Hilfe! Ich finde keinen Partner!!!

Also ich geb es zu: ich hab alles versucht und geb es langsam auf. Ich bin seit 15 Jahren Single, naja, so mehr oder weniger. Ich hatte immer mal wieder kurze Beziehungen, aber nie was Richtiges. Und dabei wünsche ich mir doch so sehnlichst eine Familie!

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

Aber das ist jetzt langsam vorbei, ich werde demnächst 45 und da hat es sich langsam ausgeträumt. Doch was mache ich eigentlich falsch? Ich sehe gut aus, bin intelligent und stehe finanziell auf eigenen Füssen. Wo also ist das Problem?

Christiane aus Erfurt

 
Vielen Frauen geht es wie Christiane. Sie suchen einen Partner fürs Leben und für die Familiengründung und so gehen die Jahre ins Land und der Traumprinz will sich partout nicht zeigen. Was machen Frauen wie Christiane falsch? Warum finden Sie keinen Partner? Oder warum sind die Beziehungen immer nur oberflächlich und von kurzer Dauer?

Wir erleben immer wieder dieselben Geschichten. Und es sind immer wieder die gleichen Frauen, die diese Probleme haben. Wir haben diese Situation analysiert und haben Erstaunliches festgestellt.

Diese Probleme stehen Deinem Glück im Weg:

Du hast zu klare Vorstellungen, wie Dein Partner sein muss, oder eben nicht

Die meisten selbstbewussten und erfolgreichen Frauen wissen einfach zu genau was sie wollen. Sie haben schon viel erlebt und haben von Mr. Right zu konkrete Vorstellungen. Aber genau dies verkompliziert die Situation zusätzlich. Erfolgreiche, selbstbewusste, intelligente Frauen sind meisten Mitte 30 oder älter, und damit auf dem Heiratsmarkt schon eher Ladenhüter (sorry, aber das ist leider die Wahrheit…). Wenn man dann noch wählerisch sein will, dann muss man schon sehr viel Glück haben, den Richtigen zu finden. Und der muss dann eben auch noch wollen…

Unser Tipp: Schraub Deine Ansprüche runter und nimm gib auch mal einem normalen Mann eine Chance.

Du strahlst Torschlusspanik aus

Auch wenn Du Dir jeden Tag einredest, wie locker und cool Du bist und dass Du ja noch soooo viel Zeit hast – die Zeit rennt. Und Du weisst das sehr genau. Und höchstwahrscheinlich strahlst Du das auch aus. Männer haben da eben dummerweise ganz feine Antennen. Sie merken sofort, wenn eine Frau dringendst einen Partner sucht. Und das löst sofort Fluchtreflexe aus.

Unser Tipp: Entspann Dich und bleib auch mal im Hintergrund. Ein wenig Schüchternheit hilft manchmal, und die Herren haben wieder Interesse.

Du bist zu verkrampft

Der erste Smalltalk mit dem süssen Typen war eine Katastrophe? Du hast keinen geraden Satz rausgebracht? Logisch! Niemand wäre in Deiner Situation locker und cool. Das ist ganz normal. Aber eben auch nicht gerade der Sache dienlich. Bei Bridget Jones hat das schräge Geplapper ja noch Eindruck gemacht, aber ob das im echten Leben auch funktioniert, ist eher unwahrscheinlich.

Unser Tipp: Wir wollen Dich nicht zum Alkoholiker machen, aber versuch es mal mit einem Glas Rotwein BEVOR Du aus dem Haus gehst. Das lockert – auch die Zunge – und könnte Dein Problem lösen. Allerdings solltest Du Dich im weiteren Verlauf des Abends mit dem Alkohol etwas zurückhalten. Zuviel angeheiterte Stimmung kann die Herren nämlich vergraulen.

Du suchst nach dem falschen Schema

Der Klassiker: Du stehst einfach auf den einen Typen, und erleidest immer wieder Schiffbruch. Das ist ein echtes Problem. Besonders dann, wenn Dein Beuteschema sich auf den Typen konzentriert, der chronisch verheiratet ist oder zu physischer Gewalt neigt. Aber auch weniger ausgeprägte Vorlieben können zum Problem werden. Der Typ muss einen guten Stil haben, gut aussehen, rhetorisch gut drauf sein und unglaublich charmant sein? Vergiss es! Falls Du im Leben wirklich auf so einen Mann treffen solltest, dann ist er entweder verheiratet oder ein sadistischer Psychopath.

