Frauen ansprechen – erste Sätze

Eine Frau ansprechen ist sehr schwierig und kostet die meisten Männer sehr viel Überwindung. Kann ich sie überhaupt ansprechen? Und was soll ich sagen?
Wir verraten Dir, wie Du am besten eine Frau ansprichst und was Du dabei sagen solltest.

Bevor wir Dir sagen, mit welchen Sätzen Du eine Frau am besten ansprichst, hier noch zwei allgemeine Tipps zum Wie und Wann:
 
1) Welche Frau ansprechen?

Klar, die die Dir am besten gefällt. Aber Vorsicht! Trägt sie einen Ehering? Hast Du sie schon einmal in männlicher Begleitung gesehen? Bist Du Dir sicher, dass sie gerade Single ist und an einem Date mit Dir interessiert ist?

Testsieger “Partnervermittlung”

Parship Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grossen Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, überprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

Muss es unbedingt die schönste sein? Unser Tipp: bevor Du Dich an Deine Traumfrau wagst: versuch es doch erst einmal mit einer Frau, die Dir gar nichts bedeutet, nur so zum Üben. Wie wär‘s mit einem Kompliment an die Verkäuferin an der Kasse? Oder ein witziges Sprüchlein zu der älteren Dame im Bus? Das lockert und schafft Übung im Umgang mit fremden Personen.
 
2) Wann?

Das Timing ist oft entscheidend. Wirkt sie gestresst oder ist sie am Telefon beschäftigt? Dann lass es sein und probier es ein andermal. Hat sie Kopfhörer im Ohr? Eventuell hört sie ihre Lieblingsmusik und möchte nicht gestört werden. Ganz ungünstig ist auch, wenn sie gerade nicht alleine ist. Männliche Begleitung ist ohnehin tabu. Aber auch in Begleitung ihrer besten Freundin machst Du Dich eher lächerlich und riskierst einen Korb.

Geduld ist gefragt. Warte den passenden Moment ab und wenn Du das Gefühlt hast, alles stimmt, heut ist Dein Tag, dann leg los:

Was sagen?

 
1) Allgemeinsätze

Allgemeinsätze passen immer und Du kannst sie unabhängig von der konkreten Situation einsetzen. Diese Anmachsprüche haben zwar nicht den besten Ruf, aber je nach Situation kennst Du damit durchaus Erfolg haben. Denn für Frauen gibt es nichts Süsseres, als einen unbeholfenen Mann, der ein paar Standardsätze stammelt, weil er so nervös ist. Die meisten Frauen werden das herzig finden und sogar Mitleid haben.

Folgende Standardsätze eignen sich hierbei:

„Ich seh Dich jeden Tag hier und wollte Dich fragen, ob Du vielleicht mal mit mir ausgehen würdest.“
„Hallo, Du gefällst mir, darf ich Dir meine Telefonnummer geben?
„Hallo, ich heisse Thorsten und ich frage mich, ob Du mir Deinen Namen sagen würdest.“

Das sind nur einige allgemeine Beispiele. Sie sind nicht genial und vor allem nicht witzig. Aber Studien haben gezeigt, dass die einfachsten Sprüche am besten wirken. Versichte auf komplizierte Sprüche wie: „Kannst Du mir mal bitte Dein Handy leihen? Ich hab meiner Mutter versprochen, dass ich sie anrufe, wenn ich meine Traumfrau begegne.“ Denn was wird sie aller Wahrscheinlichkeit nach antworten? Sie wird „Nein“ sagen, weil sie nicht jedem Fremden ihr Handy leiht. Im besten Fall wird sie über den Witz lachen, denn für das hält sie den Spruch.

Also halte Deine Anmache einfach und verzichte auf superkomische und geistreiche Sprüche. Oft geht das nach hinten raus.

 
2) Erster Satz aus der Situation heraus

Am einfachsten ist es, das Gespräch aus der Situation heraus anzufangen. Dabei ist die Situation selbst entscheidend für das Thema. Seht ihr euch beispielsweise jeden Tag an der Bushaltestelle und plötzlich ist grausiges Wetter, dann wäre das eine Gelegenheit für einen Smalltalk. Oder wenn die Sonne scheint und nach einem langen Winter die ersten warmen Tage das Gemüt erfreuen, dann wäre doch das ein erster Satz: „Wenn die Sonne auf Dein Haar scheint, sieht es noch viel schöner aus.“ Jede Frau wird über so ein Kompliment erfreut sein und etwas Nettes erwidern.

