Warum Du Deinen Partner online suchen solltest

Es begann an einem regnerischen Tag im September. Nein – nicht im Büro, auch nicht im Club an der Bar und erst recht nicht beim Joggen im Park. Nein, Nathalie und Remo haben sich im Internet kennengelernt – ganz bequem jeder bei sich daheim auf der Couch.

Beide hatten bereits Wochen vorher ein Parship-Abo gelöst und waren nun auf dieser Plattform unterwegs, um einen Partner fürs Leben zu finden. Aufgrund der vielen Übereinstimmungen der Profilangaben wurden die beiden einander vorgeschlagen. Nach kurzer Recherche im jeweiligen Profil waren sie sich sympathisch und es begann eine zaghafte Kommunikation via Mail.

Testsieger “Partnervermittlung”

Parship Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grossen Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, überprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

Ungezählte Nachrichten später, beschlossen beide, den Sprung ins reale Leben zu wagen und verabredeten sich zu einem Date. Das Date wurde ein voller Erfolg und gab es noch viele weitere Dates. Schliesslich verliebten sie sich ineinander und zogen zusammen. Es folgte die Heirate und die Gründung einer kleinen Familie, die durch die Geburt der kleinen Sonja gekrönt wurde.

Super – das hat geklappt! Aber ist dieses Paar repräsentativ? Wie sieht es generell mit dem Online-Dating aus?

10 Gründe, warum Du es mit dem Online-Dating versuchen solltest:

1. Es ist einfach
Flirten kann nicht jeder, viele haben Angst oder sind zu introvertiert. Aber Online flirten kann jeder! Du brauchst keine Angst zu haben. Du kannst in Ruhe überlegen was Du schreibst und musst nicht schlagfertig sein.

Die Hemmschwelle ist ungleich niedriger als im realen Leben. Jemanden auf der Strasse anzusprechen braucht sehr viel Mut. Ein Mail mit einem „Hey wie geht’s“ schreiben, das kann jeder und es braucht auch keinen Mut dazu.

2. Du gibst das Tempo vor

Nimm Dir Zeit für Dein Online-Dating-Profil, es ist Deine Visitenkarte für die erste Kontaktaufnahme.

Du kannst Dir auch in Ruhe überlegen, nach wem Du überhaupt suchst. Und dann kannst Du ganz bequem von zuhause aus die ersten Kontakte zu interessanten Kandidaten aufbauen. Du musst nichts überstürzen und kannst es ruhig angehen. Triff Dich mit Kontakten erst, wenn Du Dir ganz sicher bist, dass er/sie Dich interessiert.

3. Du kannst “wählerisch” sein, wenn du willst

Online hat die viel mehr Auswahl an Kandidaten als im realen Leben. Du hat also die Qual der Wahl. Du wirst viele Leute finden, mit denen Du Kontakt aufbauen kannst, was bedeutet, dass du so wählerisch sein kannst, wie du willst.

Du wirst online vielen interessanten Menschen begegnen, denen Du im realen Leben nicht über den Weg gelaufen wärst. Und das Beste daran: alle sind auf der Suche nach einem Partner. Während Du im realen Leben meist auf verheiratete oder sonstwie gebundene Menschen triffst, wirst Du bei einer online Partnervermittlung nur auf Gleichgesinnte treffen.

4. Du kannst den Partner mit der grössten Übereinstimmung wählen

Die online Partnervermittlung wird Dich mit potenziellen Partnern nach Kompatibilität abgleichen. Nach einem ausgeklügelten Algorithmus werden Dir Partnervorschläge gemacht. Die Dates, die Du auf dieser Basis hast, stehen schon einmal deswegen unter einem guten Stern, weil die potenziellen Interessenten deutlich besser zu Dir passen werden, als ein zufällig auf der Strasse angebahntes Date.

Ähnliche Interessen, gleiche Weltanschauung – das sind Grundvoraussetzungen für eine funktionierende Beziehung. Im realen Leben muss der Zufall schon sehr gross sein, dass man so einen Partner finden. In der online-Partnervermittlung gibt es keine Zufälle. Da ist das Zusammenpassen der Kandidaten kein Zufall sondern gewollt.

