Single am Valentinstag! Was nun?

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

 
Es gibt einen Tag im Jahr, wo ein Teil der Menschheit glücklich und ein anderer deprimiert ist: Die Rede ist vom Valentinstag, am 14. Februar. Vor langer Zeit gab es einen christlichen Märtyrer, der den Namen Valentinus trug. Um 469 herum wurde für diesen ein Gedenktag eingeführt. Im Jahr 1969 verschwand dieser jedoch wieder aus dem römischen Kalender. Das Fest der Liebe ist er dennoch geblieben und wird wohl niemals von der Bildfläche verschwinden.

Des einen Freud, des anderen Leid

Falls Du am Valentinstag Single bist, solltest Du nicht Trübsal blasen. Eigentlich ist es ja auch nur ein Tag wie jeder andere. Natürlich ist es deprimierend, wenn überall Herzen in den Auslagen hängen und die Menschen alle wahnsinnig verliebt Durch die Gegend laufen. Ein kleiner Tipp an Dich: Falls Du genau am 14. Februar kein Date hast, schließe Dich einfach mit anderen Freundinnen oder Freunden zusammen, die ebenso Single sind. Gemeinsam lässt es sich besser leiden und im Endeffekt wird der Abend sicher lustig. Du schätzt erst wieder, wie schön das Leben als Single sein kann. Mach Dir auf keinen Fall Druck, dass Du am 14. Februar jemand haben musst. Das macht Dich persönlich nur unattraktiv, weil Du verzweifelt wirkst. Falls Du trotzdem nicht auf heimliche Flirts und süße kleine Worte verzichten möchtest, kannst Du Dich zum Beispiel in einem Singlechat oder in einem Forum anmelden. Gerade am Tag der Liebe sind viele Singles online, weil sich diese alleine fühlen. Die Chance, dass Amor genau euch trifft, ist demnach viel höher als an allen anderen Tagen.

Tipps für den Valentinstag alleine

Flirten geht am Valentinstag am besten. Als Mann könntest Du zum Beispiel eine Frau anschreiben und ihr einen Blumenstrauß versprechen. So in der Art: „Wenn Du mir deine Adresse gibst, schicke ich Dir eine Überraschung.“ Am 14. Februar sind die Chancen wirklich hoch, auch die Tage zuvor. Denn, welche Frau freut sich nicht über Blumen? Vor allem wenn der Strauß Direkt ins Büro geschickt wird und alle Kollegen es sehen können. Vielen ist am Valentinstag die Liebe gar nicht so wichtig, sie möchten mehr oder weniger Aufmerksamkeit bekommen. Der Blumenstrauß ins Büro ist nur ein Symbol dafür, dass sie auch jemandem etwas bedeuten. Das sollen alle anderen Menschen sehen und das macht einen glücklich. Denn viele Singles fühlen sich am Valentinstag einsam und wie graue Mäuse. Alle anderen strahlen in rosarot, während die Singles irgendwie unsichtbar sind.

Verwöhn Dich einfach selber

Der Valentinstag lässt sich auch auf eine ganz andere Art und Weise feiern. Falls es mit dem Date nun wirklich nicht klappt und auch im Chat kein einsames Herz auf Dich wartet, verzage nicht. Wie heißt es so schön? Selbstliebe ist die schönste und ehrlichste Liebe. Wer sich selber mag und verehrt, zieht den Traumpartner von alleine an. Mach es Dir am 14.Februar einfach gemütlich. Wie wäre es mit einer Flasche Rotwein und einem kitschigen Film? Davor ein entspanntes Bad bei Kerzenschein und Räucherstäbchen. Gönne Dir ruhig einen Tag nur für Dich alleine. Entspannung ist das A und O im Leben, Du wirst sehen, die Tränen sind wie weggeblasen. Plötzlich hast Du das Gefühl, die Welt dreht sich wieder um Dich. Während sich ein Mensch entspannt, kann er nämlich nicht negativ denken. Deswegen solltest Du Dir einen schönen Wellness Abend gönnen. Liebe kann so vielseitig sein. Ob mit der besten Freundin, mit dem Partner oder mit Dir selber. Lieb Dich, so wie Du bist und Du überlebst den Valentinstag ohne Herzschmerz.

Tipps fürs Singleprofil

Falls Du Dir einen netten Fisch an Land ziehen möchtest, solltest Du nicht unbedingt am 14. Februar dein Profil eröffnen. Das Ganze klingt ein wenig verzweifelt. Es macht nichts, wenn Du an diesem Tag online bist, aber Du solltest es schon wenige Wochen vorher aktivieren und mit Informationen ausstatten. So haben Singles die Chance, Dich schon vorher zu finden und Dir vielleicht genau am 14. Februar eine Nachricht zu schicken. Wie bereits erwähnt, am Valentinstag flirten die Menschen gerne und trauen sich automatisch mehr. Manche haben einfach das Gefühl, die Menschen sind offener und freuen sich über jedes Kompliment. Da haben sie gar nicht unrecht, weil sich gerade Singles an solch einem Tag darüber freuen. Deswegen, ran an die Frau oder den Mann und flirte, was das Zeugs hält.

Auch im Chat solltest Du nicht unbedingt negativ auffallen. Erzähle den anderen Singles lieber, wie gut es Dir geht, wie viel Spaß Du heute mit Deinen Freunden hattest und das Leben genießt. Positive Menschen sind in Singlebörsen eine Seltenheit. Jeder sucht sein Glück, ist einsam und alleine. Viele können ihr Leben einfach nicht alleine bewerkstelligen, aber genau solche Typen werden gesucht. Singles, die sich gerne ausheulen möchten, brauchen eine starke Schulter. Deswegen kommt jammern nicht gut an, schon gar nicht bei Männern. Macho muss niemand spielen und auch nicht das Girlie, das sich nicht fangen lässt. Einfach normal bleiben und glücklich wirken. Dann klappt es auch irgendwann mit der Beziehung.

