Wie oder womit seinen Partner überraschen? 6 Tipps

Testsieger “Affäre”

Lovepoint Logo

Bei Lovepoint finden Sie einen heissen Flirt oder den Traumpartner

 

Seriös und sicher

Hoher Frauenanteil

Über 1/2 Million Mitglieder

 
 
Affäre suchen ❱❱

 
Jeder, der bereits seit längerer Zeit in einer Beziehung lebt oder schon mal gelebt hat, kennt das folgende Problem: Irgendwann stellt sich ein gewisser Alltagstrott ein und die Sehnsucht nach den intensiven Gefühlen und der Aufregung von dem Anfang der Beziehung wird groß. Wenn es Dir auch schon mal so ergangen ist oder jetzt gerade so geht, folgen nun ein paar Tipps, mit denen Du Deinen Partner nicht nur überraschen, sondern auch den ersten Schritt aus der Routine machen kannst!

Schon alleine die Tatsache, dass Du Dich so sehr um deinen Partner bemühst und Dir Gedanken machst, wird Deinen Partner eine große Freude bereiten und eine neue Zärtlichkeit und eine engere Verbindung entstehen lassen.

Tipp 1: Eine romantische Atmosphäre schaffen

Um für Abwechslung zu sorgen, ist es am einfachsten, wenn Du Deine üblichen Handlungen durch neue Handlungen ersetzt. Das bedeutet, dass wenn es bisher beispielsweise so war, dass ihr die Abende stumpf miteinander vor dem Fernseher verbracht habt, Du dafür sorgst, dass es einen Abend mal anders, nämlich romantischer, abläuft. Das könnte so aussehen, dass Du Deinen Partner, wenn er nach Hause kommt, mit einem selbst gekochten Essen überraschst. Dekoriere den Tisch, zünde zur Beleuchtung Kerzen an und lege bei Bedarf schöne Musik auf. So entsteht beinahe von ganz alleine eine romantische Atmosphäre, bei der man den Partner wieder bewusst wahrnehmen kann und die Möglichkeit hat, sich ausführlich darüber zu unterhalten, was in letzter Zeit eigentlich so im Leben des Anderen passiert ist. So ist es beinahe wieder wie am Anfang, als man noch jedes Wort des Anderen beinahe verschlungen und sich für alles interessiert hat, was er so tut. Du kannst aber natürlich auch das Schlafzimmer besonders romantisch herrichten und so für eine wohlige und knisternde Atmosphäre sorgen, bei der Dein Partner das Gefühl hat, etwas Besonderes zu sein.

Tipp 2: Die Bedürfnisse erkennen und erfüllen

Auch wenn Dein Partner Dir es nicht immer direkt mitteilt, hat er doch Bedürfnisse, die erfüllt werden wollen. Achte auf die kleinen Anmerkungen und Zwischentöne, dann wirst du schnell herausfinden, was Dein Partner momentan braucht. Hat er zum Beispiel mal erwähnt, dass er gerade sehr unter Stress steht? Dann könntest du entweder versuchen, ihm Arbeit abzunehmen, damit er weniger Stress hat oder Du könntest durch einen entspannten Ausflug oder eine Massage dafür sorgen, dass er sich zumindest zwischenzeitlich entspannen kann.

Tipp 3: Spontan Urlaub machen

Gibt es einen Ort, zu dem Dein Partner schon immer mal reisen wollte? Wenn ja, überrasche ihn doch am Wochenende mit einem Kurztrip dahin! Dein Partner wird überrascht sein und sich sehr freuen, dass du dir gerade diesen Ort gemerkt hast! Ein Urlaub bietet zudem eine ganz einfache Möglichkeit, dem normalen Alltagstrott zu entkommen. Wenn Du merkst, dass eure Beziehung gleich zu Beginn des Urlaubes schon droht, wieder in den Alltagstrott zu verfallen, bestehe darauf, dass sich daran was verändert. Grade im Urlaub gibt es unzählige Dinge, die gemeinsam unternommen werden können. Und jede Unternehmung schweißt einen als Paar mehr zusammen!

Tipp 4: Ein gemeinsames Hobby finden

Versucht, ein gemeinsames Hobby zu finden! Seien es Sport, Lesungen, Spiele oder ein gemeinsames Projekt: Gemeinsame Hobbys und Aktivitäten führen dazu, dass man automatisch mehr Zeit miteinander verbringt und vieles neues hat, worüber man sich austauschen kann. Wenn ihr zum Beispiel einen Tanzkurs besucht, lernt ihr nicht nur neue Leute kennen, sondern erlebt euren Partner auch in einer ganz neuen Umgebung, in der die Alltagsmuster noch nicht vorherrschen.

Tipp 5: Gefühle formulieren

Wann hast Du Deinem Partner zuletzt gesagt, was du für ihn empfindest? Und damit ist nicht die typische Phrase “Ich liebe Dich” gemeint, sondern die Eigenschaften, die Deinen Partner so besonders machen, zu formulieren. Du könntest ihm zum Beispiel einen Brief schreiben und versuchen, ihm darin mitzuteilen, was Du an ihm schätzt und was er dir bedeutet. Du könntest diese “Statements” auch in einer Zeitung bei den Kleinanzeigen veröffentlichen und dann dafür sorgen, dass diese Zeitung ihm zufällig in die Hände fällt.

Tipp 6: Neue Reize geben

Um die Beziehung in dem privateren Bereich einer Beziehung aufzupeppen, hilft es schon, sich besonders aufreizende und hübsche Unterwäsche zu kaufen und diese dem Partner vorzuführen. Oder wenn der Schlafanzug einfach mal weggelassen und dafür mit nackter Haut auf den Partner im Bett gewartet wird. Du könntest ihm auch erotische SMS schreiben, wenn er kurz vor Feierabend noch auf der Arbeit ist, Du aber schon in eurer Wohnung auf ihn wartest. Eine sehr bekannte und beliebte Methode ist es auch, das Liebesspiel an ungewöhnliche Orte zu verlegen.

 

Wie Du siehst, ist besonders Kreativität und Mut nötig, um eine Beziehung aufzupeppen! Hab aber keine Angst, dass Du Dich lächerlich oder etwas falsch machen könntest! Dein Partner liebt dich, denn sonst wäre ja nicht mit Dir zusammen. Und es ist sehr wahrscheinlich, dass Dein Partner, wenn Du einen dieser Ratschläge umsetzt, mit großer Dankbarkeit reagieren und dir vielleicht sagen, wird, dass er so etwas auch vorhatte aber sich nicht getraut hat. Oder dass er nicht wusste, wie er diese Sache angehen soll. Dann könnt ihr offen über eure Beziehung sprechen und gemeinsam Wege finden, den Funken und die besonderen Momente von früher wieder aufleben zu lassen. Denn die Liebe ist ja immer noch da, wenn sie einem auch momentan nicht in ihrem ganzen Ausmaß bewusst ist.

 

Hier Tests zu Seitensprung Seiten lesen!

Mehr zum Thema:

  1. Wann den Partner den Eltern vorstellen? Der neue Partner und meine Eltern – der richtige Zeitpunkt fürs Vorstellen   Um den...
  2. Urlaub mit dem Partner – Scheidung danach!   Ferienzeit, schönste Zeit des Jahres? Du freust Dich wochenlang auf den wohlverdienten Urlaub, das...
  3. Hilfe – mein Partner geht zu Prostituierten – wie soll ich damit umgehen? Es war Samstag. Wieder einmal verbrachte ich einen Abend allein vor dem Fernseher. Das war...

Schreibe einen Kommentar