Liebe auf Distanz: 6 Tipps für die Fernbeziehung

Testsieger “Affäre”

Lovepoint Logo

Bei Lovepoint finden Sie einen heissen Flirt oder den Traumpartner

 

Seriös und sicher

Hoher Frauenanteil

Über 1/2 Million Mitglieder

 
 
Affäre suchen ❱❱

In Zeiten des Internets steigt die Zahl der Fernbeziehungen immer mehr. Es leben nicht mehr nur die Menschen in einer Fernbeziehung, deren Partner beispielsweise in einer anderen Stadt arbeitet, sondern auch Paare, die sich über das Internet kennengelernt haben. Beide Partner sollten sich auf jeden Fall darüber im Klaren sein, dass eine solche Beziehung mehr Schwierigkeiten bereiten wird als eine herkömmliche Beziehung. Du musst damit leben können, dass Du Deinen Partner vermissen wirst.

Abhängig von der Entfernung, die Euch beide trennt, können Treffen viel Geld und Reisezeit kosten. Besonders wenn Du noch in der Ausbildung oder im Studium steckst und wenig Einkommen hast, kann dies zum echten Problem werden. Allerdings gibt es einige Tipps, die das Leben in einer Fernbeziehung und sogar die Beziehung selbst, maßgeblich verbessern können.

Fernbeziehungen sollten gut überlegt sein

Wenn Du merkst, dass Du Dich zu jemandem hingezogen fühlst, der in einer anderen Stadt wohnt, solltest Du Dir ernsthaft überleben, ob Du wirklich eine Beziehung mit diesem Menschen führen willst. Für kurze Flirts ist eine Liebe auf Distanz viel zu kräftezehrend. Verbringt Zeit miteinander, lernt Euch in Ruhe kennen und überlegt dann beide, ob Ihr diese Kraft in eine Beziehung investieren wollt. Wenn die Verliebtheit anhält und sogar zur Liebe wird, dann solltest Du auf Dein Herz hören.

Es ist dann an der Zeit weitere Überlegungen anzustellen. Wo könnt Ihr Euch treffen? Ist es möglich den Urlaub zusammenzulegen? Woher kann man das Geld nehmen? Dies sind nur einige Beispiele für Fragen, die Ihr zusammen beantworten solltet.

Nimm Dir Zeit um alles zu überdenken, auch wenn die Schmetterlinge im Bauch kaum klares Denken möglich machen.

Messenger und kostenlose Internettelefonie sparen bares Geld

Wer frisch verliebt in einer Fernbeziehung steckt, möchte viel Kontakt zu seinem Partner halten. Zum Glück gibt es mittlerweile die Technik, die Liebende ein Stück näher zusammenbringt.

Kostenlose Messenger bieten die Möglichkeit, stundenlang miteinander chatten zu können. Wer keine Telefonflatrate hat, kann stattdessen Programme wie Skype nutzen, um kostenlos miteinander zu telefonieren. Dazu ist nur ein Computer mit einem Headset nötig. Besitzt Ihr dazu eine Webcam, so könnt Ihr Euch beim Telefonieren in die Augen sehen. So ist es sogar möglich, dass Ihr Euch gegenübersitzen könnt, obwohl Ihr vielleicht hunderte Kilometer voneinander entfernt seid.

Nimm Dir Zeit für Deinen Partner und sprecht am besten vorher ab, wann Ihr Euch im Internet verabredet.

Liebe auf Distanz – gemeinsame Erlebnisse ermöglichen

DistanzZusätzlich zu den gerade genannten Programmen, gibt es noch zahlreiche weitere (wenn auch nicht immer kostenlose) Programme die es Dir möglich machen, nicht nur mit Deinem Partner zu reden, sondern sogar was mit ihm zu erleben. Falls beide Partner Interesse an Computerspielen haben, ist es eine ideale Möglichkeit zusammen ein Spiel zu spielen. Besonders geeignet sind dafür Onlinerollenspiele (MMOs), bei denen Ihr zusammen Abenteuer unternehmen könnt. Es gibt einige Spiele, die kostenlos sind. Wer in eine Suchmaschine „Free to play“ eingibt, der wird eine große Auswahl finden. Auch viele Internetportale oder Messenger bieten einige Minispiele, wie Dart oder Poker an, die Ihr zusammen spielen könnt.

Ein weiterer Tipp um gemeinsame Unternehmungen möglich zu machen ist es, sich gleichzeitig einen Film anzusehen. Danach könnt Ihr dann über den Film sprechen. Das geht natürlich genauso mit Fernsehsendungen oder Musik. Dabei entsteht das Gefühl sich viel näher zu sein, als es aufgrund der Entfernung gerade möglich ist.

Treffen müssen nicht teuer sein

Für besser Verdienende dürfte der Geldfaktor kein großes Problem darstellen. Für Schüler, Auszubildende oder Studenten hingegen, bleibt für häufige Treffen kaum Geld übrig. Informiere Dich über Rabatte bei der Bahn. Mit den Sparpreisen sind Reisen durch ganz Deutschland ab 29 € zu haben. Eine weitere Idee wäre es, sich eine Bahncard anzuschaffen. Gerade wenn Ihr Euch öfters treffen könnt, kann damit sehr viel Geld eingespart werden. Eine Bahncard eignet sich auch gut als Weihnachts- oder Valentinstagsgeschenk. Wohnt Ihr beide im selben Bundesland, ist natürlich ein günstiges Länderticktet (z.B. Bayernticket) eine gute Wahl.

