Unglücklich verliebt – Sie oder er will mich nicht als Freund haben – was tun?

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

 
Liebe ist das Wichtigste und Aufregendste auf der Welt. Zu lieben und wieder geliebt zu werden, ist das Schönste, was es im Leben gibt. All die, die schon einmal in der glücklichen Position waren, dass ihre Liebe erwidert wurde, wissen das. Die Welt sieht auf einmal viel schöner aus, alles scheint erleuchtet zu sein, man muss immerzu lächeln und man läuft nicht mehr, man schwebt.

Unglücklich verliebt sein

Leider hat die Liebe auch ihre grausamen Seiten. Eine davon ist, wenn die Liebe nicht erwidert wird, man also unglücklich verliebt ist. Vielleicht hast Du das auch schon erlebt: Du trifft sie/ihn und meinst zu wissen, dass diese Person die oder der Richtige für Dich ist. Doch leider ist es so, dass egal, wie stark die eigenen Gefühle auch sind, es keine Garantie dafür gibt, dass diese Gefühle auch erwidert werden. Wird einem mitgeteilt, dass die andere Person keine tieferen Gefühle für einen hat und nur mit einem befreundet sein will, scheint die Welt unterzugehen. Und das Schlimmste ist, dass die romantischen Gefühle ja immer noch da sind. Die Gefühle bleiben und Du musst quasi selber sehen, wie Du mit der Situation klar kommst.

Auf keinen Fall weiter Hoffnung machen

Die Zeit, in der Du hoffst, ist eine Zeit des Leidens. Natürlich fühlt sich Hoffnung gut an aber wenn sie immer wieder zerschmettert und nicht erfüllt wird, ist sie umso frustrierender. Auch besteht die Gefahr, dass man eine eigentlich tolle Zeit seines Lebens verschwendet, indem man sich weiter Hoffnung macht. Du bekommst die Zeit, in der Du auf ein Wunder wartest, nicht zurück! Und wenn die Person Dir direkt gesagt hat, dass da nicht mehr sein wird bzw. ist, gibt es leider keinen Grund mehr dafür, Hoffnung zu haben! So etwas wird nicht einfach so dahingesagt, sondern gut durchdacht. Die Person wird sich also was dabei gedacht haben, dass sie Dir das gesagt hat und sie wird sich über ihre Gefühle vorher ausreichend Gedanken gemacht haben, damit sie Dich auch ja nicht, dadurch, dass sie Dich zurückweist, umsonst traurig macht.

Versuchen, damit zu leben und die Tatsachen zu akzeptieren

Letztendlich bleibt einem nur, zu versuchen, damit zu leben. Liebe kann man nicht erzwingen und wenn keine Gefühle vorhanden sind, gibt es eigentlich nichts, was getan werden kann, um welche hervorzurufen. Es ist so, dass es entweder funkt oder eben nicht. Versuche einfach, die Situation möglichst realistisch zu beurteilen und finde Dich dann nach und nach damit ab. Keiner erwartet, dass es Dir nach einem Korb morgen wieder gut geht aber vermeide es, das Unglück unnötig zu verlängern. Es ist klar, dass Gefühle nicht von heute auf morgen verschwinden. Aber sie werden nach und nach weniger, wenn sie nicht erwidert werden.

Viel darüber reden

Wichtig ist, dass Du in dieser Zeit Menschen hast, mit denen Du über all das reden kannst! Jemandem seine Gefühle anzuvertrauen ist immer gut. Rückzug dagegen ist keine gute Sache, da dann alles immer nur noch dramatischer erscheint. Wenn Du mit anderen Menschen darüber redest, wirst Du Dir über Deine Gefühle klarer, Du wirst emotionalen Ballast los und Du erfährst, wie andere Leute das alles sehen. Außerdem haben sie garantiert auch ein paar Tipps für Dich, wie Du besser mit der Situation umgehen kannst. Denn beinahe jeder war schon mal in einer ganz ähnlichen Situation!

Ablenken um zu vergessen

Über all das zu reden ist wichtig und gut aber Du solltest auch versuchen, Dich so gut es gut abzulenken! Unternimm viel mit Freunden, gehe auf Partys oder, wenn das möglich ist, fahre mal für ein paar Tage weg. Den ganzen Tag nur darüber nachzudenken, bringt Dich auch nicht weiter und solche Situationen sind besser zu bewältigen, wenn versucht wird, sich möglichst schnell mit ihnen zu arrangieren und sich wieder auf andere Dinge zu konzentrieren.

Keinen Kontakt mehr

Wenn Du unglücklich verliebt bist, ist es angebracht, auch wenn es noch so schwer ist, dass Du die Person, in die Du unglücklich verliebt bist, erstmal nicht mehr siehst. Immer, wenn Du sie siehst, werden nur alte Wunden wieder aufgerissen oder neu Hoffnung geschöpft. Versuche, die Person erst mal auf Deinem Leben zu verbannen. Ist das nicht möglich, da ihr zusammen arbeitet, zur Schule geht oder studiert, versuche wenigstens, ihr so gut es geht aus dem Weg zu gehen. Und das, egal wie groß die Sehnsucht ist. Die Person, in die Du verliebt bist, wird Dir nicht dabei helfen können, über sie hinweg zu kommen. Der Kontakt muss ja nicht für immer abgebrochen sein. Aber bis Du einigermaßen darüber hinweg bist, ist es durchaus angebracht und hilfreich.

