Warum viele Singles beim Daten nicht erfolgreich sind

Du bist schon lang Single und wünschst Dir sehnlichst einen Partner? Du suchst schon seit Jahren, wirst aber immer wieder enttäuscht? Du lernst viele Leute kennen, kommst aber über die Kumpelphase nicht hinaus?

Möglicherweise liegt es an Deiner Erwartung. Du baust durch zu hohe Erwartungen zu viel Druck auf und dann ist die Enttäuschung vorprogrammiert. Oder Du bist zu schüchtern und zögerst zu lang. Dann schnappen Dir andere die tollsten Dates einfach weg und Du hast das Nachsehen.

Eventuell helfen Dir folgende Tipps weiter:

Vergiss die Gleichberechtigung!

Unser Testsieger

Lovepoint Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grossen Partnervermittlung

 

Seriös und sicher

Hoher Frauenanteil

Über 600,000 Mitglieder

 
 
Partnersuche starten ❱❱

Was in der Geschäftswelt durchaus Sinn machen kann, nämlich die Gleichberechtigung von Mann und Frau, das ist bei der Partnersuche absolut hinderlich! Denn da gilt nach wie vor das klassische Rollenmodell: der Mann als Ernährer der Familie und die Frau als Mutter. Nach diesem Rollenklischee – so veraltet es auch sein mag – wählen wir immer noch unsere Partner aus.

Das bedeutet für Frauen: die Wahl fällt auf grosse Männer mit tiefer Stimme, hoher Bildung und charmanten Umgangsformen.

Und was wählen Männer? Ganz klar: eine schöne junge Frau.

Was steht hinter diesen klaren Präferenzen?

Frauen wählen ihre Partner unbewusst nach den Kriterien, ob er in der Lage ist eine Familie zu ernähren. Je höher dabei sein sozialer Status, umso attraktiver erscheint er. Aussehen und Alter spielen dabei nur eine untergeordnete Rolle.

Männer hingegen haben ganz andere Vorstellungen von der idealen Partnerin. Diese muss in erster Linie toll aussehen und jung sein. Warum? Das Alter ist bei Frauen entscheidend für ihre Fruchtbarkeit. Unbewusst wählen Männer nach genau diesem Kriterium, auch wenn sie eigentlich im Moment keine Zeugung im Sinn haben. Auch das Aussehen ist letztlich ein Indikator für Fruchtbarkeit. Eine attraktive Frau ist jung und gesund und wird einer hässlichen Frau immer vorgezogen werden.

Was bedeutet das nun für unseren Erfolg beim Daten?

Ganz einfach: versuche nach Kräften, diesem Rollenklischee gerecht zu werden.

Okay, ganz so einfach ist das dann doch nicht. Darum geben wir hier einige Tipps. Und da bei der Partnersuche Gleichberechtigung kein Thema ist, gehen wir hier getrennt auf die Dating-Tipps für Männer und Frauen ein:

Dating Tipps für Männer

 
Gentleman , der weiss was er will

Zugegeben: beim Daten haben es Männer nicht ganz leicht. Es wird nämlich erwartet, dass Du als Mann den ersten Schritt tust. Also hier zur Abwechslung mal keine Gleichberechtigung. Das bedeutet, dass Du einen auf Gentleman machst. Das gilt vor allem dann, wenn Du sie in eine Bar oder ein Restaurant ausführst. Du hältst ihr die Tür auf, lässt sie vorangehen, bietest ihr den besseren Platz an, Du bestellst nicht einfach sondern fragst was sie gern möchte und – tataaaa! – bezahlst die Rechnung. Natürlich nur, wenn sie keinen Widerstand leistet.

Zum Thema Rechnung: das werden wir immer wieder gefragt. Muss ein Mann die Rechnung zahlen? Jein. Es kommt darauf an. Vor allem kommt es darauf an, ob Du sie wiedersehen willst.

Hast Du eh kein Interesse an ihr, dann kannst Du die Rechnung aufteilen. Willst Du sie aber unbedingt wiedersehen, dann musst Du unbedingt die Rechnung zahlen. Es sei denn sie besteht darauf, ihren Anteil selbst zu zahlen. Das ist jedoch eher kein so gutes Zeichen. Normalerweise bedeutet das, dass sie die Sache mit Dir sauber abschliessen und Dir nichts schuldig bleiben möchte. Denn wenn Du sie zum Essen einlädst, dann hast Du Anspruch auf eine Gegenleistung von ihr und das weiss sie auch.
 
Die Initiative geht von Dir aus!

