Superweib? Wann ist eine Frau für einen Mann interessant?

Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein, es ist Superweib! Was macht sie da? Sie kreist alleine am Himmel herum und findet anscheinend keinen Platz zum Landen.

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

Kennst Du das Gefühl, dass Du alles perfekt machst, aber Er scheint das gar nicht zu bemerken? Oder die Männerwelt an sich? Stundenlange, ach was, tagelange Vorbereitungen!

Du hast Dich auf das in Deiner Zeitschrift angegebene Idealgewicht runtergehungert, warst x-Mal shoppen um die perfekten, zu deinem Typ passenden Kleiderkombis zu finden, kannst Dich verführerisch schminken wie keine Andere und trotzdem! Er scheint gar nicht zu bemerken, dass Du ihn nicht anschaust, sondern anglühst???

Du kennst alle seine Interessen, hast Dir langweilige Bücher und Internetforen zu Gemüte geführt, bist Expertin geworden für Outdoorkleidung, Radtechnik, Fallschirmspringen und kannst sogar in eigenen Worten auswendig Abseits beim Fußball erklären, Du stimmst ihm zu, dass mehr als nur das Nötige einkaufen doof ist, Du schaltest deine Augen auf doppelte Leuchtkraft wenn er von Zelturlauben mit Matsch und Regen und dem ursprünglichen Gefühl dabei schwärmt und bemühst Dich, bei jedem Thema mit so wenigen Worten wie möglich seiner Meinung zu sein und trotzdem hast Du das Gefühl, irgendwie keinen Schritt weiter zu kommen?
 
Du irrst! Denn Du bist schon viel zu weit gegangen.

Wenn Du Dir den biologischen Trieb zur sexuellen Fortpflanzung mal kurz weg denkst: Was glaubst Du, ist der Hauptgrund, dass Männer Frauen interessanter finden könnten, als die Kumpels, mit denen sie sowieso schon rumhängen? Weil sie Frauen sind. Schlicht und einfach!

 
Männer wollen keine Kumpels mit Busen. Kumpels haben sie für gewöhnlich genug.

SuperweibMänner wollen Frauen. Selbstbewusste, unabhängige, im richtigen Moment anhängliche und schutzbedürftige Frauen, aber es sollten immer Frauen sein. Frauen sind keine Männer und können daher mit gutem Gewissen andere Interessen haben und sich so verhalten, dass Männer sie für komplett verrückt erklären. Wenn Frauen alles so machen würden, wie Männer es für richtig halten, dann würden sie ihre Identität aufgeben und vermutlich kurz danach die Welt untergehen, denn nur das Gleichgewicht aus beiden Kräften kann dauerhaft zu Harmonie auf diesem Planeten führen.
 
Beide Seiten ziehen sich ganz natürlich an und je ausgeglichener das Verhältnis ist, desto mehr Harmonie herrscht im Äußeren und vor allem im Inneren.

Wenn Du also einen Partner suchst, den Du bewunderst, vergiss nie, Dich auch von Ihm bewundern zu lassen und das geht über kurz oder lang nur, wenn Du Dich selbst bewunderst.

Sich selbst zu bewundern ist etwas anderes als Arroganz. Sich selbst bewundern heißt, wirklich von den Dingen in seinem eigenen Leben fasziniert zu sein und jeder Gegenüber wird das spüren, egal ob es eine andere Frau ist, ein Mann den Du toll findest, dein Chef, der Busfahrer, Jeder.

Superweib2
 
Und je mehr Du von Dir fasziniert bist, desto stärker wird diese Faszination auch auf Andere wirken.

Im Umkehrschluss heißt das: Je mehr Dinge Du in dein Leben bringst, hinter denen Du nicht wirklich stehst, desto niedriger wird deine Wirkung auf Andere sein. Verabschiede Dich also direkt von dem Gedanken, Du müsstest, um Dich interessant zu machen, alles in Seinem Sinne tun und sagen. Das ist für ihn langweilig, denn was Er denkt, weiß Er ja schon.


