, oder einfach ein schönes Landschaftsbild. Das muntert auf und lässt die alten Zeiten vergessen.

4) Nicht Grübeln!

grübelnNach einer Trennung folgt meist die Analysephase: das sogenannte Grübeln. Besonders wir Frauen sind dabei Expertinnen und Hinterfragen die gescheiterte Beziehung bis ins kleinste Detail. Da wird interpretiert und hinterfragt und abenteuerliche Erklärungsansätze formuliert. Doch all das führt natürlich zu rein gar nichts. Die Beziehung bleibt beendet und gescheitert und der Nutzen der Psychoanalyse für zukünftige Beziehungen hält sich in bescheidenen Grenzen.

Darum unser Tipp: Hör auf mit Grübeln. Es bringt ja doch nichts. Geh stattdessen lieber raus. Triff Dich mit Freundinnen und unternimm etwas Nettes. Natürlich kannst Du Dich auch mit Deiner besten Freundin auf ein Glas Wein treffen und mit ihr zusammen Grübeln und die verflossenen Beziehung analysieren. Möglicherweise hilft Dir das, um über die Beziehung hinwegzukommen und eventuell hat ja auch Deine Freundin eine interessante Sichtweise, die Dir weiterhilft. Aber verbohre Dich nicht allzusehr in diese Analysen und geniesse stattdessen liebe die Zeit mit Deiner besten Freundin.

5) Blick nach vorn

Blick nach vornBisher haben wir die Vergangenheit aufgearbeitet: ausgemistet, Fotos gelöscht, “Freundschaft” beendet, nun wird es Zeit für den Blick nach vorn. Wie soll es weitergehen? Was willst Du in Zukunft mit Deiner Freizeit anstellen?

Der Gedanke ist vielleicht noch etwas ungewohnt: die Wochenenden allein verbringen, abends in eine leere Wohnung heimkehren. Aber all das ist nur eine Frage der Zeit. Und schon schnell wirst Du lernen, Deine Freizeit wieder sinnvoll auszufüllen. All das, wozu Dein Partner keine Lust hatte, kannst Du nun wieder tun. All die Dinge, auf die Du bisher verzichten musstest, kannst Du nun wieder zum Leben erwecken. Ein altes Hobby, die beste Freundin aus Schulzeiten, shopping und ein Kochkurs für Vegetarier, all diese Dinge sind nun wieder machbar.

Auch beim Essen musst Du nun auf niemanden mehr Rücksicht nehmen. Du kannst kochen was Du gern hast und musst kein Eisbein mit Sauerkraut mehr kochen, obwohl Du es nicht gern hast. Geniess die neuen Freiheiten und erfreu Dich daran.

6) Verändere Dein Äusseres

LookDein Leben hat sich durch die Trennung geändert, ob Du das willst oder nicht. Nun ist es an der Zeit, diese Veränderung auch äusserlich nachzuvollziehen. Vielleicht wolltest Du immer schon einmal eine andere Frisur, einen anderen Kleidungsstil, nur hat Dein Ex Dich immer davon abgehalten? Jetzt bist Du frei und kannst mit Farben, Formen und Stilen so richtig experimentieren. Probier alles aus und schau, wie Dein Umfeld darauf reagiert. Du wirst staunen, wie viele Deine Veränderung bemerken und auch sicher positiv darauf reagieren.

Am besten gehst Du mit Deiner besten Freundin auf eine ausgedehnte Shopping-Tour. Da kannst Du auch grad die Meinung Deiner Freundin mit einholen. Und zum Friseur könnt ihr dann auch grad noch gehen. Und dann testest Du den neuen Look am besten gleich im heissesten Club der Stadt. Du wirst sehen, mit dem neuen Outfit bist Du grad viel mutiger und selbstbewusster!

7) Flirten, flirten, flirten…

flirtenSo langsam ist die Trauerphase beendet und nun wird es Zeit für den ersten heissen Flirt! Und damit Du nicht völlig aus der Übung kommst, solltest Du das Flirten im Vorfeld schon mal etwas üben. Ein schüchternes Lächeln an der Bushaltestelle, ein kesser Spruch am Kaffeautomaten im Büro, ein Augenzwinkern zum Barkeeper – alles ist wieder erlaubt. Du bist Single – und da darfst Du flirten!

Ab jetzt solltest Du auch keine Party mehr auslassen. Zeig Dich und Deinen neuen Look und geniesse die Blicke der Männer! Geniess das Single-Leben, Du weisst nie wie lang Du noch Single bist…

8) Verlieb Dich!

verliebenDu denkst kaum noch an Deinen Ex oder hast ihn gar schon vergessen? Gratulation! Du hast die schlimmste Phase der Trennung überstanden. Bist Du nun bereit für die grosse Liebe? Falls nicht: kein Problem! Geniess das Single-Leben einfach noch ein wenig.

Und falls Du doch langsam offen bist für die Grosse Liebe: Verlieb Dich! Es ist an der Zeit. Länger musst Du nicht Single bleiben. Doch was ist zu tun, wenn sich die Grosse Liebe nicht wie bestellt ergibt? Sind alle potentiellen Männer schon vergeben? Beissen immer die Falschen an? Auch hier gibt es eine Lösung: eine Singlebörse oder Partnervermittlung hat für jeden die passenden Partnervorschläge. Vertrau nicht auf den Zufall, sondern versuch es im Internet. Online Partnervermittlungen haben schon viele Menschen zusammengebracht! Wir wünschen Dir viel Erfolg!

 

Hier Tests zu Partnervermittlungen lesen!

Mehr zum Thema:

  1. Wie lange nach der Trennung Single bleiben?   Nach einer Trennung machst Du erst einmal eine Phase der Verarbeitung durch. Je länger...
  2. Antriebslosigkeit nach Trennung – Was nun ?   Jede Person die schon einmal eine gescheiterte Beziehung verkraften musste, wird das Gefühl der...
  3. Freunde bleiben nach der Trennung – macht das Sinn?   Heute ist es modern geworden, übergangslos von der Beziehung in eine Freundschaft oder Kameradschaft...

Schreibe einen Kommentar