Lieber Schluss machen als Fernbeziehung?

Ameli: „Liebes Singlezone-Team! Ich weiss nicht mehr weiter! Seit einem Jahr habe ich einen Freund. Es ist alles perfekt, ich liebe ihn, er sieht toll aus, wir passen super zusammen, Streit gibt es nie. Wenn nur die 780 Km zwischen uns nicht wären.

Die viele Reiserei wird langsam anstrengend und geht ins Geld. Und wenn ich dann nach einem Traum-Wochenende mit wieder daheim sitze, warte ich die ganze Zeit nur auf ein Lebenszeichen von ihm. Meist dauert mir das viel zu lange. Warum braucht er 3 Stunden, um auf ein SMS von mir zu antworten? Was macht er solange? Hat er noch jemanden, von dem ich nichts weiss?

Seit einem Jahr erlebe ich nun dieses permanente Auf und Ab und so langsam kann ich nicht mehr. Ich bin völlig ausgelaugt und habe keine Kraft mehr für diese Beziehung. Soll ich Schluss machen?“

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

Warum eine Fernbeziehung?

Der Begriff „Fernbeziehung“ ist nicht klar definiert und lässt sich auch nicht genau beschreiben. Für manche ist eine Beziehung schon fern, wenn ER oder SIE im Nachbarort wohnt. Für uns ist eine Fernbeziehung etwas, was mit längerer Reisetätigkeit zu tun hat.

Wir kennen Extremfälle, die seit mehreren Jahren eine so ferne Beziehung führen, dass es eine Flugreise braucht, um sich zu sehen. Die meisten Fernbeziehungen hingegen laufen so im Umkreis von 50 bis 1000 Kilometer.

Doch warum führen Menschen eine Fernbeziehung? Ganz einfach: Wo die Liebe hinfällt. Und das kann man sich nunmal nicht aussuchen. Plötzlich verliebt man sich und stellt nachher fest: uuups, ER oder SIE wohnt in einem ganz anderen Bundesland. Was am Anfang noch den Reiz des Exotischen trägt, wird mit der Zeit schnell zur Belastung.

Fernbeziehungen sind anstrengend

Die meisten Fernbeziehungen haben sich die Verliebten nicht ausgesucht. Sie geraten da schnell hinein und merken mit der Zeit, wie anstrengend das ist. Die Kommunikation zwischen Verliebten – die ja ohnehin schon sehr sensibel ist – wird komplett zur Herausforderung.

Besonders belastend können die Zeiten zwischen der Kommunikation sein. Warum antwortet er erst nach Stunden auf meine Nachricht??? Warum hat er sich die ganze Nacht nicht gemeldet und war erst noch offline??? Das Kopfkino kann dabei schnell zu Höchstleistungen auflaufen. Und dann wird es richtig nervenaufreibend.

Fernbeziehungen gehen ins Geld

Bei aller Seelenpein: eine Fernbeziehung geht vor allem auch ins Geld. Schliesslich will man sich ja wenigstens an den Wochenenden mal sehen, wenn das schon unter der Woche nicht klappt. Und dann setzt ER oder SIE sich ins Auto/Zug/Flugzeug und schwupps! – kostet so ein Wochenende schnell mal 500 Euro und mehr! Klar, man kann sich auch irgendwo in der Mitte treffen, aber dann fallen zusätzlich zu den Reisespesen noch Hotelkosten an. Ist also auch nicht so toll.

Untreue in Fernbeziehungen

Und dann wäre dann noch die Gefahr der Untreue. Wenn man sich nur selten sieht, fängt man irgendwann an, ein Eigenleben zu führen und sich mit der Situation zu arrangieren.

Und dann ist da noch die supersexy Sekretärin vom Chef mit den grossen Argumenten. Oder der Französischlehrer mit dem verführerischen Akzent. Da kann man schon mal schwach werden. Zumal das gemeinsame Wochenende mit Schatz nun schon zum 3. Mal verschoben wurde!

Fernbeziehung kann auch Vorteile haben

Doch bei allen Nachteilen kann eine Fernbeziehung auch gewissen Vorteile haben. Gerade in schwierigen Beziehungen sorgt eine Fernbeiziehung für die nötige Distanz. Das kann auch therapeutischen Charakter haben. Wenn eine Beziehung eh schon schwierig ist, ist es unter Umständen von Vorteil, wenn man sich nicht ständig sieht.

Oder vielleicht will man gerade keine richtig enge Beziehung, sondern nur am Wochenende etwas Zweisamkeit und ist ansonsten mit seinem Leben zufrieden. Da sitzt dann eben niemand am Abend daheim und fragt ständig wann man denn nun endlich heimkommt. Oder wenn man mal wieder nach einer Party erst spät in der Nacht in feucht fröhlicher Stimmung heimkommt – das Letzte was man dann noch braucht sind vorwurfsvolle Blicke und nervende Fragen.

Es kann eben auch gut sein, wenn der Partner nicht gerade um die Ecke wohnt. Die Zweisamkeit lässt sich somit besser steuern und lässt nicht zuviel Nähe zu.

Was tun mit einer Fernbeziehung?

Für eine Fernbeziehung gibt es genau drei Möglichkeiten.

1) Sind beide Seiten mit der Fernbeziehung glücklich und geniessen die sich daraus ergebenden Freiheiten, dann spricht nichts gegen ein Fortbestehen dieser Beziehungsart.

2) Sind beide unzufrieden mit der Fernbeziehung und möchten gern näher zusammenrücken, dann sollte sich das verliebte Paar konkrete Gedanken machen, ob man nicht irgendwie zusammenziehen könnte. Das bedingt unter Umständen ein Jobwechsel. Man kann sich aber auch räumlich in der Mitte treffen und eine gemeinsame Wohnung suchen. Dann müssen halt beide pendeln.

3) Gibt es keine Lösung, die beide zufriedenstellen kann und lässt sich die räumliche Distanz auch nicht durch Job- oder Wohnunsgwechsel lösen, dann bleibt nur die Trennung. Hier gilt dann: „Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende“. Es ist ehrlicher, zu sagen dass es so nicht weitergeht. Wenn beide nur noch leiden und ein Zusammenziehen nicht in Frage kommt, dann ist ein Ende der Fernbeziehung eben auch ein Beziehungsende.

Fazit

Eine Fernbeziehung kann, besonders auf lange Sicht für alle Beteiligten zur Belastungsprobe werden. Findet sich dann keine adäquate Lösung, mit der beide gut leben können, dann sollte man den Mut haben und diese Beziehung beenden. Es gibt sich auch in Deiner Nähe genug Singles, die zu Dir passen würden.

Hier Tests zu Seitensprung Seiten lesen!

Mehr zum Thema:

  1. 10 Anzeichen, wann Du Schluss machen solltest   1. Du gehst gemeinsamen Treffen aus dem Weg 2. Ihr habt euch nichts mehr...
  2. Soll ich Schluss machen? Wann sollte man eine Beziehung beenden?   Einen Partner zu finden ist nicht ganz einfach....
  3. Angst vorm Schluss machen wegen Gewalt Mit dem Partner Schluss machen ist immer eine schwierige Situation. Richtig heikel wird es aber...

Schreibe einen Kommentar