Sommerflirt – so überzeugst Du in den schönsten Wochen des Jahres!

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

 
„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“, dies gilt vor allem für den Bereich Flirten und dem Aufbau einer Beziehung. Schon in der Schulzeit wird das Flirten dabei für immer mehr Jungs und Mädchen wichtig, um beispielsweise den ersten festen Freund/Freundin finden zu können. Besonders beliebt ist dabei der Sommerurlaub für den Flirt unter Gleichaltrigen. Alle sind entspannt und haben ausreichend Zeit, um potenzielle Partner finden zu können. Gute Hotspots für die Partnersuche sind: Strand, Schwimmbäder, Kinos, Discos oder auch beliebte Urlaubsziele, wie Mallorca oder Kreta. Hinzu kommt natürlich noch das schöne Sommerwetter! Durch die höheren Temperaturen und den Sonnenschein schüttet der menschliche Körper Endorphine aus, die das Flirten unterstützen und somit die Chancen auf einen erfolgreichen Flirt erhöhen.

Wenn Du ebenfalls in den Sommerurlaub flirten möchtest, solltest Du einige Tipps beherzigen, die das Flirten nicht nur einfacher, sondern auch erfolgversprechender gestalten. Die folgenden 10 Tipps solltest Du als allgemeine Hilfestellung nutzen, um Dein Verhalten beim Flirten zu verbessern. Zu beachten ist jedoch, dass nicht jeder Tipp zu jeder Zeit angewendet werden kann. Außerdem können einige Tipps vor allem nur als Junge genutzt werden. Somit ist es Dir überlassen, das richtige Vorgehen für den jeweiligen Flirt in den Sommerurlaub zu finden.

1. Vorbereitung für den Flirt

Zuerst einmal gehört eine gute Vorbereitung zu einem erfolgreichen Flirt. Entsprechend solltest Du Dich ansprechend kleiden, wenn Du unter Menschen gehst, da sich überall die Gelegenheit für einen Flirt ergeben kann. Genauso wichtig ist die richtige Körperpflege, hierzu gehört beispielsweise ein moderner Haarschnitt, die richtige Körperhygiene und natürlich die Verwendung von Deo beziehungsweise Parfum. Ebenfalls sollte benannt werden, dass Du vor allem die erwähnten Hot-Spots besuchst, um Partner/Partnerrinnen für das Flirten finden zu können, also Strand, Bar, Disco.

2. Selbstbewusst auftreten

Der zweite Tipp beschäftigt sich mit dem richtigen Auftreten. Nur wenn Du immer selbstbewusst Auftritts, kannst Du auch andere Menschen von Dir überzeugen. Selbstbewusstsein kannst Du dabei lernen, wenn Dir das richtige Auftreten noch fehlen sollte. Hierfür gibt es beispielsweise Tipps und Lektionen im Internet, die Du Dir jederzeit durchlesen kannst. Wichtig bei diesem Tipp ist, auf keinen Fall arrogant oder überheblich aufzutreten!

3. Gesprächsthemen überlegen

Überleg Dir schon im Voraus Gesprächsthemen, Sprüche oder auch Bemerkungen, die Du beim Flirten nutzen kannst. Sehr wichtig hierbei ist, keine altbekannten Flirtsprüche zu verwenden, die nicht nur schon jeder kennt, sondern die auch meist wenig erfolgsversprechend sind. Viel besser ist es, den jeweiligen Flirtpartner mit Witz und Charme zu überzeugen und ihn/sie mit interessanten Gesprächen zu binden. Bedeutend hierbei ist, dass Du nicht aus der Not mit schlechten Witzen anfängst.

4. Unterhaltend sein

Langeweile war gestern! Jetzt musst Du mit Witzigkeit und Charme überzeugen! Am besten eignet sich dabei lockerer Smalltalk. Auf diese Art könnt ihr euch auf eine ungezwungen und leichte Art kennenlernen. Wenn Du den Smalltalk erst noch üben möchtest, kannst Du kostenlose Flirtportale im Netz besuchen. Beim Chatten mit anderen Menschen lässt sich viel ungezwungener Reden, sodass Du Deine Fähigkeiten beim Smalltalk verbessern kannst.

