Daran merkst Du, dass sie es nicht ernst mit Dir meint

„Ich habe seit einem halben Jahr eine Freundin und liebe sie sehr. Sie ist attraktiv, selbstbewusst, intelligent. Nur irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie nicht so richtig zu mir steht und ich nur so eine Übergangslösung für sie bin. Sie stellt mich weder ihren Eltern vor, noch kenne ich ihren Freundeskreis. Wenn ich auf das Thema gemeinsame Wohnung komme, wiegelt sie ab und meint das sehen wir dann. Wenn ich sie darauf anspreche, kommen nur Ausflüchte. Wie soll ich mich verhalten? Ich habe Angst, enttäuscht zu werden.“

Johann (31), Stuttgart

 
Uns erreichen oft Zuschriften von frisch Verliebten, die das Gefühl haben, mit ihrer Beziehung stimmt was nicht. Meist fehlt die Integration in den Freundeskreis oder auch in die Familie. Eine Zeit lang wird das Gefühl verdrängt oder geht im Liebesrausch schlicht unter. Aber es bleibt ein komisches Gefühl. Wir verraten Dir, auf welche Anzeichen Du achten solltest, wenn Du in der Beziehung etwas vermisst.
 

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

Du kennst ihre Familie nicht

Das untrüglichste Zeichen, dass etwas gar nicht stimmt, ist, wenn Du auch nach mehreren Monaten Beziehung ihre Familie nicht kennengelernt hast. Normalerweise stellt man einen neuen Partner nach einiger Zeit seinen Eltern vor, es sei denn, man ist sich nicht sicher. Und genau das scheint hier der Fall zu sein.

Wenn man auch nach Monaten oder gar einem Jahr die Eltern des Partners noch nicht kennengelernt hat, so sollte das genau einen triftigen Grunde haben: sie leben nicht mehr. Andernfalls stimmt da etwas nicht. Auch wenn die Familie im Ausland lebt, so sind regelmässige Familienbesuche normal. Werden diese aber regelmässig ohne den neuen Partner unternommen, so ist der neue Partner wirklich nur eine „Übergangslösung“.

Du kennst ihre Freunde nicht

Auch der Freundeskreis der Partnerin sollte sich irgendwann zeigen. Es ist nur normal, dass man befreundete Paare trifft und gemeinsam etwas unternimmt. Spätestens nach ein paar Wochen wird sich die beste Freundin für Dich interessieren – sofern diese überhaupt von Dir etwas weiss. Das setzt aber voraus, dass die Partnerin sie über die neue Beziehung informiert hat, zu Dir steht. Ist dies nicht der Fall, wird sie tunlichst jedes Treffen mit Freunden vermeiden.

Bist Du Dir daher nicht sicher, was nicht gut läuft, so achte auf dieses Zeichen. Sprich Sie darauf an und schau wie sie reagiert. Flüchtet sie sich in Ausreden oder wiegelt ab, dann ist irgendetwas faul und Du kannst davon ausgehen, dass Sie es nicht ernst mit Dir meint.

Sie macht keine Zukunftspläne

Zukunftspläne macht man nur, wenn man ernsthaft verliebt ist. Ist man jedoch nicht sicher oder will gar keine ernsthafte Beziehung, dann weicht man den Zukunftsplänen aus. Und genau das ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass es ihr nicht so ernst ist.

Habt ihr schon einmal über eine gemeinsame Familie nachgedacht? Über Kinder? Ein Haus? Wie hat sie reagiert? Geht sie diesen Themen aus dem Weg? Dann solltest Du nachhaken und fragen warum ihr das unangenehm ist.

Sie will keine gemeinsame Wohnung

In einer normalen Beziehung wird man irgendwann das Thema Zusammenleben diskutieren. Zieht sie zu Dir, Du zu ihr oder sucht ihr eine gemeinsame Wohnung? Es ist ganz normal in einer funktionierenden Beziehung, dass man sich darüber Gedanken macht.

Will sie sich jedoch nicht festlegen und steht auf der Bremse, dann sind Pläne zu einer gemeinsamen Wohnung absolut tabu. Sprich sie darauf an und frage ruhig, warum sie das nicht will. Weicht sie auch hier wieder nur aus, dann ist der Fall klar.

Sie hat nur selten Zeit

Sie ist beruflich sehr eingespannt und hat kaum Zeit für Dich? Besonders in der Woche geht meist gar nichts? Und auch am Wochenende hat sie oft Termine, bei denen sie Dich nicht mitnehmen will oder kann? Und überhaupt hast Du das Gefühl, dass sie nur dann für Dich Zeit hat, wenn sie sonst nichts anderes zu tun hat?

