Als Single alleine Urlaub machen? – So wird’s keine einsame Sache!

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

 
Immer mehr Singles entdecken die Vorteile eines Urlaubs allein. Doch worin bestehen diese genau und welche Möglichkeiten gibt es für diejenigen, die sich zuweilen doch nach Gesellschaft sehnen?

Im folgenden Beitrag sollen einige der facettenreichen Optionen, welche sich Alleinreisenden bieten, angesprochen werden.

Allein und doch nicht einsam – vom Wert einer positiven Grundeinstellung

Wer noch nicht mit einer harmonischen Beziehung gesegnet wurde und mit einer Partnerschaft vornehmlich Stress und Streitigkeiten assoziiert, wird den Wert des Alleinreisens unmittelbar zu schätzen wissen. Denn endlose Diskussionen und mehr oder weniger unfreiwillige und daher unbefriedigende Kompromisse gehören nunmehr der Vergangenheit an. Als Single Urlaub zu machen, ist schließlich nicht zuletzt mit unendlicher Freiheit und Unabhängigkeit gleichzusetzen. Und die Zeiten, in denen man sich nach den Vorschlägen oder dem Lebensrhythmus einer anderen Person richten musste, sind endgültig vorbei. Wer diesen Vorteil einmal erkannt hat, befindet sich auf dem besten Weg zu einzigartigen Reiseerlebnissen und ungeahnten Möglichkeiten. Denn das Alleinreisen eröffnet eine ganz neue Perspektive auf die jeweilige Gastregion und eine höhere Offenheit, neue Kontakte zu schließen. In der Regel steigen auch die Chancen, nähere Bekanntschaft mit den Einheimischen des Urlaubslandes zu schließen, wenn man alleine reist, vorausgesetzt natürlich, man wünscht sich derartige Kontakte und ergreift, wenn notwendig, selber die Initiative.

Trend Individualreisen und Backpacking

Die allgemeine Tendenz zu individuelleren und natürlicheren Reiseformen macht das Alleinreisen noch attraktiver. Schließlich ist es weder für weibliche noch für männliche Reisende ungewöhnlich, die Welt alleine, fernab der klassischen Touristenströme, zu erkunden. Dieser Trend zieht sich durch sämtliche gesellschaftliche Schichten und Altersstufen und birgt somit die Möglichkeit, auf seinen Reisen auf die unterschiedlichsten Menschen zu stoßen. Wer alleine loszieht, ist offener für neue Begegnungen, da er schließlich auch darauf angewiesen ist. Zudem besteht bei dieser Reiseform immer die Möglichkeit, sich unliebsamen Kontakten auf elegantere und unkompliziertere Weise zu entziehen als im Rahmen einer Gruppenreise. Wer alleine loszieht, hat alle Freiheiten, in puncto Gesellschaft und neue Bekanntschaften wählerisch zu sein. Alternative Backpacker-Unterkünfte, Lokale sowie Online-Foren bieten die Gelegenheit, bei Bedarf auf gleichgesinnte Leute zu stoßen und eventuell sogar einen Teil der Reise gemeinsam zurückzulegen. Zudem fördert diese Reiseform Flexibilität und Spontanität, da jederzeit die Möglichkeit besteht, an Orten, die einem gefallen, länger zu verweilen oder aber, im gegenteiligen Fall, vorzeitig weiterzuziehen.

Option Singlereisen

Bei einem organisierten Urlaub besteht die Sorge vieler Singles sicherlich darin, dass sie letztendlich in einem Hotel stranden, welches vornehmlich Paaren und Familien als Unterkunft dient. Auf Dauer kann eine derartige Situation Unbehagen auslösen, zumal sie die Möglichkeit, neue Urlaubsbekanntschaften zu schließen einschränkt und Singles das Alleinsein auf frustrierende Weise bewusst macht. Derartige Risiken und Unannehmlichkeiten lassen sich am besten durch die Teilnahme an einer speziellen Singlereise vermeiden, denn hier können sich Alleinreisende sicher sein, garantiert auf Gleichgesinnte zu stoßen. Zudem übertreffen sich die Anbieter von Singlereisen in ihrem Angebot, so dass gewiss für jeden Reisegeschmack etwas dabei ist. Ob Entspannung, Abenteuer, Wellness und Aktivurlaub, die Palette an Angeboten lässt kaum noch Wünsche offen. Zudem bietet sich die Möglichkeit, am Tage alleine auf Entdeckungsreisen zu gehen, am Abend jedoch, je nach Bedarf und aktueller Gemütsverfassung, gemeinsam mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Unterhaltungsprogramm genießen zu können.

