Zusammenfassung Test von Parship

Parship ist eine relativ teure Partnerbörse, die Wert auf Seriosität legt und ist im deutschsprachigen Raum eine der grössten Partnervermittlungen. 52% der Mitglieder sind Akademiker (Quelle: Angaben der aktiven Premium-Mitglieder bei Registrierung, Stand Oktober 2013).

POSITIV: Qualität und Anzahl der Partnervorschläge, Anonymität und Datensicherheit, Usability (einfach und intuitiv), Schutz vor Betrügern


NEGATIV: recht hohes Preisniveau, keine Chatfunktion


Facts & Figures zu www.parship.de

Anzahl Mitglieder > 5 Millionen; einer der Marktführer in Europa. Über 28’000 neue Mitglieder pro Woche (Registrierungen weltweit, Standt Oktober 2015)
Partnersuchende Zielgruppe sind Personen, die einen Partner für eine langfristige Partnerschaft suchen
Verhältnis Mann:Frau relativ ausgeglichen
Kosten/Monat ab 44,90 Euro pro Monat bei 6-monats-Vertrag
Erfolgsquote gut; 38% Erfolgsquote unter den Premium-Mitgliedern (Quelle: Nutzerbefragung am Ende der Premium-Mitgliedschaft)
Bedienung Anmeldung wegen Persönlichkeitstest etwas langwierig, danach einfache und intuitive Bedienung
Sicherheit, Kundendienst Kundenservice prüft Fotos und Texteinträge, unseriöse Profile können gemeldet werden, Profile werden nur unter anonymer Chiffre vorgestellt

 
 

Jetzt die Webseite www.parship.de besuchen

 

Ausführlicher Testbericht von Parship

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt zunächst kostenlos. Man muss angeben ob man eine Frau oder einen Mann sucht. Anschliessend gibt man seine eMail-Adresse an und wählt ein Passwort. In einem ersten Schritt muss man einen Persönlichkeitstest absolvieren.

Parship Persönlichkeitstest

Der Persönlichkeitstest soll gewährleisten, dass die Partnervorschläge bestmöglich zu einem passen. Gefragt wird dabei vor allem die Motivation zur Partnersuche, Einstellung zu Treue, Heirat und Familiengründung, ob man raucht, welchen Sport man treibt, wohin man reist, welche Musik man mag und vieles mehr. Anhand dieser Angaben wird ein Matching mit potentiellen Kandidaten durchgeführt. Die Kandidaten mit der grössten Übereinstimmung bekommt man dann als mögliche Partner vorgeschlagen.

Damit wird sichergestellt, dass nur Kandidaten vorgeschlagen werden, die sehr gut zur eigenen Persönlichkeit passen.

Das Ausfüllen des PARSHIP Fragebogens ist gratis, dauert circa 30 Minuten und der Fortschritt wird anhand eines Balkens dargestellt. Die Fragen sind einfach, es sind Multiple Choice Fragen. Super: bei einigen Fragen wird man darauf hingewiesen, dass man wahrheitsgemäss antworten soll, und keine „Idealantwort“ geben sollte. Das vermeidet Fehler bei der Erstellung des Persönlichkeitsprofils!

Profil

Sobald man sich bei Parship angemeldet hat, wird ein Profil mit den eigenen gemachten Angaben erstellt. Dieses Profil kann man dann weiter bearbeiten und vervollständigen. Zur optimalen Gestaltung des Profils bietet Parship ein sogenanntes Profil-Coaching per Telefon an. Allerdings kostet der Dienst 1,99 Euro/Minute.

Aus Datenschutz- und Sicherheitsgründen sind die Profilangaben für andere nur teilweise sichtbar. Das Profilfoto ist zunächst verschwommen und kann nur vom Nutzer für andere freigegeben werden. Einige Bestandteile des eigenen Profils hingegen sind für Besucher sichtbar: der Beruf, das Alter, Angaben zu Grösse und Statur, Schulabschluss, Sprachen, Raucher ja/nein, Kinder und Haustiere. Ausserdem sieht man den Wohnort und wann man zuletzt bei Parship aktiv war. Besonders letzteres kann Aufschluss zur Ernsthaftigkeit der Partnersuche geben.

Unter der Rubrik „Ich über mich“ kann man weitere Angaben zur eigenen Person machen. Dabei kann man aus einem Fragenkatalog verschiedene Fragen auswählen und dann als Freitext Antworten dazu schreiben. Eine weitere Rubrik widmet sich dem Thema „Freizeit und Sport“. Dort werden grösstenteils Fragen und Antworten aus dem vorher gemachten Persönlichkeitstest übernommen.

In der Rubrik „Fotoalbum“ kann man noch weitere Bilder im Parship-Profil hinterlegen. Diese sind für Besucher aber erst nach Freigabe sichtbar.