Aber auch aktuelle Themen eignen sich immer gut, um einen Gesprächsgrund zu finden: „Schade dass wird jetzt immer eine Gesichtsmaske tragen müssen, so sehe ich Deinen schönen Mund gar nicht mehr.“ Oder „Ab nächste Woche arbeite ich woanders und dann sehen wir uns gar nicht mehr, was ich sehr schade finde. Wollen wir uns nicht einmal in der Stadt auf einen Kaffee treffen?“ Wenn es eine konkrete Situation gibt, ist es immer einfacher, ein Gespräch anzufangen und die Wahrscheinlichkeit, einen Korb zu kassieren ist dann deutlich geringer als bei pauschalen Anmachsprüchen.
 
3) Spontan aus dem Bauch heraus

Experten empfehlen auch, eine Frau die einem gefällt, ganz spontan aus dem Bauch heraus anzusprechen. Dabei musst Du nicht besonders geistreich sein, wenn Du Dich spontan überrascht zeigst, reicht das auch schon: „Wow! Dich hab ich ja hier noch nie gesehen. Wer bist denn Du?“ Da wirst Du auf jeden Fall eine positive Reaktion bekommen.

Angst?

Ist ganz normal. Und das haben andere auch. Aber hier, wie auch generell im Leben, ist Angst ein schlechter Ratgeber. Stell Dir vor, Du fährst Fahrrad und denkst die ganze Zeit daran, dass Dir ein Reifen platzen könnte. Kannst Du dann gut fahrradfahren? Eher nicht. Und genauso ist das auch beim Flirten. Wenn Du eine Frau ansprechen willst und Du stellst Dir vor, dass Sie Dir einen Korb gibt und Dich auslacht, dann kommt das nicht gut. Darum ist das spontane Ansprechen einer Frau eigentlich auch der beste Weg. Dann kommt man ohnehin authentischer rüber und macht einen besseren Eindruck.

Aber auch wenn Du geplant eine Frau ansprichst und schon wochenlang vorher vor dem Spiegel geübt hast und nun endlich der richtige Moment gekommen ist – geh einfach drauf los und sprich sie an.

Es gab einen Korb?

Na und? Ist die Welt untergegangen? Okay, das war sicher nicht angenehm. Aber es gibt Schlimmeres. Hauptsache, Du hast mal den Mut gehabt und Dich aus der Deckung gewagt. Und nun gar nicht lang den Kopf einziehen sondern auf zur nächsten Gelegenheit. Übung macht den Meister!

Die gleiche Frau noch einmal ansprechen?

Nö, das macht keinen Sinn. Oder doch? Also okay, wenn sie Deine ultimative Traumfrau ist und Du das Gefühl hast, dass nur die Situation ungünstig war und es einen zweiten Versuch wert ist, dann leg los. Aber generell ist es so, dass wenn eine Frau „nein“ sagt, dann ist es ein NEIN und das musst Du akzeptieren. Nicht dass sie sich noch gestalkt fühlt und die Polizei aufbietet. Dann wird es wirklich peinlich.

Sie hat „Ja“ gesagt? Super! Hier erfährst Du, was Du beim ersten Date beachten musst:

Das erste Date – so wird es ein Erfolg!
Das erste Date – Smalltalk-Tipps
Cool bleiben beim ersten Date
Die besten Gesprächsthemen fürs erste Date
Die schlimmsten Fehler beim ersten Date

Hier Tests zu Partnervermittlungen lesen!

Mehr zum Thema:

  1. In Club/Disco Frauen ansprechen: 7 Tipps für Nachtschwärmer Vielleicht kennst du das Problem: Da steht die Traumfrau nur ein paar Meter entfernt an...
  2. Die besten Gesprächsthemen fürs erste Date  Er oder sie hat tatsächlich ja zum Date gesagt und jetzt trefft ihr euch zum...
  3. Das erste Date – so wird es ein Erfolg! Du hast ein Date mit einer vielversprechenden Person aufgegleist? Herzlichen Glückwunsch! Du bist auf dem...
0

Schreibe einen Kommentar