Beziehung am Arbeitsplatz: Vorteile und Nachteile

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

 
Viele Menschen lernen ihre Partner am Arbeitsplatz kennen, da sie dort einen Großteil ihrer Zeit verbringen. Wie viele andere Arten von Beziehungen, hat auch diese Liebe unter Kollegen ihre Vor- und Nachteile. Welche das sind, wird hier nun in einer kleinen Gegenüberstellung zusammengefasst.

Zeit für die Liebe

Wenn Du Deinen Partner im Büro kennen lernst, hast Du einen entscheidenden Vorteil: Ihr könnt sehr viel Zeit miteinander verbringen. Das heißt, Du bist nicht nur morgens und abends mit deinem Partner zusammen, sondern auch noch während des Tages. Du kannst Dir Fahrtkosten sparen und mit ihm gemeinsam zur Arbeit fahren, mit ihm Mittag Essen und die Mittagspause mit ihm verbringen.

Dies kann natürlich gleichzeitig als Nachteil gesehen werden. Wenn ihr euch zum Beispiel den ganzen Tag im Büro gegenüber sitzt, kann das ganz schnell zu viel werden. Du solltest also darauf achten, dass ihr euch im Job nicht ständig über den Weg lauft.

Zusammen gegen die Kollegen

Ein Vorteil der Liebe im Job ist, dass Du immer jemanden hast, der in der Regel zu dir hält. Kommt es zum Streit zwischen den Kollegen, hast Du jemanden, der Dich unterstützt und dir die Kraft gibt, trotzdem weiter zu machen.

Genauso kann dies aber auch wieder ein Nachteil sein. Es gibt immer wieder neidische Kollegen, die Dir Dein Glück nicht gönnen und im Zweifelsfall andere gegen euch aufhetzen.

Der Vorteil der Transparenz

Für Eifersüchtige ist die Liebe am Arbeitsplatz wahrscheinlich die beste Lösung. Du hast deinen Partner immer im Blick, weißt was er gerade tut und mit wem. Und wenn Du es gerade nicht weißt, dann kannst Du Deine, beziehungsweise eure, Kollegen fragen und einer von ihnen wird es dann schon wissen. Dabei solltest du aber darauf achten, dass Du Deinen Partner nicht zu sehr einengst, sonst wird er Dir im Zweifelsfall gar nicht mehr vertrauen und dann gibt es Streit, den jeder der Kollegen mitbekommt.

Streit vor den Kollegen

Sollte es tatsächlich mal zu einem Streit zwischen euch kommen, bleibt es wahrscheinlich nicht aus, dass die Kollegen das mitbekommen. Das kann dann ganz schnell zu einer Spaltung des Teams führen. Die Männer halten zu Deinem Partner und die Frauen zu Dir. So oder ähnlich könnte der schlimmste Fall aussehen und dass das Deinem Chef nicht gefallen wird, ist selbstverständlich. Möglicherweise bekommst Du eine Abmahnung oder anderen Ärger mit Deinem Chef.

Gemeinsame Interessen

Wenn ihr den gleichen Arbeitsplatz habt, bedeutet das auch automatisch, dass ihr in etwa die gleichen Interessen verfolgt. Das ist immer gut für eine Beziehung. So könnt ihr dann abends, am Wochenende oder wenn ihr Urlaub habt, über die gleichen Themen sprechen: über Kunden oder Auftraggeber, die ihr beide kennt. Wenn Du immer von jemandem oder etwas erzählst, den oder das Dein Partner gar nicht kennt, kann er sich schnell langweilen. So aber könnt ihr euch über die gleichen Dinge und Personen, seien es zum Beispiel die Kollegen oder der Chef, aufregen oder lustig machen.

Gleichstellung

Wenn ihr im Büro auch noch dem gleichen Job nachgeht, ist es sehr wahrscheinlich, dass ihr auch in etwa das gleiche Gehalt bekommt. So fühlt sich dann niemand minderwertig oder höherwertiger als der Partner, was einer Beziehung wirklich nur zu Gute kommen kann.

Der gleiche Bekanntenkreis

Es ist immer von Vorteil, wenn ihr den gleichen Bekannten- und Freundeskreis habt. Wenn einer der Partner mehr oder weniger Freunde als der andere hätte, käme es ganz schnell zu Problemen und Reibereien. Beim gleichen Freundeskreis aber kennt sich jeder auf Partys und Geburtstagsfesten von Anfang an und alles fällt viel leichter.

Seriös bleiben heißt die Devise

Eine Liebe am Arbeitsplatz hat ebenso viele Vor- wie Nachteile. Du sparst Dir die Hälfte der Fahrtkosten und kannst viel Zeit mit Deinem Partner verbringen. Aber es kann auch schwierig werden, zum Beispiel bei kleinen oder größeren Streitereien und beim Konkurrenzkampf, wenn es zum Beispiel um eine lang ersehnte Beförderung geht.

Wenn ihr nicht als lächerliches Pärchen gelten möchtet, dann solltet Ihr Euch relativ seriös verhalten, vor allem den Kollegen und dem Chef gegenüber. Niemand wird erfreut sein, wenn er euch knutschend und Händchen haltend sehen muss, und das den ganzen Tag lang. Auf keinen Fall solltet ihr auch eure Kollegen in einen Streit mit einbeziehen. Gleiches gilt auch für eine Trennung: persönliche Streitigkeiten sollte man zuhause klären und nicht am Arbeitsplatz.
 

Hier Tests zu Partnervermittlungen lesen!

Mehr zum Thema:

  1. Flirten am Arbeitsplatz: top oder flop Etwa jede dritte Ehe findet ihre Anfänge am Arbeitsplatz. Statistisch gesehen eignet sich der Job...
  2. 100 Vorteile, Single zu sein Vielleicht bist Du traurig, weil Du seit kurzem wieder Single bist und Deinen Liebeskummer noch...
  3. Streit mit dem Partner – schlecht für die Beziehung? Jede Beziehung durchläuft anfangs eine Phase der Seligkeit. Dinge, die einen sonst nerven, nimmt man...

Schreibe einen Kommentar