Warum ist er immer noch auf Singlebörsen aktiv?

Testsieger “Affäre”

Lovepoint Logo

Bei Lovepoint finden Sie einen heissen Flirt oder den Traumpartner

 

Seriös und sicher

Hoher Frauenanteil

Über 1/2 Million Mitglieder

 
 
Affäre suchen ❱❱

 Amy: „Vor zwei Monaten habe ich auf einer Singlebörse meinen jetzigen Freund kennengelernt. Die Beziehung klappt super und wir sind beide total verliebt. Gestern wollte ich nun endlich mal mein Profil bei der Singlebörse löschen und habe mich aus Neugier dort noch einmal eingeloggt.

Mit Entsetzen musste ich feststellen, dass mein Freund dort online war und offenbar auch aktiv mit Frauen chattete! Was soll ich nun tun? Ich bin total verzweifelt. Ich dachte wir wären jetzt zusammen? Was soll ich denn davon halten?“

Amy erlebt gerade einen schmerzhaften Vertrauensriss in ihrer Beziehung. Die Tatsache, dass sich ihr Freund immer noch – oder schon wieder? – auf Singlebörsen herumtreibt und dort offenbar auch aktiv ist, schmerzt. Dich die eigentliche Frage lautet nun: Wie soll sich Amy verhalten? Soll Sie ihn daraufhin ansprechen? Mit ihm Schluss machen? Das Gleiche tun wie er?

Kein Patentrezept

Um es vorweg zu nehmen: in dieser Situation gibt es kein allgemein gültiges Patentrezept. Die Beziehung steckt noch in einer recht jungen Phase, alles ist noch möglich. Die Gefühle füreinander sind zerbrechlich, der kleinste Vorfall, das kleinste Missverständnis kann das Ende der Beziehung bedeuten.

Umso schwieriger ist die Situation zu bewerten, in der sich Amy gerade befindet. Bis vor einem Tag war Sie noch total verliebt in ihren Freund und nun muss sie erkennen, dass er sich offenbar auch noch anderen Frauen widmet.

Was sind seine Beweggründe?

Dabei muss sein Verhalten gar nichts zu bedeuten haben. Vielleicht hat er einfach nur Langeweile und möchte sich ein wenig im Chat unterhalten. Oder ist er sich nicht sicher, ob die Beziehung halten wird und möchte sich noch ein Hintertürchen offen lassen? Möglicherweise möchte er auch nur seinen Marktwert testen und schauen, ob er noch bei anderen Damen Chancen hat.

Was auch immer seine Beweggründe sind: Amy hat genau eine Möglichkeit, dem auf den Grund zu gehen – sie muss ihn direkt ansprechen. Das erfordert Mut, schafft aber Klarheit.

Ein offenes Gespräch

Auch wenn es vielleicht unangenehm ist, der direkte Weg ist oft der beste. Zumindest weisst Du dann, woran Du bist. Erkläre ihm, warum Du zufällig noch ein letztes Mal eingeloggt warst und dass Du ihn dann dort gesehen hast. Frag ihn, warum er immer noch dort aktiv ist und ob ihm die Beziehung mit Dir etwa nichts bedeutet.

Seine Reaktion wird Dir Aufschluss darüber geben, was Du von ihm zu erwarten hast. Reagiert er ausweichend und will gar nicht darüber reden, dann sieht es nicht gut aus für eure Beziehung. Dann bist Du leider nicht der Mittelpunkt seines Lebens und er ist tatsächlich immer noch aktiv auf Frauensuche.

Ist er jedoch erschrocken, flüchtet sich in Erklärungen und bemüht sich sichtlich, die Situation zu verharmlosen, dann ist die Beziehung noch zu retten. In diesem Fall war er vielleicht wirklich nur aus Neugier und Langeweile im Chat unterwegs.