Unser Tipp: Konzentrier Dich auf die normalen Typen. Normale Männer sind meistens beziehungstauglich, haben aber natürlich auch die eine oder andere Macke. Aber immer noch besser als eine Affäre oder Schläge, oder?

Du suchst am falschen Ort

Du bist älter als 24 und suchst noch immer im Alltag oder im Club nach einem Partner? Das wird langsam echt schwierig. Spätestens ab 30 ist das vorbei. Dann lernst Du nur noch verheiratete Familienpapis kennen oder – fast noch schlimmer – frisch Geschiedene.

Unser Tipp: Überlass die Partnersuche nicht dem Zufall. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du in den nächsten paar Jahren genau Deinem Traumprinzen über den Weg läufst, ist sehr gering. Viel Zeit hast Du auch nicht mehr, da die Uhr ja bekanntlich tickt. Da bleibt nur eins: Nimm professionelle Hilfe in Anspruch. Wir empfehlen eine online Partneragentur, es geht aber auch altmodisch über eine Kontaktanzeige oder eine Partnervermittlung.

Du bist noch nicht ganz frei von Deiner Ex-Beziehung

Die klassische Blockade: Dein Ex spukt Dir noch im Kopf herum. Oder schlimmer noch: Du hast Dich auf eine Affäre mit einem verheirateten Mann eingelassen und bist innerlich nicht frei für eine neue Beziehung.

Unser Tipp: Da hilft nur eins: Löse Dich von sämtlichen Altlasten! Beende Beziehungen, die Dir nichts bringen. Vermeide jeglichen Kontakt zum Ex oder zum Lover. Mach Dich frei und dann hat die Partnersuche eine echte Chance!

Du schüchterst Männer zu sehr ein

Das Schwierige an diesem Punkt ist, dies überhaupt erst einmal zu erkennen. Du bist ein extrovertierter Typ, der schnell mit Fremden in Kontakt kommt? Du hast es schnell mit anderen Menschen lustig und bist immer im Mittelpunkt? Nach der Party gehst Du aber regelmässig alleine nach Hause? Wahrscheinlich schüchterst Du potenzielle Kandidaten einfach nur zu sehr ein. Männer finden extrovertierte und laute Frauen zwar lustig, suchen mit ihnen aber keine Beziehung. Sie haben Angst, dass es kompliziert werden könnte.

Unser Tipp: Fahr einfach mal ein paar Gänge runter. Du musst nicht immer die dicken Zoten reissen und am lautesten lachen. Halt Dich auch mal im Hintergrund und trink nicht zu viel. Dann interessiert sich vielleicht auch mal ein Mann für Dich.

Fazit

Die meisten Single-Frauen bleiben allein, weil sie zu wählerisch sind oder zu selbstbewusst daher kommen. Mit ein paar ganz kleinen Änderungen und Zugeständnissen, lassen sich diese Hindernisse aus dem Weg räumen. Dann musst Du nur noch am richtigen Ort nach Deinem Traumpartner suchen und schon steht der grossen Liebe nichts mehr im Weg. Probier es aus und mit ein wenig Glück verliebst Du Dich noch in den nächsten Wochen oder Monaten.
 
 

Mehr zum Thema:

  1. Ich bin perfekt – warum finde ich keinen Partner?   Du kennst sie sicher aus Deinem Freundeskreis oder bist es gar selbst: Frauen...
  2. Hilfe – mein Partner geht zu Prostituierten – wie soll ich damit umgehen? Es war Samstag. Wieder einmal verbrachte ich einen Abend allein vor dem Fernseher. Das war...
  3. Wie finde ich meinen Traummann? 10-Punkte-Plan auf dem Weg zum Traummann Tanya ist schon seit vielen Jahren solo und mag...

Schreibe einen Kommentar