Der richtige Zeitpunkt, um den Freund den Eltern vorzustellen

Testsieger “Affäre”

Lovepoint Logo

Bei Lovepoint finden Sie einen heissen Flirt oder den Traumpartner

 

Seriös und sicher

Hoher Frauenanteil

Über 1/2 Million Mitglieder

 
 
Affäre suchen ❱❱

 
Die Frage, wann Du Deinen Eltern Deinen neuen Partner vorstellen solltest, lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten. Aber es gibt durchaus ein paar Kriterien, an denen Du Dich orientieren kannst.

Alter und Wesen der eigenen Eltern

Die erste Frage, die Du Dir beantworten solltest, ist die, wie Deine Eltern auf neue Partner reagieren. Manche Eltern freuen sich einfach darüber, dass ihr Kind einen Partner gefunden hat. Wenn Deine Eltern so locker veranlagt sind, kannst Du ihnen Deinen neuen Partner schon nach ziemlich kurzer Zeit vorstellen. Andere Eltern stehen neuen Partnern kritisch gegenüber. Dann sollte Deine Beziehung schon ein wenig gefestigt sein, bis Du sie den kritischen Augen Deiner Eltern aussetzt. Oftmals reagieren jüngere Eltern besser auf einen neuen Partner als ältere.

Dein eigenes Alter

Wenn Du selbst noch jung bist und vielleicht häufiger wechselnde Partnerschaften hast, solltest Du mit dem offiziellen Vorstellen Deines neuen Partners warten, bis Du Dir Deiner Gefühle wirklich sicher bist. Überleg Dir einmal, welcher Eindruck bei Deinen Eltern entstehen könnte, wenn Du jeden neuen Schwarm mit nach Hause bringst. Wiederum – gerade wenn Deine Eltern auf so etwas locker reagieren, muss es nicht unbedingt ein Problem sein. Gemeint ist hier aber eher die wirklich offizielle Vorstellung, bei der Deine Eltern sich auch einmal mit dem neuen Partner unterhalten möchten.
Bist Du hingegen schon in einem Alter, in dem Du Dich nicht mehr so schnell auf eine Beziehung einlässt, kannst Du Dich wieder stärker am Wesen und an den üblichen Reaktionen Deiner Eltern orientieren. Schließlich wirst Du kaum jeden Monat oder noch öfter einen neuen Partner mitbringen. Deine Eltern werden es vielmehr als einen netten Zug ihres erwachsenen Kindes empfinden, wenn es das Vertrauen aufbringt, ihnen einen neuen Partner vorzustellen.

Dein Partner

Auch das Wesen Deines Partners sollte bei der Beantwortung dieser Frage eine Rolle spielen. Ist es ein sehr kontaktfreudiger Mensch, spricht nichts dagegen, ihn schon früh, also nach einigen Wochen, den Eltern vorzustellen. Ist der neue Partner aber eher schüchtern und introvertiert, solltet ihr euch schon besser kennen, bevor Du ihn mit nach Hause nimmst. Du solltest Dich auf jeden Fall mit Deinem Partner besprechen. Idealerweise stellt ihr euch den Eltern zu einem ähnlichen Zeitpunkt vor. Dann kann niemand behaupten, der andere hätte ein Geheimnis vor seinen Eltern aus der neuen Partnerschaft gemacht. Vielleicht ist die Konstellation ja sogar so günstig, dass man ein großes Treffen arrangieren kann, bei dem alle Eltern und beide Partner anwesend sein können. Gerade wenn Du schon in einem Alter bist, in dem Du nicht mehr so wechselnde Partner hast und Dir Deiner neuen Beziehung einigermaßen sicher sein kannst, kann das schön sein.

Unabänderliche Rahmenbedingungen

Manchmal gibt es Rahmenbedingungen, die sich nicht so einfach ändern lassen und die den Zeitpunkt, wann Du Deinen Eltern Deinen neuen Partner vorstellen kannst, von außen vorgeben. Vielleicht wohnst Du in einiger Entfernung zu Deinen Eltern. Dann könnte es sein, dass Du einfach den nächsten Besuch Deiner Eltern bei dir zum Anlass nimmst, Deinen neuen Partner vorzustellen.

