Das erste Date – so wird es ein Erfolg!

Du hast ein Date mit einer vielversprechenden Person aufgegleist? Herzlichen Glückwunsch! Du bist auf dem besten Weg. Doch Vorsicht! Das erste Date ist keineswegs ein Kinderspiel. Bereite Dich gut darauf vor und sei mit Deinen Erwartungen realistisch. Wir sagen Dir, was Du beachten musst, damit Dein erstes Date ein Erfolg wird.

1) Ganz wichtig: Realistische Erwartungen

Testsieger “Partnervermittlung”

Parhip Logo

Finden Sie den Traumpartner in der grössten Partnervermittlung

 

Passende Partner in der Nähe

Seriös, handgeprüfte Profile

Vielfacher Testsieger

 
 
Partnersuche starten ❱❱

Das erste Date mit einer vielversprechenden Person ist ein erstes Kennenlernen im realen Leben. Nicht mehr – und aber auch nicht weniger. Vermeide also zu hohe Erwartungen. Geh ganz locker da hin und mach Dir einen netten Abend, ohne schon konkret zu planen.

Die meisten gehen an ein erstes Date total verkrampft. Und das hat genau einen Grund: sie machen sich zu viele Gedanken und planen bereits die übernächsten Schritte. Viele überlegen schon, ob sie für das Date den Wohnort wechseln müssen, sich ein neues Hobby aneignen müssen, etwas gegen die Katzenallergie tun sollten. Mit einem derartigen Rucksack an Problemen und Zukunftsbewältigung wird das Date eine unlösbare Aufgabe. Und geht meistens schief.

Sind die Erwartungen jedoch niedrig und plant man nur einen netten Abend, dann überträgt sich diese Lockerheit und macht auf den anderen einen super Eindruck. Auf diese Art können leichter Sympathien entstehen.

2) Erstes Date mit Aktivitäten

Das erste Date kann gern in einem Restaurant oder eine Bar stattfinden. Allerdings hat sich das nicht sonderlich bewährt. Meist ist die Stimmung zu steif und es entstehen peinliche Pausen. Und was, wenn man sich gar nicht sympathisch ist? Dann muss man zumindest bis zum Dessert ausharren.

Besser ist ein kurzer gemeinsamer Ausflug. Achte auf Bewegung und Aktion, dann entstehen auch keine peinlichen Redepausen. Warum nicht das erste gemeinsame Date am Billard-Tisch oder auf der Bowlingbahn verbringen? Oder wie wär es mit einem Museums-Besuch? Letzteres setzt natürlich gemeinsame Interessen voraus. Am einfachsten ist es, wenn beide das gleiche Hobby haben. Ihr tanzt beide gerne Salsa? Dann sollten ihr schauen, ob es irgendwo in der Stadt einen Salsa-Abend gibt. Ihr geht beide gern Mountainbiken? Warum nicht eine erste gemeinsame Tour mit dem ersten Date verbringen? Ihr liebt beide guten Rotwein? Vielleicht wollt ihr euch auf der örtlichen Weinmesse treffen?

Es gibt tausend Möglichkeiten für ein erstes Date. Aber am einfachsten lernt man wich bei gemeinsamen Aktivitäten kennen. Und wenn der Funke übergesprungen ist, kann man den Abend jederzeit gern an der Bar oder im Restaurant ausklingen lassen.

3) Oberstes Ziel: Spass haben

Geh locker an die Sache ran und erwarte mal besser gar nichts. Das oberste Ziel bei einem Date sollte sein, Spass zu haben. Wenn Du so an die Sache ran gehst, dann hast Du die besten Voraussetzungen für ein lockeres Date mit hohem Spassfaktor. Sieh die Sache locker. Ein Date ist kein Marathon, sondern sollte einfach nur Spass machen.

Auf diese Weise solltest Du Dich mental auf das Treffen einstellen. Es geht um nichts, Du kannst also nur gewinnen. Sei locker und mutig und geniesse das Treffen!

4) Sei vorbereitet – die wichtigsten Gesprächsthemen

Bei allem Spass solltest Du Dir aber im Vorfeld schon einmal ein paar Gedanken zu Gesprächsthemen machen. Was weisst Du über Dein Date? Schau Dir noch einmal genau sein Profil an. Du darfst auch gern etwas recherchieren. Was postet er/sie bei Facebook, was twittert er/sie? Ist er/sie Mitglied in einem Verein, oder politisch aktiv?

Jede Information die Du bekommen kannst, liefert Gesprächsstoff für das Date. Bereite Dich vor, ähnlich wie bei einem Bewerbungsgespräch. Wenn Du nichts über Dein Date weisst, wird es schwierig, ein spannendes Gesprächsthema zu finden.

Absolute NoGos beim Reden mit dem Date sind Expartner, politische Themen und jammern über negative Dinge. Die Gesprächsthemen sollten positiv behaftet sein und inhaltlich unverfänglich. Schwärmst Du zum Beispiel über einen Musikstil und Dein Date findet diese Musik grässlich, dann hast Du schon mal schlechte Karten. Ganz heikel sind auch politische Themen. Da ist die Gefahr gross, dass Dein Date dazu eine ganz andere Meinung hat und das Date zum Fiasko wird.

Soll man beim ersten Date über Zukunftswünsche und Familienplanung reden? Ja, man darf, aber nur im oberflächlichen Bereich. Falle niemals mit der Tür ins Haus und schneide solche Themen nur an, wenn Du mit Deinem Date ein gutes Gefühl hast. Bist Du eher unsicher, ob Du Dein Date noch ein weiteres Mal sehen willst, dann lass solche Themen und bleibe beim Smalltalk.

