Verliebt – in die Tochter des besten Freundes

Dies ist ein Artikel aus unserer Serie “Unmöglich verliebt

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

Die Situation:

“Schon seit über 20 Jahren pflegen meine Frau und ich regen Kontakt zu einem befreundeten Ehepaar. Wir wohnen auch im selben Wohngebiet in der gleichen Stadt und laden uns regelmässig zum Essen und Spieleabend ein. Bisher war das auch alles kein Problem. Bis dann die Tochter des Ehepaares vom Austauschjahr in Amerika zurückkam. Früher habe ich ihr keinerlei Beachtung geschenkt. Sie war eine rotznasige kleine Göre, hatte immer das letzte Wort.

Aber jetzt ist sie erwachsen geworden, zumindest sieht sie plötzlich aus wie eine richtige Frau. Und sie sieht verdammt gut aus, und weiss das auch. Seit sie wieder daheim ist, ist sie natürlich bei den Spieleabenden auch mit dabei. Und ich geniesse zunehmend ihre Anwesenheit, bin mittlerweile fast süchtig danach. Ich kann nur noch an sie denken, ihre Blicke, ihre Koketterie. Ein winziges Zeichen von ihr und ich wäre ihr hoffnungslos verfallen.

Das Ganze belastet mich sehr. Vor allem ist da die Angst, dass meine Frau etwas bemerkt, oder sonst jemand, und dass ich mich lächerlich mache. Schliesslich bin ich sicher 30 Jahre älter. Die ganze Situation wird zunehmend belastender. Ich kann meine Frau kaum noch ertragen, vergleiche sie immer mit der Tochter des Ehepaares. Aber das ist natürlich ungerecht meiner Frau gegenüber. Ich bin völlig verzweifelt. Vielleicht sollte ich in Zukunft die Spieleabende bei unseren Freunden absagen. Dann bin ich eben krank, irgendwie stimmt das ja sogar!”

Das Problem:

TeenieUnser Liebeskranker befindet sich in einer verzweifelten Situation. Die Reize der Teenager-Tochter des befreundeten Paares haben ihn gefangen und nun muss er ständig an das Mädchen denken. Die Situation ist in der Tat gar nicht so selten. Gerade lang verheiratete Ehemänner sind zum Teil sehr offen für verbotene Gedankenspiele. Und oft werden die Fantasien noch durch das Verhalten des jungen Mädchens angestachelt. Diese testen nämlich gern die Wirkung ihrer Reize auf andere, vor allem auch ältere, Männer. Über die Folgen ihrer Koketterie machen sich junge Mädchen indes wenig Gedanken. Sie freuen sich, wenn sie merken dass ihre Ausstrahlung bemerkt wird und sie das Gefühl haben, jederzeit etwas “anfangen” zu können.

Für den reiferen Mann hingegen kann sich diese Situation schnell zu einem Drama ausweiten. Das junge Mädchen beherrscht seine ganze Gedankenwelt und lässt keinen Spielraum mehr für andere Eindrücke. Die eigene Ehefrau wird plötzlich zum unerträglichen Problem. Sie merkt natürlich dass etwas los ist und drängt ihn mit ihren Fragen zusätzlich in die Enge. Für den Mann bleibt dann nur noch die Flucht. Im schlimmsten Fall ergibt sich aus Koketterie und Gedankenspiel eine reale Liebelei. Dies wäre eine besonders prekäre Situation. Und je nach Alter des Mädchens ergäben sich dann noch juristische Probleme.
 

Die Lösung:

Solltest Du in eine solchen Situation geraten sein, dann empfehlen wir dringend den geordneten Rückzug. In unserem Beispiel überlegt sich der Mann, den Kontakt mit dem Mädchen ganz abzubrechen und sogar auf die Spieleabende bei dem befreundeten Paar zu verzichten. Und das ist die vernünftige Konsequenz aus der ganzen Situation. Überlege Dir, wie Du den Kontakt zu dem Mädchen vermeiden kannst. Gehe jeglichem Wiedersehen konsequent aus dem Weg. Versuche, auf andere Gedanken zu kommen. Lenke Dich ab. Das kann ein neues Hobby sein, oder der Beitritt in einen Verein oder Club. Versuch Dich auch, Dich langsam wieder Deiner Familie anzunähern. Denk an die schönen Erlebnisse, die Du mit Deiner Frau hattest.