Oder Deine Eltern sind beruflich sehr eingebunden und einer von ihnen oder beide sind ständig auf Reisen. Dann siehst Du Deine Eltern vielleicht generell nicht sehr oft und nutzt auch hier einfach das nächste Treffen für die Vorstellung.

Schnelles Vorstellen oder langes Warten?

Ein schnelles Vorstellen kann Vorteile, aber auch Nachteile haben. Einerseits bekommen Deine Eltern wahrscheinlich den Eindruck, dass ihr sehr verliebt seid. Das ist gut, denn sie können davon ausgehen, dass Du gerade glücklich bist. Andererseits kennst Du Deinen Partner noch nicht sehr gut und daher kann es durchaus einmal zu Missverständnissen und Wechselreaktionen kommen, mit denen Du einfach nicht rechnen kannst.

Auch langes Warten kann Vorteile wie Nachteile haben. Einerseits kennt ihr euch schon besser und seid vielleicht schon so etwas wie ein eingespieltes Team. Deine Eltern gewinnen einen vertrauten Eindruck von Deiner neuen Partnerschaft und sind sich vielleicht eher sicher, dass es eine gute Partnerschaft ist. Andererseits könnte die Beantwortung der Frage, seit wann ihr euch kennt, zu einem peinlichen Schweigen führen, weil Deine Eltern denken, Du würdest ihnen nicht genügend vertrauen, um den Partner mitzubringen.

Gibt es Unterschiede zwischen Männern und Frauen?

Natürlich gibt es den, nicht nur im Wesen. Als Mann machst Du vielleicht Dinge wie eine neue Partnerschaft eher mit Dir selbst aus. Deine Eltern sind nicht mehr ganz so sehr die Ratgeber. Natürlich möchtest Du, dass sie irgendwann Deine neue Partnerin kennenlernen. An deinem Urteil über die neue Beziehung ändert sich vermutlich aber wenig.
Als Frau hast Du vielleicht eher noch den Kontakt zu Deinen Eltern, auch was das Bilden einer Meinung angeht. Dann solltest Du Dir überlegen, wie gefestigt die Beziehung sein sollte, bevor Du sie Deinen Eltern vorstellst.

Fazit

Die Beantwortung der Frage, wann Du Deinen neuen Partner Deinen Eltern vorstellen solltest, ist und bleibt kniffelig. Schließlich gibt es eine Vielzahl an Faktoren, die in dieses Thema hineinspielen. Am besten überlegst Du Dir, wie Deine Eltern auf bisherige Partnerschaften reagiert haben und schlussfolgerst entsprechend. Hast Du also beim letzten Mal lange gewartet und eine schlechte Erfahrung gemacht, ziehst Du den Termin vielleicht dieses Mal vor. Hast Du beim letzten Mal einen frühen Termin gewählt und dann war es doch schnell vorbei, wartest Du vielleicht so lange, bis Du Dir Deiner Gefühle sicher bist.

Grundsätzlich solltest Du auch auf Dein Bauchgefühl hören, wenn es um die Beantwortung dieser Frage geht. Du wirst in aller Regel spüren, wann der richtige Zeitpunkt ist, dass Deine Eltern Deine neue Liebe kennenlernen. Irgendwann kommt es ohnehin dazu und da ist es besser, wenn Du den Zeitpunkt selbst festlegen kannst.
 

Mehr zum Thema:

  1. Wann den Partner den Eltern vorstellen? Der neue Partner und meine Eltern – der richtige Zeitpunkt fürs Vorstellen   Um den...
  2. Wann soll ich meinen neuen Freund meinen Freundinnen vorstellen? Wann ist der richtige Moment, den neuen Freund dem Freundeskreis vorzustellen? Gibt es überhaupt den...
  3. Partnersuche im Herbst – der beste Zeitpunkt   Du bist schon lange Single und sehnst Dich nach Zweisamkeit? Die fehlt die Geborgenheit...

Schreibe einen Kommentar