Falls Ihr in der Nähe eines Flughafens wohnt, kann ein Flug innerhalb Deutschlands günstiger sein, als eine Zugfahrt. Bist Du zeitlich flexibel, kannst Du Last-Minute-Flüge ergattern und noch mal richtig Geld sparen.

Eventuell besteht sogar die Möglichkeit mit Verwandten oder Bekannten mitzufahren, die beruflich oder privat in die Nähe Deines Partners fahren. Oft reicht es schon, wenn Du damit bis in sein Bundesland kommst. Von dort aus kannst Du dann wieder mit dem Länderticket der Bahn weiterfahren.

Treffen in Fernbeziehungen

Habt Ihr geklärt wo und wie Ihr Euch treffen könnt, solltet Ihr vor allem die Erwartungen runter schrauben. Gerade wenn Ihr Euch schon mehrmals getroffen habt, ist es möglich, dass Ihr Euch mal streitet. Auch wenn Ihr nur so wenig Zeit zusammen habt, ist es nicht immer möglich, nur außergewöhnlich schöne Momente zu erleben. Erwartet nicht zu viel von den Treffen und steigert Euch nicht hinein, wenn nicht alles perfekt läuft. Gerade diese übersteigerte Erwartungshaltung erstickt die schöne Atmosphäre und provoziert Unmut. Überlegt Euch vorher, was Ihr zusammen unternehmen wollt, zwängt Euch aber keinen vollgestopften Zeitplan auf, sondern lasst Raum für Ruhe. Ein ruhiger Abend vor dem Fernseher kann genauso schön sein, als ins Kino zu gehen.
 

Vielleicht könnt Ihr sogar euren Jahresurlaub zusammen nehmen und gemeinsam verreisen. Dies ist eine wunderschöne Möglichkeit. Probiert aber vorher unbedingt das Zusammensein aus. Nicht alles, was im Internet und bei kurzen Treffen gut geht, geht auch noch nach mehreren Wochen Urlaub gut.

Liebe auf Distanz – Eifersucht vermeiden

Gerade für eifersüchtige Menschen wird eine Fernbeziehung zur Geduldsprobe. Wichtig bei einer Fernbeziehung ist blindes Vertrauen bei beiden Partnern. Du musst Dich darauf verlassen können, dass dich Dein Partner nicht anlügt. Eifersucht in einer Fernbeziehung lässt sich nie ganz vermeiden, aber zu viel Eifersucht und Kontrolle zerstören jede Beziehung.

Deshalb ist es wichtig, dem Partner seinen Freiraum zu lassen und nicht zu sehr zu klammern und zu kontrollieren. Weiterhin ist es aber genauso wichtig, seinem Partner gegenüber offen zu sein und ihm zu erzählen was Du gerade machst und wo Du hingehst.

Auch wenn Paare auf großer Distanz leben, sollten sie sich am täglichen Leben teilhaben lassen. Es ist nicht möglich zu sehen, was der andere macht, wie er aussieht oder wie es ihm geht. In einer Fernbeziehung sollten Partner solche Dinge immer mal wieder erzählen – nicht der Kontrolle wegen, sondern weil es Vertrauen schafft und man sich besser kennenlernen kann.

Fazit: Auch Fernbeziehungen können glückliche Partnerschaften bedeuten

Zusammengefasst kann angemerkt werden, dass sich eine Fernbeziehung aufgrund vieler technischer Möglichkeiten, gar nicht mehr so stark von einer „normalen“ Beziehung unterscheidet. Zu beachten ist vor allem, dass Du Dir vorher im Klaren darüber bist, ob Du bereit bist, eine Fernbeziehung einzugehen. Über das Internet kann man heutzutage Kontakt halten, ohne Geld ausgeben zu müssen und sogar gemeinsame Erlebnisse haben. Besonders wichtig in einer Fernbeziehung ist es, sich zu vertrauen und ehrlich miteinander umzugehen.

Als wichtigsten Punkt bleibt noch zu erwähnen, dass Du Dir, zusammen mit Deinem Partner, Gedanken über die Zukunft der Beziehung machen solltest. Schließlich will niemand auf Dauer in einer Fernbeziehung leben. Dazu müssen Opfer gebracht werden, da mindestens ein Partner seine Heimatstadt verlassen muss. Dafür werdet Ihr aber mit einer Beziehung belohnt, die schon so manche Schwierigkeit überstanden hat.

Mehr zum Thema:

  1. Fernbeziehung – was tun, damit es klappt?   Die Liebe auf Distanz spielt in der heutigen Zeit eine immer größere Rolle. Ob...
  2. 5 Tipps für eine gute und glückliche Beziehung   Eine gute und glückliche Beziehung aufzubauen ist in der heutigen Zeit schwer, aber nicht...
  3. Heisse Liebesspiele: Tipps für mehr Abwechslung im Bett   Man lebt schon länger zusammen, das Prickeln ist weg, die Langeweile ist da –...

Schreibe einen Kommentar