Ganz wichtig: Frauen erwarten, dass beim Daten die Initiative vom Mann ausgeht. Frauen haben da ganz eigene romantische Vorstellungen, wie ein erstes Date laufen soll und wenn Du Dich da ein wenig auskennst, dann hast Du schon gewonnen. Also: Du bist der Chef, Du weisst was Du willst! Das heisst: kein rumdrucksen und abwarten, bis sie Vorschläge macht. Beim ersten Date musst Du vorbereitet sein. Du hast Dir im Vorfeld überlegt, wie der Abend mit ihr ablaufen soll. Du kennst eine tolle Bar, ein tolles Restaurant, einen angesagten Club wo Du mit ihr hingehen willst. Normalerweise wird sie da nicht lang herumdiskutieren und mitkommen.

Auch nach dem ersten Date wird von Dir erwartet, dass Du Dich innerhalb einer angemessenen Zeit wieder bei ihr meldest. Wann das ist, hängt auch davon ab, wie das Date gelaufen ist. Hattet ihr einen superlustigen und romantischen Abend, dann kannst Du ihr das gern noch in der gleichen Nacht von daheim aus mitteilen. Ansonsten solltest Du Dich bei Interesse aber spätestens nach einem Tag wieder bei ihr melden. Warte hier nicht zu lange, sonst legt sie das als Desinteresse aus und schaut sich anderweitig um. Die Konkurrenz schläft nicht.

Falls Du nach einem Abend kein Interesse an ihr hast, dann solltest Du ihr das zeitnah mitteilen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sie sich permanent bei Dir meldet. Und das willst Du ja auch nicht.

Also, sei nicht schüchtern! Wenn Du Interesse an ihr hast, wird sie von Dir erwarten, dass Du die Initiative ergreifst. Zu langes Zögern wird sie als Desinteresse auslegen.

Dating Tipps für Frauen

Auch für Frauen gilt beim Dating: vergesst die Gleichberechtigung. Beim Daten geht es um die Unterschiede zwischen Mann und Frau, also gebt euch feminin. Das beginnt schon bei der Vorbereitung. Jeans und Turnschuhe und das alte bottelige T-Shirt bleiben heute mal im Schrank. Ausserdem gilt: no oversize! Feminin auszusehen bedeutet, seine weiblichen Rundungen bestmöglichst in Szene zu setzen. Und das geht am besten mit körperbetonten Kleidern. Auch Brille ist beim ersten Date Tabu, für irgendwas wurden nämlich Kontaktlinsen erfunden.
 
Feminin sein

Weiblich zu sein bedeutet auch, nicht unbedingt mit der eigenen Bildung oder Karriere zu prahlen. Du musst Deine Kenntnisse ja auch nicht gleich beim ersten Date präsentieren. Halte Dich diesbezüglich bedeckt, besonders dann, wenn Du einen höheren Bildungsgrad hast. Ohnehin solltest Du beim ersten Date mehr auf Smalltalk setzen. Erzähl etwas Nettes und gib ihm das Gefühl, dass er sich bei Dir wohlfühlen darf. Das schafft Nähe, ohne zu akademisch zu wirken.
 
Schön sein!

Vergiss die inneren Werte! Beim Date geht’s um Äusserlichkeiten. Putz Dich raus, mach Dich richtig chic und vergiss Lippenstift und Mascara nicht. Wenn Du ihn willst, dann sei attraktiv. Denn Männer verlieben sich hauptsächlich in schöne Frauen. Alles andere wäre gelogen.
 
Sich führen lassen

Wenn er Dir eine Bar oder ein Restaurant vorschlägt, solltest Du den Vorschlag positiv bewerten. Nur in Ausnahmefällen darfst Du die Location ablehnen, dann solltest Du aber einen triftigen Grund haben. Ansonsten kannst Du ihm getrost die Initiative überlassen.
 
Wer bezahlt?

Und ja: natürlich bezahlt er die Rechnung. Das sollte gar keine Diskussion sein. Tut er das nicht, hat er kein Interesse oder ist chronisch geizig. In beiden Fällen kannst Du Deinen Anteil bezahlen und einfach gehen. Du wirst von ihm sicher nichts mehr hören. Schlägt er vor, die Rechnung zu zahlen, solltest Du zustimmen. Es sei denn Du möchtest nichts von ihm und willst einen sauberen Abschluss und ihm nichts schuldig bleiben. Dann kannst Du Deinen Anteil an der Rechnung zahlen. Aber nur DEINEN Anteil, sonst denkt er wieder Du willst was von ihm.
 
Und nach dem Date?