5. Man lernt sich vor dem ersten Date richtig kennen

Nicht jeder findet es einfach, ins Gespräch zu kommen, wenn er jemanden zum ersten Mal trifft. Jedoch lässt Online-Dating die schüchternen Typen glänzen, indem es ihnen erlaubt, darüber nachzudenken, was sie sagen wollen. Vor dem ersten Date hat man schon zig Mails ausgetauscht und sich bereits einigermassen über den anderen informiert. Das macht es beim ersten Date einfacher, ins Gespräch zu kommen.

Der Aufbau einer guten Beziehung vor dem persönlichen Gespräch erleichtert es den Menschen, sich zu öffnen. Du wirst viel mit deinen Dates gemeinsam haben. Denn das habt ihr im Vorfeld schon eingehend überprüfen können.

6. Du triffst nur auf Singles, die ernsthaft einen Partner suchen

Vor dem Online-Dating war es eine Herausforderung, jemanden außerhalb Deines sozialen Umfelds oder Deines Arbeitsplatzes zu treffen. Die Mehrheit der Paare hatte sich in jungen Jahren entweder in der Schule oder bei einer lokalen Veranstaltung getroffen. Die meisten sind verheiratet oder vergeben. Im besten Fall suchen sie einen Seitensprung.

Da ist doch Online Dating die ideale Lösung. Hier wirst Du Kontakte ausserhalb Deines Freundes- und Bekanntenkreises treffen. Du wirst eher eine Person finden, die wirklich mit dir kompatibel ist, anstatt dich einfach mit einem Freund eines Freundes zufrieden zu geben.

7. Mehr Ehrlichkeit bei online Beziehungen

Auch wenn online Plattformen in Puncto Ehrlichkeit ein Zweifelhaftes Image haben, die Wahrheit ist: nirgends wird mehr gelogen und übertrieben wie im täglichen Leben.

Die Ehrlichkeit online hingegen wird deutlich unterschätzt: Die meisten Partnersuchenden sind bodenständige Leute, die einfach nur einen Partner fürs Leben suchen. Da gibt es keinen Spielraum für Unehrlichkeiten. Spätestens beim ersten Date würde das ohnehin auffliegen.

8. Die Gefahr der Blamage ist geringer

Du musst dich nicht fragen, wie du die andere Person ansprechen kannst. Du musst auch nicht wahnsinnig witzig und schlagfertig sein. Online ist die Anbahnung eines Kontaktes sehr viel einfacher als auf der Strasse. Hier besteht auch weniger die Gefahr, dass Du Dich blamierst. Es ist online nicht weiter tragisch wenn man mal einen Korb kassiert, im echten Leben hingegen ist es eine traumatische Katastrophe.

9. Du kannst vor dem Date Sicherheitsvorkehrungen treffen
Umfragen haben gezeigt, dass fast 86 Prozent der Frauen ihr Datum vor dem ersten Treffen auf Facebook überprüfen, im Vergleich zu 65 Prozent der Männer.

Aber Männer – 22 Prozent – sind eher geneigt, ihr Date auf der Suche nach skandalösen Daten zu googeln, während nur 19 Prozent der Frauen das tun.

Es bedeutet auch, dass du höflich vor dem Date aussteigen und so tun kannst, als wäre nichts passiert.

10. Es ist definitiv billiger.

Was ist billiger: jeden Tag jahrelang in einen Club zu gehen oder ein Abo bei Parship zu lösen – für etwa 6 Monate?
Was ist zeitaufwändiger: jeden Abend nach der Arbeit noch auf Partnersuche zu gehen oder schnell mal am Abend am PC einige Nachrichten beantworten und nur auf die vielversprechenden Dates zu gehen?

Fazit: Online einen Partner zu suchen ist billiger und braucht weniger Zeit. Überdies ist es auch noch effizienter, weil man online eher auf einen geeigneten Partner treffen wird als per Zufall im täglichen Leben.

Mehr zum Thema:

  1. Ich bin perfekt – warum finde ich keinen Partner?   Du kennst sie sicher aus Deinem Freundeskreis oder bist es gar selbst: Frauen...
  2. Online Dating – so klappts! Heutzutage gewinnt Online Dating immer mehr an Beliebtheit bei jungen und alten Singles, egal ob...
  3. Warum enttäuschen Partnervermittlungen und Singlebörsen so oft?   Online Partnervermittlungen und Singlebörsen sind eigentlich eine feine Sache. In Zeiten, da man kaum...
0

Schreibe einen Kommentar