Alternative Bus-und Schiffsreisen

Wer sich bereits mit der asiatischen Philosophie auseinandergesetzt hat, wird wissen, dass der Weg bzw. in diesem Fall die Reise das Ziel ist. Diese Weisheit trifft nicht zuletzt auf organisierte Reisen mit dem Schiff oder Bus zu, denn auf engem Raum bieten sich zahllose Gelegenheiten, sowohl das jeweilige Gastland als auch die anderen Reisenden kennenzulernen. Auf einem Clubschiff beispielsweise werden zu den Mahlzeiten Alleinreisende und Paare an separaten Tischen untergebracht, so dass Singles in den Genuss des Kontakts mit Gleichgesinnten kommen können. Abgesehen davon verpflichten derartige Reisen jedoch keineswegs zu gemeinsamen Unternehmungen. Vielmehr besteht als Alternative zu den organisierten Gruppenausflügen die Option, das jeweilige Etappenziel alleine oder zusammen mit selbst gewählten Reisepartnern zu erkunden. Wer sich in erster Linie nach Gesellschaft sehnt, wird bei diesen Reisen ebenfalls auf seine Kosten kommen, denn das umfangreiche Entertainmentangebot sowie die zahlreichen Partys im Rahmen einer Schiffs-oder Busreise bieten viele Möglichkeiten der Begegnung. Auf diese Weise wird allein die Reise zu einem Erlebnis der ganz besonderen, da abwechslungsreichen Art, welche negative Stimmungen wie Einsamkeit und Depression erst gar nicht aufkommen lässt.

Treffpunkte für Alleinreisende

Bereits im Vorfeld des Urlaubs werden kontaktfreudige Singles zweifellos auf Online-Foren sowie in einschlägigen Reisemagazinen Anregungen und Tipps bezüglich interessanter Anlaufstellen für Alleinreisende in den einzelnen Zielregionen finden. Abgesehen davon sind in vielen einschlägigen Reiseführern Events, Bars und Clubs aufgeführt, welche vor allem für Singles vielfältige Kontaktmöglichkeiten eröffnen. Auch wer sich für eine ursprünglichere Reiseform entscheidet und beispielsweise in Mehrbettzimmern seine Unterkunft sucht, wird keine Probleme haben, neue faszinierende Freundschaften zu schließen und zugleich wertvolle Informationen zur Weiterreise zu erhalten. In dieser Rubrik stellen die bereits erwähnten Backpacker-Domizile wahre Oasen für einzigartige Begegnungen dar, zumal sie oftmals auch über Gesellschaftsräume, Bars, Cafés und nicht zuletzt Life-Events verfügen, welche die Kontaktaufnahme erleichtern. Wer authentische Begegnungen mit der Bevölkerung des Gastlandes wünscht, hat zudem die Möglichkeit des sogenannten Couchsurfings. Auf der gleichnamigen Seite bieten weltoffene Menschen der unterschiedlichen Länder Reisenden sowohl eine kostenlose Unterkunft als auch gemeinsame Unternehmungen an und ermöglichen neben tiefen Einblicke in Leben und Kultur des Urlaubslands auch abwechslungsreiche und gesellige Erlebnisse.