Wer macht den nächsten Schritt? Ganz klar: das ist Männersache! Wenn er Interesse hat, soll er sich melden. Aber es gibt immer wieder Männer, die haben zwar Interesse aber sind zu schüchtern oder sie haben unsere Dating-Tipps für Männer nicht gelesen. Jedenfalls hört man von denen erst einmal nichts mehr. Und genau dann darfst Du Dich gern bei ihm melden.

Vielleicht nicht grad eine Stunde nach dem Date – immerhin wollen wir ihm ja eine Chance geben. Aber so nach zwei Tagen Funkstille darfst Du gern mal bei ihm anfragen, wie es ihm so geht und ob ihm der Abend mit Dir gefallen hat.

Reagiert er nicht auf diese Nachricht, dann kannst Du ihn vergessen. Kommt eine Antwort, dann kannst Du gern unverbindlich nach einem weiteren Date fragen. Männer wollen zwar eigentlich erobern, aber es gibt immer wieder Exemplare, die sind zu schüchtern und kommen nicht aus den Puschen. Da darfst Du gern sanft etwas Druck machen. SANFT!!!

Dating Tipps für SIE und IHN

Es gibt aber auch Dinge, die sollten beide beherzigen, unabhängig vom Geschlecht. Das sind die NoGos beim ersten Date:
 
Krankheiten

Krankheiten sind beim ersten Date obertabu! Niemand will einen Invalidenfall daten. Das gilt vor allem für Krankheiten unterhalb der Gürtellinie. Also: den Morbus Crohn unbedingt verschweigen.

Offensichtliche Krankheiten jedoch kannst Du gern kurz erwähnen, solltest sie aber nicht zum abendfüllenden Thema machen. Also das gilt für Diabetes oder Ähnliches, welches sich unter Umständen beim ersten Treffen nicht ganz verheimlichen lässt. Ohnehin ist Verheimlichen immer eine schlechte Idee. Meist kommt es eh irgendwie heraus. Erwähne es kurz, mach aber kein Drama draus. Nicht dass Dein Date noch auf die Idee kommt, Du suchst nicht einen Partner sondern eine Krankenschwester!
 
Ex-Partner

Geht auch gar nicht: die Verflossenen. Egal ob Du verlassen, betrogen wurdest oder ihm/ihr immer noch nachtrauerst: die oder der Ex hat beim ersten Date nichts verloren! Für Dein Date bist Du ein unbeschriebenes Blatt und das soll so bleiben. Klar weiss er/sie dass Du vorher vielleicht auch schon mal einen Partner oder eine Partnerin hattest. Aber das hat beim Date nichts verloren. Hier geht es ausschliesslich um euch!
 
Die eigenen Eltern

Auch hier gibt es nicht viele Gründe, warum man darauf speziell eingehen sollte. Klar weiss jeder von euch dass ihr Eltern habt, aber das ist beim Date kein Thema. Besonders bei Männern entsteht schnell der Eindruck, dass man sich von Mami noch nicht so richtig abgenabelt hat und eigentlich statt einer Partnerin eine Mutti sucht.
 
Probleme
Egal ob Du grad gefeuert wurdest, Geldsorgen hast oder sonst wie in der Bredouille steckst: Man breitet nicht seine ganzen Probleme beim Date vor dem anderen aus. Beim Date willst Du einen guten Eindruck machen und Dich von der besten Seite zeigen. Probleme sollten da keine Bühne haben. Ansonsten bist Du Dein Date schneller wieder los als Dir lieb ist.

Fazit

Wenn Du alle unsere Tipps beachtest und die NoGos auslässt, dann sollte es mit der Partnersuche eigentlich zügig vorangehen. Natürlich musst Du auch noch am richtigen Ort suchen. Neben ÖV, Arbeitsplatz und der Bar – hast Du es schon mal mit einer Partnerbörse im Internet probiert? Hier findest Du die meisten Gleichgesinnten und hast die grössten Chancen auf einen tollen Partner oder eine tolle Partnerin. Verlieb Dich mal wieder!

Mehr zum Thema:

  1. Die zehn besten Zeitschriften für Singles   Immer mehr Männer und Frauen in Deutschland leben als Singles. Aber Singlesein hat nicht...
  2. Freizeit und Hobbies für Singles – so findest Du Freunde   Als Single muss man nicht alleine sein! Viele Singles kennen das Problem: Die meisten Freunde...
  3. Die besten 5 Sportarten für Singles   Deutsche Singles bevorzugen einen sportlichen Partner, wie eine aktuelle Umfrage beweist. Einer von drei...
0

Schreibe einen Kommentar

*

code