Steffie: „Ich habe ihn dann direkt am Abend an der Bar darauf angesprochen. Er meinte erst, das hätte nichts zu bedeuten und er hätte dann am Abend manchmal Langeweile. Als er aber merkte, dass ich mich damit nicht abspeisen lassen, versprach er mir hoch und heilig, dass er sich dort sofort abmeldet und auch nie mehr irgendwo sonst chatten würde. Er wirkte wirklich erschrocken und bemühte sich um Schadensbegrenzung. Ich spürte dass ihm etwas an mir lag und dass er wegen der blöden Chatterei nichts riskieren wollte.

Er fing dann sogar an zu betteln, dass ich das jetzt nicht überbewerten solle und die Beziehung deswegen nicht infrage stellen solle. Ich denke, dieses Gespräch hat unsere Beziehung wirklich gefestigt. Wir wissen jetzt beide besser als vorher, woran wir miteinander sind.“

Ein solches Gespräch sollte dann auch eine positive Wendung nehmen: sag ihm unmissverständlich, dass Dich das verletzt hat und dass es Dir deswegen nicht gut ging. Mach aber keine grosse Sache draus, sondern geh zum nächsten Punkt über. Schlag im zum Beispiel einen Kinobesuch vor, um das Thema aus der Welt zu schaffen. Er wird sich in Zukunft sicher nicht mehr in den Chat trauen, zumindest nicht unter seinem alten Profil.

Ein Gespräch mit unangenehmen Folgen?

Natürlich kann dieses Gespräch auch einen ungewünschten Ausgang haben. Nämlich dann wenn er laut wird und die Beziehung gar beenden möchte:

Kerstin: „Ich habe ihn dann direkt am nächsten Tag gefragt was das soll und ob er sich mit anderen Frauen auch noch trifft. Das Gespräch schien ihn sichtlich zu nerven und am liebsten wäre er wohl gleich wieder gegangen. Und dann gab er widerwillig zu, dass er auch noch andere Damen datet und ihm das mit mir nicht viel bedeutet und er verstehen könne, wenn ich jetzt Schluss machen würde.

Ich war dermassen verletzt, dass ich auf der Stelle gegangen bin. Seither habe ich nichts mehr von ihm gehört und das ist auch gut so. Verletzt bin ich natürlich immer noch. Mir bedeutete diese Beziehung etwas. Und zu sehen, dass er das überhaupt nicht so sah und er meine Gefühle missbrauchte, das tat schon weh! Aber man muss es positiv sehen, ohne dieses Gespräch wäre ich erst sehr viel später zu dieser Erkenntnis gekommen. Besser am Anfang der Beziehung, als später, wenn es dann richtig weh tut. Daher bereue ich dieses Gespräch auch nicht.“

Fazit

Wenn er sich auch nach einigen Wochen und Monaten Beziehung noch im alten Chat mit anderen Damen trifft, sollte die Situation durch ein diplomatisches Gespräch geklärt werden. Ein solches Gespräch ist vor allem für Dich wichtig, um herauszufinden, woran Du bei ihm bist und ob die Beziehung überhaupt noch eine Chance hat. Du merkst dann recht schnell, ob ihm die Beziehung wichtig ist, oder ob er lieber seine Freiheiten im Chat geniesst. In letzterem Fall solltest Du Dich von ihm trennen. Diese Beziehung hätte ohnehin keine Zukunft.
 
 

Hier Tests zu Seitensprung Seiten lesen!

Mehr zum Thema:

  1. Warum enttäuschen Partnervermittlungen und Singlebörsen so oft?   Online Partnervermittlungen und Singlebörsen sind eigentlich eine feine Sache. In Zeiten, da man kaum...
  2. Allein sein – Warum bin ich immer noch Single? Für eine Partnerschaft muss man nicht nur äußerlich bereit sein, sondern auch innerlich. Angst allein...
  3. Ich bin perfekt – warum finde ich keinen Partner?   Du kennst sie sicher aus Deinem Freundeskreis oder bist es gar selbst: Frauen...

Schreibe einen Kommentar