Verliebt – in den Mann der besten Freundin

Dies ist ein Artikel aus unserer Serie “Unmöglich verliebt

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

Die Situation:

“Eigentlich kennen wir uns schon recht lange: Justin ist der Mann meiner besten Freundin. Ich mochte ihn auch schon immer, aber eben auf eine eher platonische Art. Ich habe mir nie was dabei gedacht und ihm ist es wohl auch so gegangen. Aber nun sind wir beide schon lang verheiratet, er eben mit meiner besten Freundin. Und seit einigen Monaten ist da noch so ein komisches Gefühl, immer wenn wir uns begegnen.

An der Silvesterparty haben wir dann erstmals unter vier Augen darüber geredet. Offenbar ging es ihm auch schon lange so, aber er hat sich nie getraut, etwas zu sagen und hat die ganze Angelegenheit verdrängt. Dummerweise ist es bei dem Gespräch nicht geblieben. Meine beste Freundin war krank und kam gar nicht erst auf die Party. Und mein Mann war kurz nach Mitternacht so müde dass er heimgegangen ist. Ich hab mich dann mit Justin ausgesprochen gut unterhalten, nur ist es dabei nicht geblieben. Es endete wie in einem billigen Groschenroman: wir sind ins nächstbeste Hotel gegangen und hatten den besten Sex seit gefühlten Jahrzehnten!

Seitdem sehen wir uns regelmässig und er meint, wir sollten doch reinen Tisch machen und zusammen ziehen. Aber ich will das nicht. Natürlich will ich meine Ehe nicht aufs Spiel setzen, aber vor allem möchte ich nicht meiner besten Freundin erzählen müssen, was ich mit ihrem Mann treibe. Ich will sie auf keinen Fall verlieren. Wir kennen uns seit wir Babys sind und sind gemeinsam aufgewachsen. Wir unternehmen sehr viel gemeinsam, machen zusammen Ferien, gehen zusammen aus. Das wäre dann alles vorbei. Aber ich kann auch Justin nicht aus dem Weg gehen. Solange er mit meiner besten Freundin verheiratet ist, werde ich ihm immer wieder begegnen und muss so tun als wären wir nur gute Freunde. Das kann ich auf Dauer nicht. Was soll ich nur machen?”

Das Problem:

heimlichDie Konstellation ist gar nicht so selten: Der Mann oder Freund der besten Freundin wird plötzlich zum Geliebten und nun ist guter Rat teuer. Vielleicht lebst Du schon jahrelang mit dem Gedanken, dass Dir der Mann Deiner besten Freundin eigentlich auch sehr gut gefällt. Unabhängig davon, ob Du selbst gebunden bist oder nicht, ist hier äusserste Vorsicht geboten. Andernfalls endet die Geschichte so oder ähnlich wie beschrieben. Ist die Situation erst einmal festgefahren, man hat sich verliebt und diskutiert über eine Trennung vom Ehepartner, dann ist es oft schwierig, da wieder heraus zu kommen.
 

Die Lösung:

Auch hier gibt es wieder nur zwei mögliche Lösungen:

1) Du beendest die Affäre mit dem Mann Deiner besten Freundin und versuchst, ihm in Zukunft aus dem Weg zu gehen.
2) Du beendest Deine Beziehung – und eventuell auch Deine Freundschaft – und ziehst mit Deiner Affäre zusammen.

Beide Wege werden nicht einfach sein. Es gilt, genau abzuwägen, welche Konsequenzen sich im Einzelfall aus dem einen oder anderen Weg ergeben. Die Affäre mit dem Mann der besten Freundin ist vielleicht momentan spannend und prickelnd. Was aber, wenn der Reiz des Verbotenen verflogen ist, weil man die Beziehung offizialisiert hat? Wird die Liebschaft auch darüber hinaus noch existieren? Werden die Gefühle immer noch die gleichen sein? Was, wenn sich das Verhältnis abkühlt, weil Du doch plötzlich merkst, dass Dein Geliebter eben auch Schwächen hat.

Wie wird Deine Freundin auf die Botschaft reagieren, dass ihr nun ein Paar seid? Sicher wird diese -vielleicht lebenslange- Freundschaft nachher nicht mehr existieren und Du hast Dir eine erbitterte Feindin geschaffen. Ist es das alles wert? Wäre es nicht einfacher, die eigenen Triebe und Gefühle unter Kontrolle zu bringen und dem Geliebten von nun an aus dem Weg zu gehen? Es gibt immer Möglichkeiten und Wege, warum man bei einem gemeinsamen Treffen leider verhindert ist. Überleg genau, was Dir Deine Affäre wert ist und ob Du die Risiken eingehen möchtest. Aber überleg nicht zu lang. Das Schlimmste was passieren kann, ist, dass Deine beste Freundin von allein hinter eure Amoure kommt. Dann wird es erst richtig unschön und eine Rückzugsmöglichkeit hast Du dann nicht mehr!

Hier Tests zu Partnervermittlungen lesen!

Mehr zum Thema:

  1. Verliebt – in die Tochter des besten Freundes Dies ist ein Artikel aus unserer Serie “Unmöglich verliebt“ Die Situation: “Schon seit über 20...
  2. Meine Freundin will keinen Sex – was soll ich tun? Du liebst Deine Freundin über alles und da ist es mehr als natürlich, dass Du...
  3. Verliebt – Unmögliche Liebschaften Hilfe!!! Ich habe mich in die Tochter meines besten Freundes verliebt! Was soll ich tun?...

Kommentare

  1. Schnuckelchen  Februar 25, 2014

    Uuuups! Das kenne ich aus eigener leidvoller Erfahrung. Bei mir ist es der beste Freund meines Mannes. Allerdings weiss ich nicht, wie er zu der ganzen Sache steht. Ich glaube er mag mich, aber er sieht mich als Frau seines besten Freundes. Wahrscheinlich bin ich für ihn eine Art Neutrum, unantastbar oder so. Immer wenn er mit seiner Partnerin auf Besuch kommt, bin ich ganz nervös. Ich träume auch immer von ihm und male mir aus wie es gewesen wäre wenn ich ihm vor meinem Mann begegnet wäre. Naja, werde ich wohl nie herausfinden. Und vielleicht wäre es auch ein grosser Reinfall gewesen. Item, auf jeden Fall rate ich allen denen es auch so geht: lasst die Finger von anderen Partnern und konzentriert euch auf eure Partnerschaft. Da wisst ihr wenigstens was ihr habt. Und der Rest ist zum Träumen auch ganz gut…

    antworten

Schreibe einen Kommentar