5. Achte auf die Körpersprache Deines Gegenübers

Während des Flirtens auf die Körpersprache des Gegenübers zu achten! Die wichtigsten Zeichen der Körpersprache eines Menschen kannst Du dabei in Internet recherchieren. Wenn Dich ein Mädchen während des Flirts beispielsweise oft berührt, heißt dies in den meisten Fällen, das sie Interesse hat. Spielt Sie hingegen gelangweilt mit ihren Haaren und schaut ständig herum, dann hat sie wohl eher kein Interesse an einer Unterhaltung mit Dir.

6. Sei mutig und übernimm die Führung!

Während des Flirtens ist es durchaus sinnvoll, wenn Du offensiv, aber nicht aggressiv vorgehst. Vor allem als Junge solltest Du die Führung in dem Flirt übernehmen, um das Mädchen durch das Gespräch zu führen. Dies bedeutet aber nicht, dass Du die ganze Zeit nur über Dich reden sollst, sondern lass auch sie zu Wort kommen, um mehr über sie zu erfahren.

7. Unterstützung bei Unsicherheiten

Falls Du noch etwas unsicher bist, kannst Du Dir auch etwas Unterstützung holen. Ein Freund kann Dich dabei als sogenannter „Wingman“ begleiten und Dir hilfreiche Tipps geben. Wichtig hierbei ist, dass sich Dein Freund im Hintergrund hält und natürlich Dir das Flirten überlässt. Ein anderer Trick ist, erstmal an einer neutralen Person zu “üben”. Diese Person kann eine Barfrau sein, oder die Verkäuferin im Strandladen.Dabei gehst Du kein Risiko ein und Du kannst die verschiedenen Strategien und ihre Wirkung risikofrei austesten.

8. Auf korrektes Benehmen achten

Ein gutes Benehmen ist das A und O wenn man einer Frau beeindrucken will. Mit flätzigem Benehmen und anrüchigen Sprüchen kommst Du in der Regel bei Frauen nicht weit und Dein Ruf ist schnell ruiniert.

Sei charmant und grosszügig! So kannst Du beispielsweise Deinem einen Drink ausgeben, oder auch den Kino-/Diskothekenbesuch bezahlen. Wichtig hierbei ist, nicht mit viel Geld anzugeben oder ihr gleich beim ersten Flirt teure Geschenke zu machen. Im Gegenteil: es sind eher die kleinen Aufmerksamkeiten, die überzeugen. Eine einzelne Blume wirkt oft mehr als ein überbordender Blumenstrauss für 30 Euro!

9. Bleib Du selbst!

Bei all den guten Tipps ist es immer wichtig, dass Du authentisch bleibst. Es bringt Dir nichts, eine Rolle zu spielen, der Du in Wirklichkeit bist. Spätestens nach dem ersten Kennenlernen wird Deine Flirtpartnerin merken, dass Du eigentlich ganz anders bist. Möglich, dass sie Dich dann gar nicht mehr mag und dann ist die Sache schneller beendet als es angefangen hat.

10. Nach dem Flirt

War Dein Flirt erfolgreich, so kannst Du nun gern auf ein weiteres Date hinsteuern. Bleib aber dabei locker und bau keinen unnötigen Druck auf. Andernfalls verschreckst Du Deine Urlaubsbekanntschaft.

Auch wenn Urlaubsflirts selten in längerfristige Beziehungen münden: möglich ist alles. Vielleicht hast Du ja Deine Traumfrau am Strand in den Ferien gefunden. In diesem Fall solltest Du dran bleiben und Dich auch nach dem Urlaub bei ihr melden.

Fazit

Wenn Du die benannten Tipps beherzigst, und Dich von einem oder mehreren Fehlschlägen nicht zurückschrecken lässt, kannst Du mit großer Sicherheit im nächsten Sommerurlaub einen unvergesslichen Flirt erleben, aus dem mitunter auch mehr wird. Wir wünschen Dir viel Erfolg!

 

Schreibe einen Kommentar