Lassen sich diese Gefühle und Erlebnisse irgendwie wiederholen? Zum Beispiel bei einem Candle-Light-Dinner? Oder einem romantischen Urlaub? Wenn Du Dir das momentan gar nicht vorstellen kannst, dann ist es auch völlig legitim, wenn Du Dich für einige Zeit zurückziehst. Vielleicht bringt die ein Kurzurlaub allein wieder auf andere Gedanken? Oder ein durchzechter Abend mit Deinem besten Kumpel? Ohnehin ist es vielleicht erleichternd für Dich, wenn Du Deine Gefühle jemand anderem anvertrauen kannst. Sei aber dabei vorsichtig und überlege genau, wem Du Deine Geschichte erzählst. Es gehört sehr viel Vertrauen dazu!

Und wenn es bereits zu spät ist? Du hast Dich Deinen Gefühlen bereits hingegeben und sie wurden von dem jungen Mädchen intensiv erwidert? Hier ist absolute Vorsicht geboten. Versuch am besten, irgendwie aus dieser Situation herauszukommen. Wahrscheinlich ist das Mädchen noch minderjährig und Du machst Dich ohnehin strafbar. Überdies riskierst Du Deine Ehe und Deinen Freundeskreis zu verlieren, wenn die Liebschaft bekannt wird. Mach Dir keine Illusionen: niemand wird diese Liebschaft gutheissen. Du wirst Deine gesamtes bisheriges Leben verlieren. Deine Kinder werden Dich für das was Du tust verachten, Deine Ehefrau wird einen finanziell ruinösen Scheidungskrieg einleiten. Im schlimmsten Fall riskierst Du eine Anklage der Staatsanwaltschaft. Und dann wird es auch nicht mehr lange dauern, bis Du Deinen Job verlierst.

Überleg Dir also gut, auf was Du Dich einlässt. Vielleicht habt Ihr Euch schon ausgemalt, wie schön es sein wird, offiziell zusammen zu leben und vielleicht auch eine Familie zu gründen? Sei bitte realistisch! Das Mädchen ist noch jung und völlig unerfahren. Es hat sein ganzes Leben noch vor sich und wird sich irgendwann für Jungs in seinem Alter interessieren. Was wird dann aus Dir? Dann stehst Du ganz allein da!

Unser Tipp daher: versuch die Sache rasch, aber einfühlsam, zu beenden. Erklär dem Mädchen, dass diese Geschichte keine Zukunft haben kann und dass Du Ihr nicht Ihre Zukunft verbauen willst. Und dann bricht den Kontakt konsequent ab. Gib Ihr die Chance, ein eigenes Leben aufzubauen und eigene Erfahrungen zu machen. Und gib Dir die Chance, ein normales Leben führen zu können, eingebettet in Familie, Freundeskreis und Job und ohne die Gefahr, sich lächerlich zu machen.

Warst Du selbst vielleicht schon einmal in einer ähnlichen Situation? Oder kennst Du jemanden, dem es so ergangen ist? Was sind Deine Erfahrung mit einer solchen unmöglichen Liebe? Wie würdest Du damit umgehen?

 
 

Mehr zum Thema:

  1. Verliebt – in den Mann der besten Freundin Dies ist ein Artikel aus unserer Serie “Unmöglich verliebt“ Die Situation: “Eigentlich kennen wir uns...
  2. Verliebt – Unmögliche Liebschaften Hilfe!!! Ich habe mich in die Tochter meines besten Freundes verliebt! Was soll ich tun?...
  3. Die 10 besten Orte zum flirten – Wo flirtet es sich am besten?   Wolltest Du schon immer wissen, wo es sich am besten flirten lässt? Hier findest...

Kommentare

  1. Schmollmund19 73  Februar 20, 2014

    Oje! Ich kann da echt gut mitreden. Ich bin in einer ähnliche Situation geraten. Nur dass es bei mir der Lehrer meiner Tochter ist. Ich habe letzten Sommer meine Tochter auf eine Klassenfahrt begleitet. Und am Abend sassen wir Erwachsenen noch entspannt am Lagerfeuer und tranken Bier und Wein. Weit nach Mitternacht sassen dann nur noch ich und der Bio-Lehrer ums Feuer und es hat massiv geknistert. Hat dann auch nicht lange gedauert und wir sind zusammen gekommen. Seitdem haben wir eine heisse Affäre, von der echt NIEMAND etwas wissen darf. Vor allem nicht meine Tochter! Ich weiss auch nicht was da draus werden soll. Eigentlich sollten wir das Ganze beenden und uns aus dem Weg gehen. Wäre das Vernünftigste. Aber die Hormone sagen leider etwas anderes. Andererseits belastet es mich auch stark. Vor allem die Ehe leidet darunter. Was soll ich denn nur machen???

    antworten

Schreibe einen Kommentar