Sprich sie darauf an. Konfrontiere sie mit Deinem Verdacht. Warum könnt ihr die Termine am Wochenende nicht gemeinsam wahrnehmen? Ein Wochenendtrip mit Freundinnen nach Berlin – nimmt denn keine der Freundinnen ihren Partner mit? Ein Familienfest in der alten Heimat – warum muss das ohne Dich stattfinden? Die Weihnachtsfeier mit der Firma – ist das wirklich ohne Anhang? Sie soll ruhig wissen, dass Du das merkst und Dich nicht wohlfühlst. Sprich sie also ungeniert darauf an!

Sie meldet sich nur sporadisch

Hast Du Dir mal überlegt, wie häufig Du Dich bei ihr meldest und wie häufig sie das tut? Bist meistens Du derjenige, der bei ihr anruft, um zu fragen wie ihr Tag war? Hat sie das auch schon einmal getan? Oder meldet sie sich nur dann, wenn sie etwas von Dir braucht oder es ihr grad schlecht geht? Es ist völlig legitim, wenn Du Dir darüber ernsthafte Gedanken machst. Mach ruhig eine Liste, wie oft sie sich meldet und wie oft Du das tust. Wie sieht die Bilanz aus?

Frag sie beim nächsten Mal direkt, ob sie am Abend mal an Dich gedacht hat. Ob es sie interessiert, wie Dein Tag war und wie es Dir geht. Frag sie, warum sie sich nicht gemeldet hat, ob sie überhaupt noch Interesse an Dir hat.

Auf Vorwürfe reagiert sie abweisend

Hast Du sie schon mit Vorwürfen konfrontiert? Und sie hat genervt und abweisend reagiert? Wollte nicht darüber reden und findet das eh alles nervig? Dann ist der Fall ziemlich klar. Sie erwidert Deine Gefühle für sie nicht wirklich.

Dennoch solltest Du das Gespräch suchen und herausfinden, wie sie sich die Beziehung in der Zukunft vorstellt. Vielleicht kommt sie dann etwas aus sich heraus.

Und last but not least: wenn es Dir schlecht geht, kümmert sie das nicht

Hattest Du mal einen schlechten Tag oder warst Du krank? Wie hat sie reagiert? Interessierte es sie überhaupt? War sie für Dich da? Hat sie Dich zum Arzt gebracht, Dir Medikamente aus der Apotheke geholt? Eine liebevolle Partnerin tut das ganz selbstverständlich.

Und Deine? Hat es sie überhaupt interessiert? Oder warst Du jetzt erst recht uninteressant, weil Du ihr keinen Nutzen gebracht hast? Setz Dich kritisch und schonungslos damit auseinander. Du hast einen Verdacht dass etwas in Deiner Beziehung nicht gut läuft, sonst hättest Du diesen Artikel nicht gelesen. Also Hinterfrage Deine Beziehung, einige Anhaltspunkte haben wir Dir hier mitgegeben.

Mögliche Konsequenzen

Du solltest sie auf diese Punkte hin ansprechen und fragen, warum sie sich so verhält und dass Du das Gefühl hast, sie mag Dich nicht so wie Du sie magst. Wenn Du mit Deinem Verdacht falsch liegst, wird sie Dir erklären, warum sie vielleicht irreführend reagiert hat und warum sie Dich noch nicht ihren Eltern vorgestellt hat. Möglicherweise gibt es für alles eine plausible Erklärung. In diesem Fall ist die Beziehung sicher noch zu retten und sie musste nur mal aus der Reserve gelockt werden.

Sollte sie jedoch wiederum abweisend reagieren, dann musst Du stärker nachhaken. Es wird ihr dann unangenehm sein und sie muss sich zu erkennen geben. Wie stellt sie sich die Zukunft vor? Gibt es überhaupt eine Zukunft? Gibt es in ihrem Leben vielleicht noch einen anderen Mann? Möglich ist alles. In diesem Fall wird sie sich erklären müssen und eventuell die Beziehung beenden. Darüber solltest Du jedoch nicht unglücklich sein. Diese Beziehung war ohnehin keine Rede wert und wäre in naher Zukunft endgültig zerbrochen. Du würdest es mit einer klaren Aussprache nur etwas beschleunigen.

Denk daran: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!
 
 

Schreibe einen Kommentar