Was tun, wenn Du plötzlich Single wirst?

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

 
Gestern warst Du noch glücklich vergeben oder zumindest in festen Händen. Heute bist Du Single und verstehst selber noch nicht so ganz, dass das Wirklichkeit und kein böser Traum ist. Ob Du es so wolltest oder unverhofft überrascht wurdest – Dein neues Singleleben ist gewöhnungsbedürftig. Ob Du wieder eine Beziehung willst oder erstmal die Vorzüge des Single-Lebens genießen möchtest, mit diesen Tipps kommst Du mit dem Singledasein besser klar und lernst mit der Zeit sicherlich, es zu lieben, solange es anhalten soll.

Die Sache mit dem Liebeskummer

Wer noch nicht lange Single ist, hat Liebeskummer und Trennungsschmerz. Die Frage ist nur, in welchem Umfang. Wer fies sitzen gelassen wurde oder den/die Ex noch liebt, leidet unter der Trennung und muss erst daran arbeiten, die Gefühle abzubauen und mit der Erfahrung dieser Trennung leben zu lernen. Wer hingegen die Trennung wollte oder einsieht, dass sie für beide besser war, der wird sich zumindest mit der Tatsache anfreunden müssen, dass die Beziehung und damit die Gewohnheit aus dieser Zeit nicht mehr so weiterbestehen kann wie früher. Frisch gebackene Singles müssen zuerst diesen Schritt bewältigen, und der kann dauern. Aber wenn es so weit ist, wirst Du es ganz sicher bemerken.

Abschotten oder trösten?

Unsere Gesellschaft ist oversexed. Wer keinen Sex hat, wird bemitleidet. Dabei haben sehr viele Singles kein ausschweifendes Sexleben, auch wenn sie das jetzt dürften. Ihnen ist es lieber, die Zeit ohne körperliche Liebe zu genießen, wenn sie kein Bedürfnis danach haben. Denn mal ehrlich, es ist schon anstrengend, für die Bedürfnisse eines Partners da zu sein, wenn man nach einem harten Arbeitstag einfach nur schlafen oder in Ruhe auf die Couch will. Wenn es Dir damit gut geht, kannst Du in Deiner Single-Zeit ruhig keusch leben und brauchst Dir nicht zwanghaft eine Affäre oder gleich einen neuen Partner zu suchen. Lass Dir nicht einreden, Dir würde etwas fehlen, wenn Du es besser weißt. Mindestens genauso viele Singles haben eine lockere Affäre oder One-Night-Stands, denn das ist es, was sie im Moment glücklich macht. Sie tun das, um sich über die verflossene Liebe hinwegzutrösten, Bedürfnisse zu stillen, die Vorzüge einer Beziehung zu genießen, ohne sich den Stress aufzubürden oder sich zu binden, bevor ihre Wunden verheilt sind. Tu, was Dir gut tut, denn Du darfst alles. Aber sei ehrlich zu Dir selbst. Was tut Dir gut und was fühlt sich nicht gut und richtig an?

Reflektieren, reflektieren… und reflektieren

Medaillen haben immer zwei Seiten. Die Fehler Deines Ex-Partners könnten sicherlich ein Buch füllen. Aber wie steht es um Dich? Was hast Du in der Beziehung nicht ganz richtig gemacht und was könntest Du in einer kommenden Beziehung besser machen? Diese Überlegungen fallen schwer, aber Du musst sie Dir vor keinem anderen Menschen machen und schon gar nicht vor dem/der Ex. Überlege Dir für Dich selbst, was Du besser machen kannst und wo Deine Fehler lagen – zu Dir selbst kannst Du ehrlich sein, Du wirst Dich nicht selbst kritisieren. Sei aber vorsichtig und nimm nicht gleich alles auf Deine Kappe. Es wäre genauso falsch, die Fehler Deines Ex-Partners als Dein eigenes Verschulden anzuerkennen, wenn nun einmal er oder sie die Fehltritte begangen hat. Bleib realistisch und fair euch beiden gegenüber, so kannst Du am meisten aus der Beziehung lernen. Dieser Schritt hat übrigens noch eine andere nette Nebenwirkung – indem Du reflektierst, erkennst Du an, dass die Beziehung vorbei ist und dass sie Dir als Lehre dient, um es mit einem besser passenden Partner nächstes Mal durchdachter und erfüllender anzugehen. Wenn das mal keine guten Aussichten sind!