Partnervorschläge

Sobald man sich bei Parship angemeldet hat, erhält man per eMail die ersten Partnervorschläge. Die Vorschläge ergeben sich aus einem mathematischen Algorithmus auf Basis des Parship-Persönlichkeitstests. Geht man dann auf das vorgeschlagene Profil, kann man die sogenannten „Matching-Punkte“ sowie das ausführliche Matching-Ergebnis sehen. Das erlaubt Aufschluss darüber, ob und in welchen Lebensbereichen man zu dem vorgeschlagenen Kandidaten passen könnte.

Ausserdem kann man den aktuellen Status des vorgeschlagenen Partners sehen. Ist dieser online oder wenn nicht, wann war er das letzte Mal online? Dies erleichtert und beschleunigt unter Umständen die Kontaktaufnahme.

Kontaktaufnahme

Arten der Kontaktaufnahme

Im Allgemeinen kann man per eMail mit dem potentiellen Kandidaten in Kontakt treten. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, ein Lächeln zu senden oder eine Spassfrage zu stellen. Damit kann man spielerisch die Aufmerksamkeit des gewünschten Kandidaten auf sich lenken und den Kontakt aufbauen.

Kontaktarten

Damit man bei der Partnersuche nicht den Überblick verliert, gibt Parship mittels einiger einfacher Rubriken die Möglichkeit der Orientierung. So werden zum Beispiel in einer gesonderten Rubrik innerhalb der „Partnervorschläge“ die vom System generierten Partnervorschläge, die Favoriten, Besucher des eigenen Profils sowie die besuchten Profile aufgelistet.

Unter „Meine Kontakte“ befinden sich alle Kandidaten, mit denen Mailverkehr besteht oder sonstige Kontaktaufnahme stattgefunden hat, zum Beispiel über ein Lächeln oder die Spassfrage.

Wie bereits erwähnt, besteht ausserdem die Möglichkeit, den Kontakten einen individuellen Namen zu vergeben, da man ansonsten nur die anonyme Chiffre-Bezeichnung sieht.

Die Kontaktaufnahme erfolgt anonym unter einer Chiffre, man kann aber seinen Kontakten einen individuellen Namen vergeben. Dies hilft ebenfalls bei der Orientierung innerhalb der Kontakte.

Unseriöse Kontakte

Da es auch bei Parship in der Vergangenheit zu vereinzelten Betrugsfällen mit unseriösen Mitgliedern gekommen ist, hat Parship einige Vorkehrungen getroffen, um diesen Vorfällen zu begegnen. So kann man beispielsweise verdächtige Profile dem Kundenservice melden. Ausserdem werden Freitexteinträge von den Parship-Mitarbeitern geprüft und bei Verdacht auf Betrug wird das gesamte Profil gelöscht. Emails von gelöschten Profilen werden ausserdem in einen speziellen Spam-Ordner verschoben und dort ebenfalls nach einiger Zeit gelöscht.

Allerdings bemerkt Parship, dass Betrugsfälle äusserst selten sind, da es sich bei Parship um ein kostenpflichtiges Portal handelt.

Vergleich kostenlose Funktionen und Premium Mitgliedschaft bei Parship

Um alle Dienste von Parship nutzen zu können, braucht es die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft. Je nach Zeitdauer, für die man Mitglied werden möchte, kostet dies 44.90 pro Monat (bei 6-monatiger Mitgliedschaft, total ab 269.40 EUR), 34.90 pro Monat (12-monatige Mitgliedschaft, total ab 418.80 EUR) oder 24.90 pro Monat (bei 24-monatiger Mitgliedschaft, total ab 597.60 EUR).

Kostenlose Dienste bei Parship

  • Persönlichkeitstest und Auswertung
  • Partnervorschläge
  • Profile anderer Mitglieder ansehen
  • den Partnervorschlägen eine Freitext-Nachricht
  • “Spassfragen” verschicken,
  • ein “Lächeln senden”
  • Status anderer Mitglieder kommentieren
  • andere Mitglieder können bereits Kontaktanfragen senden

Die kostenlosen Dienste sind bereits sehr umfangreich und erlauben einen guten Einblick in das System und eine erste Abschätzung der eigenen Vermittlungschancen. Will man sich nun aber auf konkrete Partnersuche begeben, muss man eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft lösen.

 

Kostenpflichtige Dienste bei Parship

  • Unbegrenzt Nachrichten austauschen und lesen
  • Freigegebene Fotos ansehen
  • Umkreissuche nutzen
  • Besucherliste komplett ansehen
  • Kontaktgarantie (ab 6 Monate Mitgliedschaft)
  • ausführliches Persönlichkeitsgutachten

 

Unser Fazit: "Wer eine grosse Auswahl an Partnervorschlägen sucht und seriös auf Partnersuche ist, ist bei Parship bestens aufgehoben."

Jetzt die Webseite www.parship.de besuchen

 

 

 
 
 

 Schreibe einen Kommentar