5) Die Kleiderwahl

Die Wahl des richtigen Outfits ist -besonders für Frauen- immer eine Qual. Und dabei ist es eigentlich ganz einfach: Zieh das an, worin Du Dich am wohlsten fühlst. Ein erstes Date ist kein Opernball oder Modenschau. Lass die High Heels daheim und ebenso die Krawatte. Sei natürlich und bretzel Dich nicht zu sehr auf.

Für Frauen: Haare offen (keine komplizierte Steckfrisur!), bequeme Schuhe, gern auch lässige Jeans. Make up im Alltagsbereich, keine Brille!

Für Männer: Kein Anzug oder Krawatte, am besten bequeme Alltagskleider. Gel und Deo sind okay, aber keine Parfumwolke!

Natürlich sollten die Kleider der jeweiligen Witterung entsprechen. Bei -20 Grad im Röckchen aufzutauchen ist genauso unpassend wie mit dem Rollkragenpulli im August. Allerdings würden wir auch bei über 30 Grad von Flipflop unbedingt abraten. Das ist dann doch etwas sehr Casual!

6) Essen und Getränke

Wir hatten ja eingangs schon erwähnt, dass ein Date am besten mit einer Aktivität verbunden werden sollte. Also steife Treffen an der Bar oder im Restaurant sind eigentlich nicht zu empfehlen.

Aber falls es doch mal nicht anders geht oder sich nach dem Treffen noch ein Restaurantbesuch anbahnt haben wir hier folgende Tipps:

Nicht zu viel Alkohol: Alkohol kann die Stimmung auflockern und die Hemmschwelle senken. Aber übertreib es nicht. Nichts ist peinlicher als ein Absturz beim ersten Date. Es wird dann mit Sicherheit das letzte Date sein.

Auch beim Essen gibt es NoGos. Vermeide am besten blähendes oder scharfes Essen. Nichts ist peinlicher als Geruchsemmissionen beim Date. Auch wenn Du vor lauter scharfem Essen kein Wort mehr reden kannst, ist das eher nicht gut für das Date. Am besten eignet sich italienisches Essen, das schmeckt immer und ist bezüglich Blähungen und schärfe unbedenklich.
Ausserdem ist das Ambiente meist adäquat und nicht zu nobel aber auch nicht Fast Food.

7) Fallback Szenario

Wir gehen ja immer davon aus, dass das Date ein Erfolg ist und auch Spass macht. Aber jeder, der schon ein paar Dates hatte, weiss von Katastrophen zu berichten. Es ist besser, damit zu rechnen und entsprechend ein Notfall-Szenario zu haben, anstatt einen furchtbaren Abend mit einem unmöglichen Date zu verbringen.

Du hast also folgende Möglichkeiten:

- Du lässt Dich nach etwa 10 Minuten von einer vertrauenswürdigen Person anrufen und markierst im Ernstfall eine Notlage (Mutter im Spital, Wohnungseinbruch, Bruder hatte Unfall, wichtiger Notfall im Job usw.). Wenn das Date hoffnungslos ist, hast Du so die Möglichkeit, die Sache frühzeitig abzubrechen, ohne gleich einen ganzen Abend zu versauen.

- Du stellst Dir auf dem Handy den Wecker und lässt es aussehen wie einen Anruf. Ansonsten läuft es so ab wie beim Notfall-Anruf. Auf jeden Fall musst Du das Date leider wegen einem Notfall abbrechen und kannst Dich vom Acker machen.

- Du erklärst Deinem Date, dass Du nur auf Abruf da bist. Leider gibt es im Büro oder auf Arbeit gerade ein kompliziertes Software-Update und es ist möglich, dass Du im Notfall rasch auf Arbeit musst. Der Vorteil ist, dass Du das Date jederzeit abbrechen kannst. Du musst dabei nur einen Anruf markieren und schon kannst Du Dich klammheimlich aus dem Staub machen.

Wir empfehlen generell, ein hoffnungsloses Date frühzeitig abzubrechen. Häufig stimmt die äussere Beschreibung nicht mit der Realität überein, es wird beim Gewicht geschummelt oder bei der Anzahl Haare auf dem Kopf. Dann musst Du nicht Zeit vertrödeln. Siehst Du schon von Weitem, dass das Date nicht Dein Fall ist, kannst Du auch unauffällig verschwinden und schickst dann aber fairerweise ein Notfall-SMS an Dein Date mit irgendeiner Ausrede.

Fazit

Das erste Date ist immer eine heikle Sache und man weiss nie, was auf einen zukommt. Es ist auch überhaupt nicht planbar und damit unberechenbar. Entsprechend solltest Du auf alles vorbereitet sein. Eine gute Vorbereitung ist wichtig. Das gilt auch mental. Schraube Deine Erwartungen runter und sieh das Date als einen lustigen Abend – mehr aber auch nicht. Wenn sich dann etwas Grösseres daraus ergibt – Bingo! Dann hast Du es geschafft. Wir wünschen Dir viel Erfolg!

Hier Tests zu Partnervermittlungen lesen!

Mehr zum Thema:

  1. Die besten Gesprächsthemen fürs erste Date  Er oder sie hat tatsächlich ja zum Date gesagt und jetzt trefft ihr euch zum...
  2. Cool bleiben beim ersten Date Zugegeben: das erste Date ist immer eine emotionale Schlitterpartie. Unsicherheit und Ängste sind immer mit...
  3. Die schlimmsten Fehler beim ersten Date Das erste Date mit einem fremden Menschen ist immer schwierig und potenzielle Fettnäpfchen lauern überall....

Schreibe einen Kommentar