Die innere Leere der Singles

Viele Singles sind eigentlich ganz glücklich mit ihrem Single-Leben. Binden wollen sie sich nicht, sie wissen um ihre alten Wunden und wollen diese zunächst verheilen lassen. Trotzdem verspüren sie manchmal eine innere Leere. Das kann an den Jahrestagen mit dem/der Ex sein, am Trennungs-Jahrestag, oder auch ganz ohne jeden Anlass und urplötzlich. Innere Leere ist eine normale und zu erwartende Angelegenheit, sie gehört selbst zum glücklichsten Single-Leben. Beim ersten Mal wird sie Dich ziemlich hart treffen. Dann aber entwickelst Du eine Strategie, mit ihr umzugehen, und mit der Zeit wird sie auch seltener. Je besser Du die Vorteile des Single-Daseins genießt und auslebst, desto weniger wird Dich die innere Leere quälen. Für die Anfangszeit solltest Du Dich Deiner besten Freundschaften besinnen und diese Leute bitten, für Dich da zu sein, wenn Du jemanden brauchst.

Von alten und neuen Beziehungen

Du bist wieder Single. Das bedeutet, Du kannst eine neue Partnerschaft eingehen – wenn Du so weit bist. Wann das geschieht, das entscheidest Du allein. Es kann sein, dass Du für einen oder sogar für mehrere Menschen heftige Gefühle entwickelst, sobald Du das wieder darfst. Sie verschwinden jedoch so schnell, wie sie gekommen sind. Oder aber Du lernst mehr oder weniger bewusst wieder andere Singles kennen und stellst ernüchtert fest, dass sie alle tolle Menschen sind und Du für keinen einzigen von ihnen Gefühle entwickeln kannst. Genau wie bei Deiner Ex-Beziehung wird es Dir so gehen, dass die Gefühle ganz spontan kommen. Vielleicht bei einem Arbeitskollegen, vielleicht bei einer Bekanntschaft aus der Singlebörse, oder Dichspricht jemand in der Straßenbahn an und es funkt. Mach Dir keinen Druck, auch wenn Du gerne wieder eine Beziehung hättest. Du weißt, Du kannst es, immerhin hast Du Ex-Partner – und mit denen hat es auch irgendwie funktioniert. Verlieben verlernt man nicht. Verlieben kann man sich aber nur, wenn es passt. Wann und mit wem das geschieht, das zeigt die Zeit, doch es wird passieren, wenn Du das wirklich wieder möchtest und bereit dafür bist.

Der Umgang mit dem Expartner

Singles gehen alle unterschiedlich mit ihren Expartnern um. Heftige Trennungen, Betrug, Lügen, Gewalt und ähnliche Erfahrungen, die zu den dunkelsten Seiten der Liebe gehören, enden in der Regel nicht mit einer Freundschaft der beiden Expartner. Das Beste an destruktiven Beziehungen ist die Trennung und der damit verbundene Kontaktabbruch. Wenn Du noch Gefühle für den/die Ex hast, dann lass Dir Zeit und gib euch beiden Raum, denn einseitige Liebe ist für keinen von euch schön. Vielmehr setzt euch der Kontakt unter Druck und es würde sich nicht gut anfühlen, eine Freundschaft zu pflegen, die einfach keine sein kann. In Freundschaften haben Gefühle nichts zu suchen und sie würden euch beide kaputtmachen. Am besten klärst Du sachlich und respektvoll alles, was zwischen euch zu klären ist, und distanzierst Dich dann, so lange Du das brauchst. Es besteht auch keine Verpflichtung, überhaupt mit einem Ex in Kontakt zu bleiben, wenn es nicht sein muss. Partnerschaftliche Liebe ist ein ganz anderes Gefühl als Freundschaft und wir lernen unsere (Ex)Partner meistens nicht als Freunde kennen, sondern als potenzielle Partner. Eine Freundschaft wäre keine Verpflichtung, sondern ein ganz neues Verhältnis. Du darfst also frei entscheiden, ob Du mit diesem Menschen eine Freundschaft aufbauen willst, Ex-Beziehung hin oder her. Fest steht eins: Singles müssen sich weiterentwickeln können und dürfen nicht in der alten Beziehung hängen bleiben, was durch eine Freundschaft passieren könnte. Du bist wieder Single geworden – verfahre mit Deinem Ex-Partner, wie es für Dich das Beste ist. Das schließt ein, dass Du auch den Kontakt abbrichst. Denk aber daran, respektvoll, freundlich und sachlich zu bleiben, wenn ihr Kontakt habt oder haben müsst, das macht das plötzliche Singledasein viel einfacher.

 

Mehr zum Thema:

  1. Single vs. Beziehung: Freiheiten, die Du nur als Single hast!   Kennst Du das auch? Diese mitleidigen Blicke, wenn Du erklärst, dass Du Single bist?...
  2. Wie lange nach der Trennung Single bleiben?   Nach einer Trennung machst Du erst einmal eine Phase der Verarbeitung durch. Je länger...
  3. Wie überlebe ich als Single die Weihnachtsfeiertage? Die letzten zwei Wochen im Jahr sind eine harte Zeit für Singles: alle sind im...

Schreibe einen Kommentar