Geschenke von Singles an Singles am Valentinstag

Weniger ist mehr. Falls Du am Valentinstag ein Date hast, mach bitte nicht folgenden Fehler. Überhäufe dein Gegenüber nicht mit Geschenken. Es gibt Menschen, die übertreiben es maßlos. Es soll Singles geben, die ihrem Date 100 Rosen schenken und einen Raum voll Kerzen vorbereiten. Sowas mag romantisch sein, wenn Du einen Heiratsantrag planst. Aber bitte nicht beim ersten Date. Das höchste der Gefühle sollten eine Rose und eventuelle eine Packung Pralinen sein. Beim ersten Date sollte sich sowieso niemand etwas schenken. Ausnahmen bestätigen die Regel, vor allem, wenn es sich um den Valentinstag handelt.

Es mag zwar romantisch sein, mit dem Date an einem Tisch zu sitzen. In Wirklichkeit ist alles nur aufgesetzt. Die Romantik rund um Dich herum ist wie ein Theaterstück und das kann dafür sorgen, dass die Gefühle bereits verschwinden, bevor sie überhaupt auftauchen. Sicher hast Du schon einmal von „Reizüberflutung“ gehört. Dein Herz würde es wohl nicht packen. Ein nettes Kompliment, ein gratis Drink oder eine Einladung auf einen Hot-Dog sollte zu Anfang genügen. Den Rest kannst Du in einigen Jahren tun, wenn Du fix mit deinem Date zusammen bist.

Kleine Karten machen Freude

In den USA ist es an manchen Schulen üblich, dass sich die Schüler heimlich Valentinstagskarten schenken. Das kannst auch Du machen, wenn Du willst. Vielleicht nicht unbedingt in der Schule, aber falls Du jemanden wirklich gerne hast, schenke ihm eine anonyme Karte und zeig der Person, wie gerne Du sie hast. Am Valentinstag geht es nicht nur um die romantische Liebe, sondern um alles, was mit Zuneigung zu tun hat. Auch die eigene Mutter oder Tochter würden sich über liebe Worte freuen. Falls Du zu viel Liebe in Dir hast, kannst Du sie am 14. Februar auch Menschen auf der Straße schenken. Schenke ihnen einfach ein Lächeln.

Du siehst also, mit einer positiven Grundeinstellung „überlebst“ Du auch als Single den Tag der Liebe. Lass es zu!

 

Mehr zum Thema:

  1. Single vs. Beziehung: Freiheiten, die Du nur als Single hast!   Kennst Du das auch? Diese mitleidigen Blicke, wenn Du erklärst, dass Du Single bist?...
  2. 100 Vorteile, Single zu sein Vielleicht bist Du traurig, weil Du seit kurzem wieder Single bist und Deinen Liebeskummer noch...
  3. Wie überlebe ich als Single die Weihnachtsfeiertage? Die letzten zwei Wochen im Jahr sind eine harte Zeit für Singles: alle sind im...

Kommentare

  1. Birgitt71  Februar 5, 2014

    Jetzt ist es mal wieder soweit: der grösste Horrortag aller Singles und Einsamen jährt sich. Was soll das ganze Geschrei um den Valentinstag? Wenn man jemanden hat, den man liebt, dann liebt man unabhängig vom Valentinstag das ganze Jahr. Für wen ist also dieser Tag? Ist er ein spezieller schwarzer Tag um all jene zu quälen, die allein sind? Um ihnen einmal mehr vorzuführen, dass niemand sie liebt?

    Ich werde mich dieses Jahr um 14. Februar in meiner Wohnung verkriechen und warten, bis der Spuk vorbei ist. Auf keinen Fall werde ich den Rat der Herzlosen annehmen und mit aufgesetztem Grinsen durch die Stadt laufen und die kitschig-blöden rotherzigen Schaufensterdekos anglotzen. Um mir dadurch bewusster zu machen, das der Valentinstag vor allem eines tut: uns Singles auszugrenzen!

    Übrigens: einen Tipp hab ich noch für alle, die das gleich Problem haben wie ich: macht euch einen gemütlichen Abend allein zuhause, trinkt ein gutes Glas Wein und schaut euch den Horror-Film “Blutiger Valentinstag” an. Ich werde das tun und damit allen Pseudo-Romantikern ein Schnippchen schlagen :-0

    In diesem Sinne:
    Happy bloody valentine!

    antworten
    • Celine  Februar 11, 2015

      Hi Birgitt! Vielen Dank für die Tipps zum Valentinstag. Ich bin seit drei Wochen solo und stehe nun zum ersten Mal vor der Herausforderung einsamer Valentinstag. Mein Mann ist vor drei Wochen völlig überraschen ausgezogen, zu seiner Freundin, die er schon seit einem halben Jahr hat!!! Ich kann es immer noch nicht fassen! Wie konnte ich nur so naiv sein und glauben, er müsse Überstunden schieben.
      Ich werde mir am Valentinstag eine gute Flasche Wein aufmachen und mich mal ein wenig auf Parship umschauen. Ich gehe nämlich davon aus, dass sich gerade an diesem Tag dort jede Menge Valentinsmuffel tummeln. Vielleicht bringt das ein wenig Ablenkung!

      antworten

Schreibe einen Kommentar