Aktiv- und Kultururlaub

Wer seinen Urlaub nicht ausschließlich der Entspannung und Erholung widmen möchte, sollte sich für die Alternative Kultur- bzw. Aktivurlaub entscheiden. Denn hier kommt gewiss keine Langeweile auf und die Begegnung mit anderen Reisenden, die sich für ähnliche Dinge interessieren, ist garantiert. Zudem erweisen sich gemeinsame Aktivitäten wie Bergsteigen, Tauchen und Wandern nicht nur als gesund, sondern sie bilden auch die optimale Basis, um Freundschaften fürs Leben zu schließen. Schließlich lernen sich die Teilnehmenden hier nicht nur vor dem entspannenden Hintergrund eines Badeurlaubs kennen, sondern müssen sich in sämtlichen, je nach Aktivität sogar lebensbedrohlichen, Situationen bewähren und aufeinander verlassen können. Grenzerlebnisse wie Dschungelwanderungen oder Touren durch den Himalaya werden zweifellos allen Beteiligten lebenslang in Erinnerung bleiben. Abgesehen davon zeichnet sich auch diese Reiseform durch den Facettenreichtum der Kontaktmöglichkeiten aus, denn schließlich kann sich die Reisegruppe, deren vorrangiges verbindendes Element aus den gemeinsamen Vorlieben bzw. Interessen besteht, aus den unterschiedlichsten Charakteren und Persönlichkeiten zusammensetzen. Wer bewusst oder unbewusst auf der Suche nach dem Partner bzw. der Partnerin fürs Leben oder nach dauerhaften Freundschaften ist, hat hier sicherlich gute Chancen, fündig zu werden.

Alleinreisen als Chance – ein Fazit

Als Single zu verreisen muss also keinesfalls langweilig, einsam und schon recht erst nicht frustrierend sein. Bietet das Motiv der Reise ohnehin schon Elemente von Entdeckerfreuden, Freiheit und neuen Perspektiven, so trifft dies auf einen Urlaub alleine in doppelter Hinsicht zu. Denn in wohl keiner Situation sind Menschen so aufgeschlossen und tolerant gegenüber Neuem und Unbekanntem wie als Alleinreisende. Fernab der Erwartungen und Einschränkungen, die der Alltag und die eigene Gesellschaft an einen stellen, finden viele Reisende wieder zum eigenen Ursprung zurück und sind bereit für einen Neuanfang. Vor diesem Hintergrund bieten sich Singles nicht nur unzählige Optionen, ihre (neue) Freiheit und Ungebundenheit gebührend zu genießen, in puncto Bekanntschaften und Beziehungen ganz neue Schwerpunkte zu setzen und ihren Horizont zu erweitern. Voraussetzung dafür ist natürlich eine gehörige Portion Optimismus und nicht zuletzt auch ein gewisses Maß an Eigeninitiative. Wer sowohl seinen Mitreisenden als auch seinen Gastgebern in der jeweiligen Urlaubsregion freundlich und offen begegnet, hat hier die größten Chancen, einzigartige Kontakte zu knüpfen.

 

 

Hier Tests zu Partnervermittlungen lesen!

Mehr zum Thema:

  1. Urlaub-Tipps für Singles: Wo als Single in die Ferien gehen? Als Single Urlaub zu machen, ist manchmal gar nicht so einfach. Da hast Du Dich...
  2. Urlaub mit dem Partner – Scheidung danach!   Ferienzeit, schönste Zeit des Jahres? Du freust Dich wochenlang auf den wohlverdienten Urlaub, das...
  3. Single vs. Beziehung: Freiheiten, die Du nur als Single hast!   Kennst Du das auch? Diese mitleidigen Blicke, wenn Du erklärst, dass Du Single bist?...

Kommentare

  1. Tiroler  Februar 11, 2015

    Hab auch noch einen Tipp: Sprachreisen! Da findest Du fast ausschliesslich Singles und bist auch sonst nicht einsam, weil Du ja unter der Woche einen straffen Stundenplan hast. Ich war einige Male in Südfrankreich und habe dort jedesmal ganz viele super Leute kennen gelernt. Ausserdem konnte ich tauchen gehen, bisschen rumreisen, gut essen und trinken und ganz nebenbei habe ich noch Französisch (die Sprache!!!) gelernt. Kann ich nur empfehlen. Ist aber nicht ganz billig…

    antworten

Schreibe einen Kommentar