Hilfe – mein Partner geht zu Prostituierten – wie soll ich damit umgehen?

Es war Samstag. Wieder einmal verbrachte ich einen Abend allein vor dem Fernseher. Das war nicht immer so. Denn sowohl ich als auch mein Partner waren früher sehr unternehmungslustig und verbrachten unsere wenige Freizeit – wir sind beide berufstätig – gern miteinander. Als dies nachließ, hatte ich schnell eine Erklärung parat: Im Laufe einer Beziehung gehe es allen Paaren so, dass sie weniger Zeit miteinander verbrachten. Immerhin waren wir seit drei Jahren zusammen und seit dem Frühjahr teilten wir uns eine Wohnung. Um die Partnerschaft nicht zu gefährden, ließ ich ihm also gern seinen Freiraum.

Doch an diesem Abend wusste ich, dass ich mit meinem Freund über meinen Verdacht sprechen musste: Ich hatte Grund zu der Annahme, dass er ein Bordell besucht. Er kam gegen elf Uhr leicht angetrunken nach Hause und da stellte ich ihn zur Rede. Zunächst bestritt er es, doch er hatte derart verlegen und zögernd reagiert, dass ich nicht locker ließ. Schließlich gestand er.

Wie war es so weit gekommen?

Der Prozess der gegenseitigen Entfremdung ging schleichend vor sich. Erst fingen wir an, mehr und mehr Dinge ohne einander zu unternehmen, dann distanzierten wir uns vom gemeinsamen Freundeskreis. Ein Freund meines Partners war es dann aber, der mich durch Andeutungen auf Besuche meines Partners in einem stadtbekannten Bordells hinwies. Es dauerte eine Weile, ehe ich überhaupt verstand, was da behauptet wurde. Ich leugnete heftig, dass dies wahr sein könne, und fuhr ihn an, er solle sich um seine Angelegenheiten scheren. Tatsächlich sprach vieles dagegen. Mein Partner und ich hatten eine innige freundschaftliche Beziehung und auch unser Sexualleben empfand ich als aufregend. Er war sehr liebevoll; wir redeten offen über alles. Warum sollte er nicht genauso zufrieden sein wie ich? Aber er ließ mich oft allein, manchmal auch scheinbar spontan. Er sei mit Arbeitskollegen verabredet, er fahre mit Freunden zum Angeln, selten hatte er dieselbe Ausrede ein zweites Mal.

Woran merkst Du, dass Dein Partner die Dienste einer Prostituierten in Anspruch nimmt?

Ein Hinweis darauf, dass Dein Partner ein Bordell besucht, kann Deine zunehmende Isolierung von seinen Freunden sein. Vielleicht hat er sich diesen anvertraut und fürchtet, er könne doch verraten werden. Im schlimmsten Fall merkst Du gar nicht, dass Dein Mann in ein Bordell geht, denn die Betreiber sind auf Diskretion aus, um ihren Kunden und ihrem Ruf nicht zu schaden. Viele Männer, die ein Bordell besuchen, sind in festen Händen. Du bist also durchaus nicht die Einzige in Deiner Situation. Statt Dir also Vorwürfe zu machen, wie Du so lange nichts bemerken konntest, solltest Du froh sein, Dir Klarheit verschafft zu haben.

Wie äußerst Du Deinen Verdacht?

Konfrontiere Deinen Partner mit Deinem Verdacht. Am besten ist es wenn Du sogar Beweise hast. In den seltensten Fällen wird er es abstreiten. Sei Dir aber auch bewusst, dass Du nicht ergründen kannst, warum er die Dienste einer Prostituierten in Anspruch genommen hat. Wahrscheinlich schämt er sich und Du könntest daher ohnehin keine Gewissheit über seine wahren Beweggründe erlangen.

Testsieger “Affäre”

Lovepoint Logo

Bei Lovepoint finden Sie einen heissen Flirt oder den Traumpartner

 

Seriös und sicher

Hoher Frauenanteil

Über 1/2 Million Mitglieder

 
 
Affäre suchen ❱❱

 

Du bist nicht schuld!

Deine Enttäuschung ist sicher groß, ebenso die Zweifel an Dir selbst.
Im Gegensatz zu einer normalen Affäre ist ein Mann bei Bordellbesuchen flexibler, denn seine Liebhaberinnen sind jederzeit verfügbar. Daher kannst Du Dich glücklich schätzen, Dir nun überhaupt Klarheit verschafft zu haben. Dies gelingt vielen Frauen nicht. Zum einen, weil der Besuch bei Prostituierten leichter zu verschleiern ist, als beispielsweise eine Affäre, denn alle Beteiligten sind zur Diskretion verpflichtet. Zum anderen wollen Frauen oft nicht wahrhaben, dass ihr Mann in ein Bordell geht.

Aber warum hat er das getan?

Vielleicht, weil er sich Dir gegenüber für seine Bedürfnisse schämte. Er könnte Angst gehabt haben, sich Dir zu öffnen oder wollte vielleicht generell nicht, dass eine Frau, die ihm nahe steht, seine sexuellen Vorlieben kennt. Eines solltest Du nicht vergessen: Die Bordellbesuche hat er verheimlicht, weil er Dich nicht verletzten wollte. Möglich ist auch, dass er generell keine monogame Beziehung möchte oder ihn reizte der Gedanke, für Sex zu bezahlen. In jedem Fall hast Du diesbezüglich das Recht auf klare Verhältnisse und kannst nun Deine Konsequenzen ziehen.

Suche Dir jemanden zum Reden!

Ein Gesprächspartner ist jetzt ganz wichtig. Mit einem guten Freund oder einer guten Freundin solltest Du über Dein Problem sprechen können. Um eigene Unsicherheiten abzubauen und um über das Geschehene hinwegzukommen, hilft es sich jemanden anzuvertrauen. Auf keinen Fall jedoch solltest Du es jedem erzählen, denn es handelt sich um ein Tabuthema und Du solltest aus eigenem Interesse verhindern, dass Deine Erfahrungen öffentlicher Gesprächsstoff werden.

Die Beziehung von mir und meinem Partner zerbrach, obwohl er mir beteuerte, es werde nicht wieder vorkommen. Ich hätte letztlich aber nicht gewusst, wie ich ihm hätte verzeihen können. Für mich war Treue immer der wichtigste Bestandteil einer Beziehung.
Die Prostitution ermöglicht Männern fremdzugehen, auch wenn sie den Besuch eines Bordells vielleicht gar nicht als Fremdgehen empfinden. Mein Bild von meinem Freund änderte sich, nachdem ich von seinen Bordellbesuchen erfahren hatte. Das war nicht der Mann, in den ich mich verliebt hatte. Für mich bedeutet, für Sex bezahlen zu müssen oder auch zu wollen, eine Charakterschwäche, die ich an einem Mann nicht akzeptieren kann.

 

Mehr zum Thema:

  1. Hilfe! – Ich glaube mein Mann ist schwul!!! „Mein Mann und ich sind seit 11 Jahren verheiratet und wir führen eine wirklich harmonische...
  2. Hilfe! Mein Freund ist ein Loverboy… Sie kennt ihn seit ein paar Monaten. Er – nennen wir ihn Said – schwärmte...
  3. Fremdgehen – erste Anzeichen und wie Du damit umgehen solltest Fremdgehen bezeichnet allgemein eine sexuelle Beziehung ausserhalb der eigenen Beziehung. Das Fremdgehen eines Partners zu...

Schreibe einen Kommentar