Die besten Gesprächsthemen fürs erste Date

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

 Er oder sie hat tatsächlich ja zum Date gesagt und jetzt trefft ihr euch zum ersten Mal? Gratuliere! Das ist ein wichtiger Meilensteiin hin zur neuen Beziehung. Aber Vorsicht: Beim ersten Date kennt ihr einander noch nicht gut. Ich wollt das ändern – aber worüber unterhältst Du Dich nur mit jemandem, den Du kaum kennst, aber toll findest?

Die Aufregung beim ersten Date ist nicht zu unterschätzen, gerade wenn die Schmetterlinge zwischen euch beiden fliegen. Mit diesen Gesprächsthemen wird das Date nicht zur Schweigeminute, sondern zum ersten Teil eines hoffentlich langen Fortsetzungsromans.

Was hast du die letzten Tage erlebt?

In Deiner letzten Beziehung war alles so vertraut. Ihr habt einander wie selbstverständlich von dem Idioten an der Supermarktkasse erzählt, der sich vorgedrängelt hat; und von dem Kellner mit dem Kajal in eurem Lieblingslokal, in dem ihr auf der Arbeit zu Mittag gegessen habt. Diese Vertrautheit wirst Du in Deiner neuen Beziehung auch irgendwann erreichen – fang doch gleich jetzt damit an. Erzähle Deinem Date Kleinigkeiten aus dem Alltag, wie Du es bei einem festen Partner tun würdest. Natürlich nichts zu Intimes, denn dafür ist es viel zu früh – aber dennoch so, dass Dein Date einen Einblick in Deinen Alltag erhält.

Gemeinsame Abneigungen

Wusstest Du, dass zwei Menschen mehr Vertrautheit spüren, wenn sie gemeinsame Abneigungen aufdecken, als wenn sie über Dinge sprechen, die sie beide mögen? Über Dinge, die Du magst, sprichst Du eher, denn damit zeigst Du Dich ja von einer positiven Seite – und sagst vielleicht nur das, was der andere hören will. Wenn Du zu Deinen Abneigungen stehst, bist Du definitiv ehrlich, denn auf diese Weise positioniert sich niemand, der sich nur gut dastehen lassen will. Ob das aus wissenschaftlicher Sicht so stimmt, sei dahingestellt – doch Fakt ist, dass Abneigungen vertrauter erscheinen als gemeinsame Interessen. Am Ende könnt ihr sogar darüber lachen, was ihr beide nicht leiden könnt.

Details an Deinem Date

Trägt sie ein auffälliges Halstuch oder fällt Dir ihre Frisur auf? Trägt er das Vereins-Shirt von einem Fußballverein, ob Du ihn nun kennst oder nicht? Dann sprich Dein Date darauf an! Du kannst beispielsweise fragen, ob er auf Fußball oder Sport allgemein steht, warum gerade dieses Spielertrikot, ob er selber Sport treibt oder eher zuschaut. Beobachte Dein Date und stell fest, was ihn oder sie ausmacht, welche Besonderheiten Du erkennen kannst. Frauen dürfte das leichter fallen als Männern, denn sie sind generell gute Beobachterinnen. Männer dagegen brauchen sich oft nur den Schmuck der Frau anzuschauen und können allein daran schon Interesse zeigen. Dadurch kommt Dein Date ins Erzählen, die nächsten Fragen ergeben sich von allein und Du zeigst, dass Du ihn oder sie wirklich ansiehst.

Euer Date-Ort

Den Ort für das Date hast Du ausgesucht? Aber warum eigentlich? Erzähle Deinem Date ganz unverfänglich, warum Du unbedingt hierher wolltest. Natürlich solltest Du nicht sagen, dass Du mit jeder Bekanntschaft hierher gehst, überlege Dir eine schöne Geschichte. Oder hat Dein Date entschieden, wo es heute hingeht? Warum unbedingt dieser Ort, was verbindet ihn oder sie damit? Auf diese Weise teilt ihr bestenfalls eure ersten Erinnerungen miteinander und kommt von ganz allein in ein lockeres Gespräch.

Eure bisherige Beziehung – was ging in Deinem Date vor?

Du willst Dein Date kennen lernen, keine Frage. Dazu gehört auch, zu erfahren, wie es ihm oder ihr hierbei und dabei ging. Da ihr einander noch nicht wie in einer Beziehung danach fragen könnt und euch nicht gut genug kennt, um zu wissen, was im Alltag des anderen ansteht, frage doch einfach danach, wie es Deinem Date beispielsweise bei eurem ersten Anruf ging. Ob er oder sie nervös war, bevor ihr euch das erste Mal gesehen habt. Die Antwort kann nur mit einem tiefen Blick in die Gefühlswelt ausfallen und wird euer Date daran erinnern, wie viele nervöse Schmetterlinge vor diesem ersehnten Date im Bauch waren. Spätestens jetzt bietet sich eine kleine, zufällige Berührung an, denn über Gefühle (füreinander) zu sprechen, ist schon sehr flirty…

Haustiere – wem auch immer sie gehören

Die meisten Menschen sind tierlieb – es geht nur darum, das richtige Tier zu finden. Hast du einen Hund, eine Katze, Meerschweinchen oder ein anderes Tier? Oder Fotos auf dem Handy vom Haustier eines Familienmitglieds oder Freundes? Zeig Deine Haustierfotos Deinem Date, einen besonderen Auslöser dafür muss es gar nicht geben. Vielleicht erzählt Deine Begleitung Dir dann vom ersten eigenen Haustier, von Haustieren im Bekanntenkreis… und schon seid ihr im Gespräch!

Fazit

Es ist gar nicht so einfach, ein unverfängliches Gesprächsthema fürs erste Date zu finden. Übe am besten vorher mit Deinem Spiegelbild und überlege Dir, wie Du auf Deine Themen selbst reagieren würdest. Oder stell Dir vor, was Dein Date Dir eventuell gern über sich erzählen möchte und stell die passenden Fragen dazu. Aber über all diesen Überlegungen – bleib locker und authentisch. Wenn Dich Sport nicht interessiert, dann vermeide besser das Thema. Verbiege Dich nicht, nur um Deinem Date einen Gefallen zu tun. Rede einfach über Dinge, Die Dich wirklich interessiern und lote aus, ob sich da Gemeinsamkeiten ergeben. Dann wirds auch sicher ein lustiger Abend!
 
 

Hier Tests zu Partnervermittlungen lesen!

Mehr zum Thema:

  1. Das erste Date – so wird es ein Erfolg! Du hast ein Date mit einer vielversprechenden Person aufgegleist? Herzlichen Glückwunsch! Du bist auf dem...
  2. Die 10 besten Orte zum flirten – Wo flirtet es sich am besten?   Wolltest Du schon immer wissen, wo es sich am besten flirten lässt? Hier findest...
  3. Die erste gemeinsame Wohnung: Wo zusammenziehen? Die erste gemeinsame Wohnung kann Deinen Partner und Dich auf eine harte Probe stellen. So...

Schreibe einen Kommentar