Überrasche ihn lieber. Gib ihm Neues zu denken und ganz neue Denkweisen vor. Verhalte Dich natürlich, denn jeder Mensch ist anders und dieses Anders-Sein lockt andere Menschen an, auf Erkundungsreise zu gehen. Lass ihn Dich entdecken und entdecke Dich dabei selbst jeden Tag neu, Du wirst überrascht sein, wie vielfältig und interessant Du bist.
 
Wenn Du Dir dagegen eine Identität zurecht „bastelst“, wird Dir irgendwann der Stoff ausgehen.

Der Indikator für Interessant-Sein ist übrigens auf keiner Waage ablesbar, dort steht nur eine aussagelose Zahl. Stell Dich lieber vor einen menschlichen Spiegel. Frage eine Freundin der Du vertraust nach ihrer absolut ehrlichen Meinung, was sie an Dir schön findet und was sie an Deiner Stelle vielleicht ändern würde. Du wirst überrascht sein, wie gut Du bereits aussiehst und was man an Dir alles schön finden kann.

Superweib3
 
Stell Dich erst danach vor einen „richtigen“ Spiegel. Wenn Du Dir gefällst, die Waage Dir aber grundsätzlich etwas anderes erzählen will, schmeiß die Waage aus dem Fenster.

Wenn Du Dich mit etwas an Dir nicht wohl fühlst, nicht weil Du denkst, es könnte X oder Y nicht gefallen, sondern weil Du gerne fitter wärst, den Geruch von sonnengebräunter Haut liebst, wieder an den Punkt kommen möchtest, dass Du Dich im Schaufenster siehst und denkst: „Wow, die ist ja heiss!“, dann geh es an und hab Freude dabei. Sport ist keine moderne Form der Folter, Sport ist etwas das der Körper will und das man ihm geben sollte, damit er glücklich ist. Das gilt auch für Essen. Hunger und Glück schließen sich so gut wie gegenseitig aus. Genieße was Du isst, dann isst Du automatisch gesünder. Wenn Du sündigst, dann richtig. Diätschokolade hat außer für Diabetiker keinerlei Existenzberechtigung. Mach deinen Körper glücklich. Schließlich ist es in einem glücklichen Körper auch viel leichter, selber glücklich zu sein. Und wenn Du glücklich bist, dann machst Du auch Andere glücklich und auf einmal kommen die Kerle ganz von selbst angelaufen und interessieren sich viel mehr für deine Interessen, weil sie auch ein Stück vom Glück haben wollen.

Superweib1Kleide Dich, wie Du Dich fühlst. Wenn der Trend sagst, blasse Pastelltöne sind in aber Dir steht der Sinne nach schreiendem Orange, dann schrei das ruhig in die Welt hinaus. Manch einer ist Dir womöglich dankbar, dass Du ihn geweckt hast. Wenn Du einen grauen Tag hast, dann kleide Dich auch so. Du hast vielleicht Angst, unattraktiv zu wirken, aber Männer werden mit Beschützerinstinkt geboren und Instinkte sind etwas, dem Mann folgt. Lass ihn das also ausleben und fühl Dich geborgen, umworben und geschätzt. Hab keine Angst, dass er Dich für schwach hält. Wenn er Dich als Jemand ohne jede Schwäche sieht, denkt er am Ende noch, Du bist ein Cyborg oder verfällt dem Klischee, Du müsstest nur „mal wieder ordentlich ran genommen“ werden. Und das willst Du nicht, denn Du bist nicht nur eine inhaltslose Hülle. Du bist Super. Wenn Du Du bist. Also sei Du selbst.

Mehr zum Thema:

  1. Kann ich als Frau auf einem Seitensprungportal einen Mann fürs Leben finden? Ich tummele mich seit über fünf Jahren auf diversen Partnervermittlungen herum und habe von Lovescout/Friendscout...
  2. Frauenversteher? Was Frauen an Männern wirklich interessant finden! „Es war einmal ein Frauenversteher.“ Ende des Märchens (zumindest vorläufig). Denn es ist ein Märchen....
  3. So verführst Du jede Frau! Eine Frau verführen ist gar nicht so einfach. Und dennoch: es gibt Männer, denen laufen...

Schreibe einen Kommentar