Es wird nicht für immer so weh tun

Unglücklich verliebt zu sein macht keinen Spaß, so viel ist sicher. Aber auch, wenn es sich am Anfang nicht so anfühlt, lässt der Schmerz eines Tages nach! Bis dahin solltest Du versuchen, Dich möglichst viel abzulenken und keine Hoffnung mehr in diese Person investieren. Versuche, viele verschiedene Sachen zu unternehmen und neue Leute kennen zu lernen. Und wer weiß, vielleicht ist eine von den Personen, die Du neu kennen lernst, ja der oder die Partner(in) fürs Leben! Denn wenn die Person, in die Du unglücklich verliebt bist, nicht genauso fühlt wie Du, kann es auch nicht der oder die Richtige sein!

 

Mehr zum Thema:

  1. Wie schaffe ich es dass ER sich in mich verliebt? Hi, ich bin die Sabrina und unsterblich in meinen Arbeitskollegen verliebt. Er ist nett zu...
  2. Der richtige Zeitpunkt, um den Freund den Eltern vorzustellen   Die Frage, wann Du Deinen Eltern Deinen neuen Partner vorstellen solltest, lässt sich natürlich...
  3. Verliebt – Unmögliche Liebschaften Hilfe!!! Ich habe mich in die Tochter meines besten Freundes verliebt! Was soll ich tun?...

Kommentare

  1. Lolle  Mai 23, 2012

    Traurig aber wahr, was hier geschrieben ist. Leider erfährt man diese Situation nur zu häufig im Leben. Sei es nun wirklich so, dass man befreundet ist und der eine empfindet auf einmal mehr als der andere. Oder man begegnet einem auf einer Party oder sonst wo und er/ sie geht nicht mehr aus dem Kopf. Sowas ist schlimm, aber im Prinzip lernt man aus der Situation und vielleicht verliebt man sich mit der Zeit etwas langsamer, also erst dann wenn man eben merkt, ob von der anderen Person auch was kommt oder nicht. Was sehr lustig ist, es stimmt ja wirklich, dass die Zeit die Wunden heilt und man irgendwann über die Person in die man unglücklich verliebt war, hinweg ist. Und dann kann das Flirten wieder losgehen inder Hoffnung, dass es bei der nnächsten Person dann funkt.

    antworten
  2. Maria  April 13, 2013

    Der Text ist wirklich gut geschrieben, und trifft auf meine Situation sehr genau zu.
    Das hat mir Tipps und Kraft gegeben, wie ich das ganze bewältigen soll, was mich so niederdrückt und emotional belastet. Vielen Dank an die Website und den Verfasser

    antworten
  3. Kevin  April 19, 2013

    Leute, ich habe mal eine Frage? Und zwar habe ich eine Arbeitskollegin, auf die stehe ich schon sehr lange und auf meinem Geburtstag hatten wir dann auch was zusammen! Natürlich habe ich mich unsterblich verliebt! Ich habe viel mit ihr gesprochen und sie machte mir klar das sie es nicht will! Doch jetzt, vor kurzem, als wir uns getroffen haben, ging es wieder so los dass wir uns küssten und alles…. sie sagte mir dass sie Gefühle hat aber da wir noch Kollegen sind (3 Monate noch dann bin ich fertig mit der Ausbildung und starte was Neues) möchte sie nichts Festes eingehen, weil sie denkt dass dadurch, dass wir uns jeden Tag sehen -in der schule auf der arbeit und privat- es alles zu viel wird und es dann nicht klappt…. Nicht dass es schlimm wäre zu warten oder so… das Problem ist, sie denkt, so in den 3 Monaten kann man ja auch jemand anderen noch kennenlernen … Mich macht das alles voll fertig! Ich lieb SIE total! Ich hoffe, ihr könnt mir iirgendwie Tipps geben? Wäre nett :)

    antworten
    • Florian  April 21, 2013

      Hallo Kevin! Ich kenn die Situation wie Du sie beschrieben hast, ziemlich genau. Das ist mir vor einigen Jahren auch passiert und ich hab in der Zeit mega gelitten. Schliesslich hat sie mich nur hingehalten mit ähnlichen Ausreden wie bei Dir. So von wegen: auf Arbeit darf das keiner merken, sonst gucken alle schief. Und ihre Freundinnen durften auch nichts wissen, weil die noch Kontakt zu ihrem Ex hatten, und so weiter. Alles völliger Blödsinn! Verplemper Deine Zeit nicht mit so einer. Vergiss sie einfach. Oder zeig ihr zumindest mal eine Zeitlang die kalte Schulter. Dann siehst Du ja, ob sie Interesse hat. Aber solange Du immer auf Kommando losspringst und für sie Zeit hast, hast Du sowieso verloren. Also geh und geniess Dein junges Leben und lass die Sau raus! Ich wünsch Dir viel Glück :-)

      antworten

Schreibe einen Kommentar